Samsung plant angeblich Android-Smartphone mit zwei Bildschirmen

von Björn Greif

Das Gerät mit dem internen Namen "Hennessy" soll zwei 3,3-Zoll-Screen besitzen. Als OS dient angeblich Android 4.1.2 Jelly Bean. Außerdem entdeckte eine japanische Techsite noch ein Handbuch für ein Klappmodell namens "Galaxy Folder" mit doppelseitigem 3,7-Zoll-Touchscreen. weiter

Qualcomm baut Indoor-Mapping auf Nokia Here auf

von Florian Kalenda

Eine Ortung ist angeblich mit einer Genauigkeit von 3 bis 5 Metern möglich. Nokias Indoor-Karten nutzt auch Microsofts Bing. Das finnische Unternehmen verfügt über Pläne von etwa 50.000 Gebäuden in 69 Ländern. Google Maps enthält erst 10.000 Gebäudepläne. weiter

Blackberry untersucht SMS löschendes BB10-Update

von Florian Kalenda

Auch Secure Work Space für Android sorgt für Ärger: Es ist nicht zum neuen Android 4.3 kompatibel. Aktualisierte Geräte verweigern den Dienst. Blackberry arbeitet an Lösungen für beide Probleme. weiter

Android zieht auch im Tablet-Markt an iOS vorbei

von Björn Greif

Die Marktforscher von Canalys bescheinigen dem Google-OS einen Anteil von 53 Prozent. Apples iOS kommt nur noch auf 43 Prozent. Die führenden Hersteller von Android-Tablets konnten ihre Verkäufe gegenüber dem Vorjahresquartal jeweils mehr als verdreifachen. weiter

USA sind verärgert über Edward Snowdens Asyl in Russland

von Bernd Kling

Ein Regierungssprecher stellt eine geplante Russlandreise von Präsident Barack Obama infrage. Als "Stich in den Rücken" bezeichnet ein demokratischer Senator die Asylgewährung. Der frühere republikanische Präsidentschaftskandidat John McCain fordert eine grundsätzliche Überprüfung der Beziehungen zu Russland. weiter

Moto X: Billigversion soll in einigen Monaten folgen

von Florian Kalenda

Bisher ist nur der subventionierte US-Preis des Standardmodells von 199 Dollar bekannt. Das reguläre Moto X liegt somit in der Preisklasse des iPhone 5. Motorolas Strategie scheint der hinter Samsung Galaxy S4 Mini und HTC One Mini zu ähneln. weiter

Bericht: Das FBI beschäftigt Hacker und nutzt Trojaner

von Florian Kalenda

Einem Informanten des Wall Street Journal zufolge nutzt es Mikrofone von Android-Geräten und Notebooks, um Gespräche zu belauschen. Ähnliche Vorwürfe gab es 2006 schon einmal. Einem ehemaligen Mitarbeiter zufolge sind solche Werkzeuge nur für Notfälle vorgesehen. weiter

Bericht: Apple übernimmt einen weiteren Chipentwickler

von Björn Greif

Jüngster Zukauf ist angeblich das kalifornische Unternehmen Passif Semiconductor. Es entwickelt unter anderem energieeffiziente Kommunikationschips. Apple könnte sie statt Modellen von Qualcomm oder Broadcom in seinen Mobilgeräten verbauen. weiter

Großbritannien verbietet Google Glass am Steuer

von Bernd Kling

Das britische Verkehrsministerium befürchtet eine zu große Ablenkung durch die Computerbrille. Es will mit der Polizei "sicherstellen, dass diese Technologie beim Fahren nicht genutzt wird". Dafür sollen geltende gesetzliche Bestimmungen angewandt werden. weiter

LinkedIn übertrifft erneut die Erwartungen

von Björn Greif

Im zweiten Quartal steigert das Business-Netzwerk seinen Umsatz um 59 Prozent auf 363,7 Millionen Dollar. Der Gewinn legt im Jahresvergleich von 2,8 auf 3,7 Millionen Dollar zu. Der Aktienkurs zog im gestrigen Tagesverlauf und nach Handelsschluss um insgesamt 11,5 Prozent an. weiter

Vodafone führt Europageschäft wieder zusammen

von Florian Kalenda

Den CEO-Posten der Einheit erhält der von T-Mobile USA gekommene Philipp Humm. Südeuropa-Chef Paolo Bertoluzzo wird Chief Commercial and Operations Officer. Die Türkei allerdings schlägt Vodafone dem Asiengeschäft zu. weiter

Jelly Bean läuft jetzt auf 40,5 Prozent aller Android-Geräte

von Björn Greif

Version 4.1.x allein hat mit einem Anteil von 34 Prozent inzwischen das lange führende Android 2.3.x Gingerbread überholt. Letzteres kommt auf 33 Prozent. Die jüngste Jelly-Bean-Version 4.3 ist in der offiziellen Google-Statistik noch nicht erfasst. weiter