Samsung bereitet angeblich zehn Galaxy-Geräte auf KitKat-Update vor

von Björn Greif

Dazu zählen die Smartphones S4, S4 Active und S4 Zoom sowie S3 und S3 Mini. Auch die Phablet-Modelle Mega, Note 2 und Note 3 sowie die Tablets Galaxy Tab 3 7.0 und Galaxy Note 8.0 will Samsung laut Phandroid in Kürze aktualisieren. Genaue Termine stehen aber noch nicht fest. weiter

Deutliche Bitcoin-Wertverluste nach Handelsstopp bei Mt. Gox

von Florian Kalenda

Die japanische Wechselbörse fahndet nach einem technischen Problem. Dazu hat sie ohne großen Vorlauf alle Abhebungen ausgesetzt. Am Montag soll es ein Update geben. Allerdings scheint sie schon frühzeitig Fortschritte gemacht zu haben. weiter

Google Now zeigt Olympia-Infos an

von Kai Schmerer

Möglich wird dies durch ein Update der Google Suche auf Version 3.2. Die neue Version integriert zudem ein Steuerelement zum Anlegen von Erinnerungen. Außerdem könnte der Google Experience Launcher, der nun Google Now Launcher heißt, bald offiziell für weitere Geräte freigegeben werden. weiter

Tim Cook: „Es wird neue Produktkategorien geben“

von Florian Kalenda

Im Interview mit dem Wall Street Journal macht der Apple-CEO erneut geheimnisvolle Andeutungen. "Wir sind noch nicht bereit, darüber zu sprechen, aber wir arbeiten an einigen wirklich großartigen Dingen." Einen Termin nannte er nicht. weiter

Hacking-Vorwürfe gegen Huawei in Indien

von Florian Kalenda

Er soll an einem Hackerangriff gegen den staatlichen Netzbetreiber Bharat Sanchar Nigam beteiligt gewesen sein. Die Untersuchung kam durch eine parlamentarische Anfrage ans Tageslicht. Die Ermittlungen wurden laut Reuters durch einen Medienbericht angestoßen. weiter

Bericht: Google-Tablet „Nexus 8“ startet im April

von Björn Greif

Wie die ersten beiden Generationen des Nexus 7 wird es angeblich von Asus gefertigt. Außerdem soll HTC an einem High-End-Tablet für die Nexus-Reihe arbeiten. Dieses könnte im dritten Quartal erscheinen. weiter

Apple beantragt Patent für nachträgliches Korrigieren von Textnachrichten

von Bernd Kling

Eine Berichtigung soll noch möglich sein, wenn der Nutzer bereits den Versand veranlasst hat - die Übertragung selbst aber noch nicht erfolgt ist. Eine kurze Zeitspanne bliebe dann für eine letzte Korrektur. Laut Apple könnten so insbesondere Fehler abgefangen werden, die erst durch eine unzutreffende Autokorrektur oder Autovervollständigung entstanden. weiter

Tausende IP-Adressen unsicherer Asus-Router veröffentlicht

von Björn Greif

Eine Hacktivisten-Gruppe will damit nach eigenen Angaben auf gravierende Designfehler in der Firmware und die Untätigkeit der Netzbetreiber hinweisen. Sie stellte unter dem Stichwort "Asusgate" zusätzlich kompromittierte Anmeldedaten und Dateilisten von Asus AiCloud ins Netz. weiter

Google stellt auf Chromebox basierende Videokonferenzlösung vor

von Bernd Kling

Chromebox for Meetings verbindet die Messaging-Plattform Hangouts mit Google Apps. Laut Google ist es eine kostengünstige und unkomplizierte Alternative zu herkömmlichen Videokonferenzlösungen für Firmen. Im Paket für 999 Dollar sind die erforderliche Hardware und der Service für das erste Jahr enthalten. weiter

LinkedIn kauft Jobbörse für 120 Millionen Dollar

von Florian Kalenda

Zu 73 Prozent zahlt das Soziale Netz den Kaufpreis in Aktien. Bright ist angeblich besonders geschickt darin, Bewerberprofile mit Firmenanforderungen abzugleichen. Zugleich hat LinkedIn mit Quartalszahlen ein Umsatzwachstum von 47 Prozent gegenüber dem Vorjahr nachgewiesen. weiter

HP schränkt Verteilung von Firmware-Updates für Server ein

von Björn Greif

Ab 19. Februar setzen Aktualisierungen für ProLiant-Server eine gültige Garantie oder einen Service-Vertrag voraus. Betroffene Kunden fürchten nun teurere Hardware-Updates und steigende Langzeitkosten. In Foreneinträgen bei Spiceworks machen sie ihrem Ärger Luft. weiter

Amazon integriert Flow in Shopping-App

von Florian Kalenda

Damit lassen sich verpackte Gegenstände per Foto suchen - auch ohne Barcode. Der Kunde kann beispielsweise ein Ladenregal oder eine Auslage scannen, aber auch seine eigenen Vorräte. Amazon hofft, so mehr Haushaltswaren verkaufen zu können. Flow gibt es parallel weiter als separate App. weiter

Twitter lehnt Kompromiss zu geheimen Regierungsanfragen ab

von Stefan Beiersmann

Die verbliebenen Auflagen sollen immer noch gegen den ersten Verfassungszusatz verstoßen. Twitter zieht auch rechtliche Schritte in Betracht. Den Kompromiss hatten Google, Facebook, LinkedIn, Microsoft und Yahoo mit der Regierung ausgehandelt. weiter

Türkisches Parlament verabschiedet Gesetz für Internetzensur

von Stefan Beiersmann

Es erlaubt die Sperrung beliebiger Websites ohne richterlichen Beschluss. Offiziell wird das Vorgehen mit dem Schutz der Privatsphäre von Nutzern "ohne langwieriges Gerichtsverfahren" begründet. Die EU sieht darin eine Einschränkung der Meinungsfreiheit. weiter