Archos steigt ins Geschäft mit Android-Smartphones ein

von Björn Greif

Nach diversen Tablets bietet es jetzt auch drei günstige Smartphones an: Das Einstiegsgerät 35 Carbon und die Mittelklasse-Modelle 50 und 53 Platinum. Alle bieten Dual-SIM-Support, 4 GByte erweiterbaren Speicher und zwei Kameras. Die Preise liegen zwischen 100 und 280 Euro. weiter

Apple speichert Siri-Daten zwei Jahre lang

von Florian Kalenda

Allerdings wird der Nutzer nur über eine Nummer identifiziert. Auf dem Smartphone löscht Apple diese temporäre ID mindestens alle sechs Monate. Die anonymisierten Sprachdaten verwendet es für Tests und Optimierungen. weiter

Yahoo Mail schließt in China

von Florian Kalenda

Das Ende kommt am 19. August. Betreiber Alibaba zieht die Nutzer zu einem eigenen Angebot um. Akzeptieren sie dies, erhalten sie bis Ende 2014 weiter an Yahoo-Adressen gesandte Mails. Das Angebot hat ohnehin nur noch knapp 2 Prozent Marktanteil in China. weiter

Google siegt erneut in Urheberrechtsverfahren gegen Viacom

von Björn Greif

Auch in der Berufung kann Viacom Bezirksrichter Louis Stanton nicht umstimmen. Dieser hatte schon in erster Instanz 2010 entschieden, dass Youtube unter dem Schutz der Safe-Harbour-Bestimmungen des DMCA steht. Daher haftet es nicht für Urheberrechtsverletzungen seiner Nutzer. weiter

Chinesische Firma startet alternativen App Store für iOS

von Florian Kalenda

Ein Jailbreak ist für die Nutzung nicht nötig. Das illegale Angebot nutzt eine Lücke in Apples Unternehmenslizenzprogramm. Auf 7659.com gibt es zahlreiche kostenpflichtige Programme gratis. Zugang haben allerdings nur für Nutzer mit chinesischem Gerät. weiter

Twitters erster Videopartner ist BBC America

von Florian Kalenda

Gemeinsam will man das erste In-Tweet-Video zu einer Fernsehserie abliefern. Es scheint sich um ergänzendes Material zu handeln - und nicht um ganze Folgen. Als Twitters Videopartner werden auch große Namen wie NBC und Viacom gehandelt. weiter

Bitkom: Tablets drängen in die Berufswelt

von Björn Greif

Jedes dritte Unternehmen setzt diese Gerätekategorie inzwischen in Vertrieb und Fertigung ein. Vier Prozent planen eine Einführung in den nächsten sechs Monaten. In Deutschland sollen die Tablet-Verkäufe 2013 auf über fünf Millionen steigen. weiter

Blackstone zieht 25-Milliarden-Gebot für Dell zurück

von Florian Kalenda

Das hat Dell inzwischen bestätigt. Grund sind Sorgen anlässlich des "beispiellosen Niedergangs des PC-Markts". Damit bleibt ein komplexer Vorschlag von Carl Icahn wohl einzige Alternative zum Buyout durch Michael Dell und Silver Lake. weiter

Sinkende Nachfrage zum Quartalsende: IBM verfehlt Erwartungen

von Björn Greif

Viele Geschäftsabschlüsse haben sich in das zweite Quartal verschoben. Die Folge ist ein Rückgang bei Umsatz und Gewinn im ersten Vierteljahr. Die Einnahmen sinken um fünf Prozent auf 23,4 Milliarden Dollar, der Gewinn um ein Prozent auf 3 Milliarden Dollar. weiter

Twitter stellt ersten Redakteur ein

von Florian Kalenda

Der frühere Mitarbeiter des Guardian, Simon Rogers, sagt: "Was ich gut kann, ist, Daten zu vereinfachen, zu erklären und zugänglich zu machen." Er will auch zum Verständnis beitragen, wie Twitter überhaupt funktioniert. Ende Mai tritt er die Position an. weiter

Microsoft arbeitet an kleinen Windows-Geräten mit Touch

von Florian Kalenda

Damit gilt ein 7 oder 8 Zoll großes Surface als so gut wie bestätigt. Es kommt lauf Finanzchef Peter Klein "in den nächsten Monaten". Für Klein war es der letzte Auftritt als Microsoft-CFO - er verlässt das Unternehmen im Juli. weiter

Asus liefert 7-Zoll-Phablet „Fonepad“ für 229 Euro aus

von Björn Greif

Das Hybridgerät aus Smartphone und Tablet unterstützt Mobiltelefonie und HSPA+. Als CPU dient Intels 1,2 GHz schneller Atom Z2420. Der IPS-Touchscreen löst 1280 mal 800 Bildpunkte auf. Das deutsche Modell verzichtet auf eine rückseitige Kamera. weiter

AMD übertrifft Erwartungen knapp und strebt „nachhaltige Gewinne“ an

von Florian Kalenda

Die Sparte Computing Solutions machte 38 Prozent weniger Umsatz als vor einem Jahr. CEO Rory Read will weitere Geschäftsfelder angreifen - etwa "dichte Server, Ultra-Niedrigstrom-Clients, Embedded und Semi-Custom-Lösungen". Das zweite Quartal soll ein Plus um 2 Prozent bringen. weiter

Bericht: IBM verhandelt mit Lenovo über Verkauf seiner Serversparte

von Stefan Beiersmann

Der Kaufpreis soll 5 bis 6 Milliarden Dollar betragen. Lenovo ist angeblich ein bevorzugter Kandidat, weil es in anderen Geschäftsfeldern kein Konkurrent ist. Der chinesische Computerhersteller bestätigte "vorläufige Gespräche hinsichtlich einer möglichen Akquisition". weiter

Nokia-CEO deutet neue Formfaktoren fürs laufende Quartal an

von Stefan Beiersmann

Angeblich ist darunter auch ein Phablet in der Größe von Samsungs Galaxy Note. Konkret will Nokia die Lumia-Reihe weiter für niedrige Preislagen öffnen. In diesem Quartal erscheint zudem bei einem US-Mobilfunkanbieter ein neues Flaggschiff-Modell. weiter