Stadt Cupertino genehmigt Bau von Apples Raumschiffzentrale

von Florian Kalenda

Das Votum fiel einstimmig aus. Eine weitere Abstimmung am 15. November gilt nun als Formalität. Für rund 5 Milliarden Dollar bebaut Apple eine Fläche von 26 Hektar. Mit umliegendem Park ist das Grundstück sogar 71 Hektar groß. weiter

Brasilien realisiert Internet per Ballon – ohne Google

von Florian Kalenda

Laut dem Netzbetreiber Telebrás zieht die Regierung inländische Technikfirmen vor. Google kann sich aber nächstes Jahr an der öffentlichen Ausschreibung für die Hardware beteiligen. Den Einsatz erprobt Brasilien eigenständig: Im November wird der erste Prototyp getestet. weiter

Bitkom hebt Beschäftigungsprognose für die ITK-Branche an

von Björn Greif

Im laufenden Jahr soll die Gesamtstellenzahl um 15.000 auf 917.000 steigen. Ursprünglich war der Branchenverband von 907.000 Arbeitsplätzen ausgegangen. Allein im IT-Bereich werden zum Jahresende voraussichtlich 698.000 Menschen arbeiten. weiter

Apache finalisiert Hadoop 2.0

von Florian Kalenda

Es ist das erste General Release mit dem Ressourcenmanager YARN. Er enthält die Verwaltungsaufgaben, die bisher Teil von MapReduce waren. Dadurch wird Hadoop modularer: Statt MapReduce kann auch ein anderer Algorithmus zum Einsatz kommen. weiter

Untersuchung: Motorola verbaut revolutionäres Display im Moto X

von Florian Kalenda

Es braucht nur rund 40 Prozent so viel Strom wie der Bildschirm des iPhone 5S. Auch die ständig aktive Spracherkennung geht nur wenig zu Lasten des Akkus. Dagegen kritisiert ABI Research den hohen Stromverbrauch von Apples Prozessor A7. weiter

CEO Brian Krzanich vergleicht Intel-Chips mit Apples A7

von Bernd Kling

Apple sieht sich mit seiner 28-Nanometer-CPU schon in der "Desktop-Klasse". Intel-Chef Krzanich verweist auf die höhere Transistordichte von Intel-Chips durch die Fertigung in geringerer Strukturbreite. Er kündigt Bay-Trail-Notebooks mit Touchdisplay für unter 300 Dollar an. weiter

Google aktualisiert Maps- und Youtube-App für iOS

von Björn Greif

Beide korrigieren einige Fehler und liefern neue Funktionen. Google Maps 2.3.4 liefert etwa schnelleren Zugriff auf den Navigationsbereich sowie Tipps und Tricks zur Nutzung. Die neue Youtube-App ermöglicht die Auswahl der Videoqualität bei WLAN-Verbindungen. weiter

Microsoft verstärkt Sharepoint- und Mail-Integration in Yammer

von Florian Kalenda

Beispielsweise können Anwender nun per Mail an Yammer-Diskussionen teilnehmen - sogar ohne Yammer-Konto. Die Apps für iPad und Microsoft-Systeme wurden verbessert. Diskussionen über SharePoint-Dokumente lassen sich jetzt von dort aus anstoßen. weiter

Apples jüngstes Java-Update entfernt Java-Plug-in

von Björn Greif

Version 1.6.0_65 für OS X 10.7 Lion oder höher schließt einige Lücken in Java SE 6 und verbessert die Kompatibilität. Gleichzeitig wird bei der Installation aber das Browser-Plug-in entfernt. Dadurch will Apple Nutzer zum Umstieg auf Oracles Java 7 bewegen. weiter

Trotz Kritik: Ubuntu erweitert Suchfunktion

von Florian Kalenda

Unity Dash läuft jetzt grundsätzlich über Proxy-Server von Canonical. Diese sammeln nur anonyme Statistiken. Abgefragte Webdienste wie Amazon können nicht auf die Person des Nutzers schließen. Dies soll Richard Stallmans Vorwurf der eingebauten "Spyware" entkräften. weiter

Produktion von Intels 14-Nanometer-Chip Broadwell verzögert sich

von Björn Greif

Statt noch in diesem Jahr startet die Massenfertigung erst im ersten Quartal 2014. Der Grund für die Verspätung sind Probleme bei der Herstellung, die derzeit noch eine zu geringe Ausbeute zur Folge haben. Broadwell ist der branchenweit erste Prozessor mit 14 Nanometern Strukturbreite. weiter

Twitter verdoppelt Umsatz im dritten Quartal

von Stefan Beiersmann

Die Einnahmen steigen auf 168,6 Millionen Dollar. Der Verlust verdreifacht sich hingegen auf 64,6 Millionen Dollar. Seine Aktien will Twitter unter dem Tickersymbol "TWTR" an der New York Stock Exchange und nicht an der Nasdaq handeln. weiter

Intel übertrifft mit solidem dritten Quartal die Erwartungen

von Stefan Beiersmann

Der Gewinn geht bei stagnierendem Umsatz um ein Prozent auf 2,95 Milliarden Dollar zurück. Mit Serverprozessoren erzielt Intel ein Rekordergebnis von 2,9 Milliarden Dollar. Der Ausblick auf das vierte Quartal bleibt jedoch hinter den Erwartungen zurück. weiter