Apple schließt kritische SSL-Lücke in iOS 6 und 7

von Björn Greif

Der Patch ergänzt die für die Validierung einer verschlüsselten Internetverbindung nötigen Schritte. Die Schwachstelle erlaubt es Angreifern, Daten zu komprommitieren oder zu verändern, die eigentlich durch SSL/TLS geschützt sein sollten. Mit iOS 7.0.6 und iOS 6.1.6 wurde das Problem behoben, ein Fix für Mac OS soll "sehr bald" folgen. weiter