Adobe veröffentlicht Lightroom 4.1 und Camera Raw 7.1

von Björn Greif

Das Update für Lightroom korrigiert neun Fehler, das für Camera Raw fünf. Neu sind eine Importfunktion für HDR-Dateien und verbesserte Korrekturoptionen für chromatische Aberrationen. Die Rohdatenunterstützung wurde um 30 Kameras erweitert. weiter

Google+ führt ortsabhängige Suche ein

von Florian Kalenda

Google+ Local verwendet offizielle Restaurantkritiken ebenso wie Nutzerkommentare. Vizepräsidentin Marissa Meyer: "Ihr Handy weiß, wo Sie sind." Es hat ihrer Meinung nach die Bedeutung eines Cursors auf dem Computerbildschirm. weiter

Absinthe 2.0.4 unterstützt iPad 2 mit 32-Nanometer-CPU

von Kai Schmerer

Version 2.04 des Jailbreak-Tools ermöglicht einen untethered Jailbreak bei der iPad-2-Version, die mit einem besonders stromsparenden Prozessor arbeitet. Bis auf Apple TV (dritte Generation) unterstützt Absinthe 2.04 alle Geräte, die zu iOS 5.1.1 kompatibel sind. weiter

LibreOffice 3.5.4 bringt Leistungsverbesserungen

von Björn Greif

Große Dateien sollen sich jetzt doppelt so schnell öffnen. Das Update korrigiert auch einige Fehler und verbessert somit die Stabilität der freien Bürosoftware. Es liegt für Windows, Mac OS und Linux vor. weiter

Google gewinnt Youtube-Prozess in Frankreich

von Bernd Kling

Die Klage eines Fernsehsenders wurde abgewiesen. Youtube haftet nicht für von Nutzern hochgeladene Inhalte. Es muss keine Vorabprüfung vornehmen und keine Wortfilter installieren. weiter

US-Zoll hebt Importstopp für HTC-Smartphones auf

von Björn Greif

Um eine Patentverletzung zu vermeiden, hat HTC einige Software-Modifikationen vorgenommen. Damit dürfen die Android-Modelle One X und Evo 4G LTE ab sofort in den USA verkauft werden. Laut HTC wird es künftig keine Probleme mehr geben. weiter

Der Aufstieg der Cloud Broker

von Peter Leichsenring

Cloud Computing bietet Firmen interessante Chancen für die effiziente und flexible Gestaltung der IT. Aber die Umsetzung erweist sich als sehr komplex. Peter Leichsenring von Cordys erklärt im Gastbeitrag für ZDNet, wie Cloud Broker Abhilfe schaffen wollen. weiter

Die Vereinten Nationen warnen vor „Flame“

von Florian Kalenda

Es ist ihre erste Warnung dieser Größenordnung. In Deutschland sind bisher keine Infektionen bekannt. Für Privatanwender besteht aktuell keine Gefahr. Trotzdem stellt Bitdefender ein kostenloses Removal-Tool bereit. weiter

Microsoft: XP ist teurer als ein Upgrade

von Bernd Kling

Eine von Microsoft bezahlte IDC-Studie vergleicht die Kosten von Windows XP und Windows 7. Die Investition in ein Upgrade soll eine hohe Rendite bringen. XP hält noch immer eine Installationsbasis von rund 40 Prozent. weiter

Domain iphone5.com gehört jetzt Apple

von Florian Kalenda

Seit 2008 war unter der Adresse ein Fan-Forum zu finden gewesen. Ein Urteil der World Intellectual Property Organization erging am 17. Mai - wurde aber nie veröffentlicht. Die Whois-Datenbank schafft jetzt Klarheit. weiter

FTC untersucht Facebooks Übernahme von Instagram

von Björn Greif

Die Aufsichtsbehörde hat zusätzliche Unterlagen angefordert, die sie "ausführlich" durchsehen will. Facebook rechnet mit einem Abschluss des Deals bis Ende des Jahres. Durch seinen fallenden Aktienkurs liegt der Kaufpreis nun unter einer Milliarde Dollar. weiter

Julian Assange verliert Berufungsverfahren

von Florian Kalenda

Der britische Supreme Court urteilt mit fünf zu zwei Stimmen für eine Auslieferung. Er erkennt den europäischen Haftbefehl der schwedischen Staatsanwaltschaft an. Assange bleibt nun nur noch ein Menschenrechtsverfahren in Straßburg. weiter

Dell verspricht ARM-Server „zum passenden Zeitpunkt“

von Florian Kalenda

Die Lösung "Copper" besteht aus einem 3U-Gehäuse für bis zu 48 Knoten. Dell verwendet Quadcore-Chips des Typs Marvell Armada XP. Jedem stehen eine SATA-Platte, bis zu 8 GByte Speicher und eine Gigabit-Ethernet-Verbindung zur Seite. weiter

Twitter beschleunigt seinen Dienst

von Florian Kalenda

Aus den URLs verschwindet die Zeichenfolge "#!". Das Rendering übernimmt nun der Server. Der Javascript-Code wurde minimiert. Die Ladezeit bis zum ersten Tweet konnte damit angeblich auf ein Fünftel reduziert werden. weiter