ARM-Prozessor-Vorreiter Calxeda am Ende

von Bernd Kling

Der Chipdesigner entwickelte Stromspar-CPUs auf ARM-Basis für Server. Er stellt seine Geschäftstätigkeit ein, nachdem über 90 Millionen Dollar Wagniskapital verbraucht sind. Lieferbar bleibt das ARM-Server-SoC EnergyCore ECX-2000. weiter

Red Hat übertrifft im dritten Quartal die Erwartungen

von Björn Greif

Der Umsatz liegt mit 397 Millionen Dollar 15 Prozent über Vorjahresniveau. Der Nettogewinn wächst auf 52 Millionen Dollar. Nach Bekanntgabe des Ergebnisses zog der Aktienkurs um fast 20 Prozent an. weiter

CyanogenMod Inc sammelt 23 Millionen Dollar Wagniskapital

von Björn Greif

Es stammt von der Venture-Capital-Firma Andreessen Horowitz und dem chinesischen Internetkonzern Tencent. Das Geld soll zur Erweiterung des Entwicklungsteams eingesetzt werden. Peter Levine von Andreessen Horowitz erhält im Zuge der Finanzierung einen Sitz im Aufsichtsrat. weiter

Apple veröffentlicht EFI-Firmware-Update für neuen Mac Pro

von Björn Greif

Es soll die Systemzuverlässigkeit und das Grafik-Powermanagement verbessern sowie ein Problem beim Speicherselbsttest korrigieren. Laut Apple ist die Nachfrage nach dem mindestens 3000 Euro teuren Rechner "riesig". Aktuell wird im Onlineshop "Februar" als Liefertermin genannt. weiter

Google muss in Spanien wegen Datenschutzverstößen 900.000 Euro Strafe zahlen

von Bernd Kling

Laut der Datenschutzbehörde AEPD verletzt Google in drei Fällen spanisches Recht. Es sammle ohne klare Zustimmung Nutzerdaten, führe sie aus vielen Diensten zusammen und speichere sie zeitlich unbegrenzt. Behörden in fünf weiteren europäischen Ländern führen ähnliche Untersuchungen durch. weiter

Yahoo Mail bringt Tabs-Funktion zurück

von Björn Greif

Damit ist beispielsweise wieder schnelles Umschalten zwischen mehreren geöffneten Nachrichten möglich. Neu ist zudem eine Vorschauoption für alle geöffneten Tabs. Auf Wunsch kann auch die "Zuletzt genutzt"-Ansicht weiterverwendet werden. weiter

Patentantrag von Apple weist auf neue Karten-App hin

von Stefan Beiersmann

Der Antrag trägt den Titel "interaktive Karte". Apple beschreibt darin eine durch Ebenen anpassbare Karte, die standortbezogene Informationen liefert. Zudem soll die Bedienung wie das Erstellen von Routen durch neue Touchgesten vereinfacht werden. weiter

Ehemaliger Microsoft-Manager wegen Insiderhandels angeklagt

von Stefan Beiersmann

Er gab vertrauliche Informationen an einen Freund weiter. Dazu gehörten Details zu unveröffentlichten Bilanzen oder Microsofts geplanter Investition in Barnes and Noble. Mit dem erwirtschafteten Gewinn von knapp 400.000 Dollar wollten sie einen eigenen Hedgefonds gründen. weiter

WhatsApp meldet 400 Millionen monatlich aktive Nutzer

von Björn Greif

Damit ist es nun ein Drittel so groß wie Facebook. Allein in den vergangenen vier Monaten konnte WhatsApp laut CEO Jan Koum über 100 Millionen aktive Nutzer hinzugewinnen. Erst Mitte Juni hatte es den Meilenstein von 250 Millionen Anwendern erreicht. weiter

Andrea Voßhoff zur Bundesdatenschutzbeauftragen gewählt

von Björn Greif

Die CDU-Rechtspolitikerin tritt dank der Stimmen der Großen Koalition die Nachfolge von Peter Schaar an. Sie gilt als umstritten, weil sie als Bundestagsabgeordnete die Vorratsdatenspeicherung, Internetsperren und Online-Durchsuchungen befürwortet hatte. weiter

Mark Zuckerberg verkauft Facebook-Aktien im Wert von 2,3 Milliarden Dollar

von Björn Greif

Mit dem Großteil des Erlöses begleicht er eine Steuerschuld, die durch ein anderes Aktiengeschäft entstanden war. Insgesamt kommen 70 Millionen Klasse-A-Stammaktien in den Handel, allein 41,35 Millionen davon von Zuckerberg. Weitere 18 Millionen Anteile spendet er wohltätigen Organisationen. weiter

Google tritt dem Open Invention Network als Vollmitglied bei

von Bernd Kling

Die Organisation wurde 2005 von IBM, Philips, Sony, Novell und Red Hat gegründet. Sie nutzt ein umfangreiches Patentportfolio zur Abwehr patentrechtlicher Angriffe. Lizenznehmer können sie kostenlos nutzen - dürfen aber keine eigenen Patente gegen Linux und Open-Source-Software in Stellung bringen. weiter

Bericht: Intel arbeitet an Broadwell-Chip mit 18 Kernen

von Bernd Kling

Der Chiphersteller steigert die Leistung nicht durch weiter beschleunigte Kerne, sondern bringt mehr davon auf einem Chip unter. Die ersten Serverprozessoren mit 18 Kernen sind 2015 zu erwarten. Die Broadwell-Architektur ist primär für den Einsatz in mobilen Geräten optimiert. weiter

MacBook-Webcam kann zum Spionieren missbraucht werden

von Björn Greif

Forscher der Johns Hopkins University haben eine Methode demonstriert, wie sich die integrierte iSight-Kamera aktivieren lässt, ohne dass sich die LED-Betriebsanzeige einschaltet. Auf diese Weise ist für den Nutzer nicht mehr ersichtlich, dass die Kamera aktiv ist. weiter