China verstärkt seine „Große Firewall“

von Björn Greif

Mit neuer Technik will das Regime verschlüsselte Kommunikation verhindern. Sie soll VPN-Verbindungen "herausfinden, erkennen und blockieren" können. Der Carrier China Unicom kappt laut Guardian automatisch die Internetverbindung, falls er ein VPN ortet. weiter

VLC Media Player 2.0.5 verbessert Stabilität und Mac-Oberfläche

von Björn Greif

Beispielsweise wurden diverse Absturzprobleme mit dem Untertitel-Demuxer behoben. Insgesamt haben die Entwickler rund 100 Bugs beseitigt. Für die Windows-8-Version sind auf Kickstarter bisher 25.000 der anvisierten 40.000 Pfund an Spenden zusammengekommen. weiter

RIM verschickt Einladungen für 30. Januar

von Florian Kalenda

Die Veranstaltung findet in New York statt. Das Motto von RIM lautet: "Re-designed. Re-engineered. Re-invented." Neben dem Betriebssystem werden zwei Endgeräte - mit und ohne Tastatur - erwartet. weiter

Samsung übernimmt SSD-Spezialisten Nvelo

von Florian Kalenda

Dessen SSD-Caching-Technik Dataplex kommt in Speicherlösungen für Endanwender wie auch für Firmen zum Einsatz. Samsung übernimmt auch alle Mitarbeiter. Nvelo wurde erst vor zwei Jahren gegründet. weiter

US-Netzbetreiber-Fusion: Sprint kauft Clearwire für 2,2 Milliarden Dollar

von Florian Kalenda

Sprint zahlt 2,97 Dollar pro ausstehende Aktie oder einen Aufschlag von 128 Prozent auf den Kurs zu Verhandlungsbeginn. Am Freitag hatte das Papier aber aufgrund von Spekulationen bei 3,37 Dollar geschlossen. Clearwires Unternehmenswert beträgt hochgerechnet 10 Milliarden Dollar. weiter

Google engagiert Ray Kurzweil als Director of Engineering

von Bernd Kling

Kurzweil ist ein renommierter Technikpionier, Erfinder und Futurist. Er will bei Google heute noch als unrealistisch geltende "Visionen des nächsten Jahrzehnts verwirklichen". Kurzweil propagiert die "Singularität", in der Kritiker ein technologisches Heilsversprechen sehen. weiter

Microsoft legt Firmen-Kaufberatung für Tablets vor

von Florian Kalenda

Sie beschreibt drei Modellarten: Windows RT mit ARM-Chip, Windows 8 mit Atom-SoC und Windows 8 mit Core-Prozessor. Weiterführende Kriterien sind Mobilität, Konnektivität und auch Verwaltbarkeit. Auf Hersteller und Modelle geht der Leitfaden nicht ein. weiter

Dropbox optimiert iOS-App für Foto-Sharing

von Björn Greif

Unter dem neuen Tab "Fotos" werden alle hochgeladenen Bilder und Videos angezeigt. Einzelne Fotos lassen sich im Vollbildmodus betrachten. Beim Upload können Nutzer neuerdings Ordner auswählen. Auch das Design wurde überarbeitet. weiter

Cisco will sich angeblich von Linksys trennen

von Björn Greif

Laut Bloomberg hat es die Investmentbank Barclays mit der Suche nach einem Käufer beauftragt. Linksys ist auf WLAN-Router für Heimanwender spezialisiert. Mit der Verkauf will Cisco den geplanten Ausstieg aus dem Consumer-Geschäft vorantreiben. weiter

RIM fliegt aus Aktienindex Nasdaq 100

von Florian Kalenda

Auch Marvell, Netflix und Verisign sind ab 24. Dezember nicht mehr vertreten. Zu den Nachrückern gehört dagegen Western Digital. Vor einer Woche hatte Facebook Aufnahme gefunden. weiter

Twitter testet Download-Option für Tweet-Archive

von Björn Greif

Noch steht es nur einem sehr begrenzten Nutzerkreis zur Verfügung. Sie können eine Datei mit allen veröffentlichen Tweets anfordern. Sobald sie zum Download bereitsteht, werden sie per E-Mail darüber informiert. weiter

Apple-Stellenanzeige weist auf künftige AMD-Grafik hin

von Florian Kalenda

Ingenieure für die Desktop-Abteilung sollen sich mit "AMD- und/oder Nvidia-GPUs" auskennen. Gefordert wird außerdem Erfahrung mit Intel-Chipsätzen und Stromspar-Techniken. Der Mac Mini verwendet Intel-Grafik. In den neuen iMacs stecken Nvidia-GPUs. weiter

T-Systems vereinfacht Unternehmensstruktur

von Björn Greif

Zum kommenden Jahr reduziert die Großkundensparte der Deutschen Telekom die Zahl der operativen Geschäftsbereiche von vier auf zwei. Übrig bleiben Vertrieb und Delivery. Die Geschäftsführung zählt ab 2013 statt acht nur noch sechs Mitglieder. weiter

Apple verkauft am ersten Wochenende zwei Millionen iPhone 5 in China

von Stefan Beiersmann

Laut CEO Tim Cook ist das ein neuer Rekord für China. Das Land ist mit einem Jahresumsatz von 23,8 Milliarden Dollar nach den USA Apples zweitwichtigster Markt. Ein Großteil der iPhone-5-Verkäufe in den ersten drei Tagen entfiel auf Online-Reservierungen. weiter