Google verdient mehr am iPhone als mit Android

von Anita Klingler

Zwischen 2008 und 2011 soll es rund 550 Millionen Dollar mit Android eingenommen haben. Die Einkünfte aus Werbung und Gebühren unter iOS - etwa für Google Maps - waren viermal so hoch. Ausgerechnet hat das der britische Guardian. weiter

Trend Micro beschreibt chinesische Cyberspionage-Kampagne

von Florian Kalenda

223 Systeme wurden gezielt infiziert. Die Angriffe galten Industrie in Japan und Indien, aber auch Tibet-Aktivisten. Operation Luckycat stellte seine Infrastruktur bisweilen auch ShadowNet und Duojeen zur Verfügung. weiter

Wikipedia bekommt zentrale Datenbank für Fakten

von Anita Klingler

Wikimedia Deutschland ist beim Projekt "Wikidata" federführend. Zunächst werden Artikel zu gleichen Themen aus den verschiedenen Sprachversionen verknüpft. Letztlich soll auch das Erstellen von Grafiken und Listen automatisch funktionieren. weiter

Das iPad im Business-Einsatz: die besten Tools und Apps

von Anja Schmoll-Trautmann und Jason Perlon

Apples iPad begeistert im Consumer-Bereich. Im geschäftlichen Umfeld gibt es aber mangels Interoperabilität oft weniger Grund zur Freude. ZDNet hat die wichtigsten Tools und Apps für einen erfolgreichen Business-Einsatz zusammengestellt. weiter

Arbeit an HTTP 2.0 offiziell gestartet

von Florian Kalenda

Vier Vorschläge liegen vor: darunter Googles SPDY und Microsofts HTTP Speed+Mobility. Das Google-Konzept kommt schon in Chrome und dem Amazon-Browser Silk zum Einsatz. Es könnte als Ausgangsbasis dienen. weiter

Bericht: Facebook will seine Suchfunktion erweitern

von Bernd Kling

Laut Business Week arbeiten zwei Dutzend Entwickler an der neuen Suche. Es geht um größere Anteile am Werbemarkt. Das Projekt leitet angeblich Lars Rasmussen, der als Schöpfer von Google Maps gilt. weiter

Windows im Auto: Microsofts Project Detroit

von Peter Marwan

Microsoft hat zusammen mit dem Autodesigner Ryan Friedlinghaus im Rahmen von "Project Detroit" an einem Ford Mustang ausprobiert, was sich mit Windows 8, Windows Phone, Windows Azure, der Xbox 360, Kinect und Bing in einem Auto alles machen lässt. weiter

US-Heimatschutz fürchtet Manipulationen bei Onlinewahlen

von Anita Klingler

33 Bundesstaaten bieten die Option bisher an. Weil in den USA wie hierzulande geheim gewählt wird, lassen sich Veränderungen am Stimmzettel aber nicht nachweisen. Viele halten Onlinewahlen für noch nicht ausgereift. weiter

Avira kauft Überwachungsdienst SocialShield

von Florian Kalenda

Er beobachtet Social-Networking-Aktivitäten von Jugendlichen, bewertet ihre Freunde und informiert gegebenenfalls die Eltern. Bisher gibt es ihn nur in englischer Sprache. Avira will ihn in seine Sicherheitslösungen integrieren. weiter

RIM-CEO erwägt alle strategischen Optionen

von Florian Kalenda

Thorsten Heins: "Wir führen eine umfassende Prüfung durch." Heimanwender-Dienste wie die Mediendistribution stehen zur Disposition. Im abgelaufenen Quartal setzte RIM nur 11,1 Millionen Smartphones und 500.000 Tablets ab. weiter

Qualcomm eröffnet Forschungszentrum in Singapur

von Florian Kalenda

Im Inselstaat sind die Amerikaner seit 2000 präsent. Die Einrichtung soll sich unter anderem Tests mit San Diego teilen und so 24 Stunden Abdeckung ermöglichen. Das neue Zentrum für integrierte Schaltkreise benötigt "hoch qualifizierte Mitarbeiter". weiter

Kino.to-Programmierer bekam bis zu 50.000 Euro im Monat

von Anita Klingler

Finanziert hat das Streamingportal angeblich der Besitzer von Gulli.com. Bastian P. hat seine Einnahmen aber nach eigenen Angaben immer korrekt versteuert. Seit 2008 soll er 700.000 Euro Gewinn gemacht haben. weiter

Lite-On stellt seine erste SSD-Reihe vor

von Björn Greif

Die Modelle der Serie E200 richten sich an kleine und mittlere Unternehmen. Die 2,5-Zoll-Laufwerke kommen im April mit 80 und 160 GByte Speicher. Die maximale sequenzielle Lese- und Schreibrate beträgt 503 respektive 265 MByte/s. weiter

USA investieren 200 Millionen Dollar in Big Data

von Anita Klingler

Sieben Einrichtungen sind an der Regierungsinitiative beteiligt. Sie sollen Forschung und Entwicklung vorantreiben. Neben Forschung und Lehre könnte auch die Sicherheit des Landes davon profitieren. weiter

Bericht: Google plant Direktvertrieb für eigenes Tablet

von Anita Klingler

Gemeinsam mit Asus arbeitet es an einem Konkurrenten zu Amazons Kindle Fire. Google erwägt auch, seine Eigenentwicklungen zu subventionieren. Motorola Mobility und Samsung sind ebenfalls als Hardware-Partner im Gespräch. weiter

Google eröffnet Start-up-Campus in London

von Florian Kalenda

Zum Start sind 90 Prozent belegt. 60 Firmen haben Räume fest angemietet. Außerdem können 4500 registrierte Externe das WLAN und Gemeinschaftsräume nutzen. Google bietet auch Mentoren und Veranstaltungen an. weiter