OCZ kündigt externe SSD mit USB 3.0 an

von Björn Greif

Die Enyo arbeitet mit MLC-Speicher und 64 MByte Cache. Sie erreicht Transferraten von bis zu 260 MByte/s beim Lesen und 200 MByte/s beim Schreiben. Mit Kapazitäten von 64 bis 256 GByte kostet sie zwischen 230 und 800 Euro. weiter

WePad heißt jetzt WeTab

von Björn Greif

Als Grund für die Namensänderung nennt der Berliner Hersteller eine bessere Abgrenzung des Tablets am internationalen Markt. Sie betrifft den Produkt- und Firmennamen. Auf Vorbestellungen soll die Änderung keine Auswirkungen haben. weiter

China investiert 2010 Rekordsumme in IT

von Florian Kalenda und Liau Yun Qing

Bis Jahresende summieren sich die für IT ausgegebenen Beträge Gartner zufolge auf 216,7 Milliarden Dollar. Ein Förderprogramm der Regierung von 2008 treibt den Markt an. Es läuft noch bis 2014. weiter

Opera rät Adobe zum Umstieg auf offene Webstandards

von Björn Greif

Laut Produktanalyst Phillip Grønvold ist Flash in den nächsten 18 Monaten zwar noch unverzichtbar, andere Standards holen aber immer weiter auf. Vor allem für Video eignet sich ihm zufolge HTML 5 besser als Flash. weiter

Amazon: Eine Private Cloud ist keine echte Cloud

von Florian Kalenda und Kevin Kwang

Die Vorstellungen mancher Anbieter findet Andy Jassy verwirrend. Ihm zufolge handelt es sich um traditionelle Lösungen mit einer Prise Virtualisierung und Verwaltungstools. Er vermisst dabei die realen Vorteile einer Cloud. weiter

Frisch im Regal: neue Handy-Modelle im Mai

von Yvonne Göpfert

Der Mai bringt das Navigations-Handy Nüviphone M10 von Garmin-Asus und zwei Web-Telefone von Palm. Samsung startet mit seinem Wave S8500 samt neuem Betriebssystem Bada. Außerdem gibt es ein Handy für 40 Euro von Nokia. weiter

Blogger und Picasa werden Teil von Google Apps

von David Meyer und Florian Kalenda

Auch Reader und AdWords können Firmenkunden künftig ohne Wechsel des Accounts auf der eigenen Domain nutzen. Dazu ist eine neue Infrastruktur notwendig, auf die Google Bestandskunden im Herbst umstellen will. weiter

Apple-Entwicklerkonferenz nach einer Woche ausverkauft

von Jan Kaden und Jim Dalrymple

Die WWDC 10 startet am 7. Juni in San Francisco. Die Teilnehmer bekamen in diesem Jahr nur sechs Wochen Vorlauf für die Terminplanung. Dort soll mutmaßlich unter anderem iPhone OS 4 gezeigt werden. weiter

Googles visuelle Suche kann jetzt auch übersetzen

von Björn Greif und Josh Lowensohn

Dazu müssen Anwender nur ein Foto von einem Text machen. Goggles bietet dann automatisch eine Übersetzung an. Bislang steht das Tool allerdings nur für Android-Handys zur Verfügung. weiter

Börsenpanik legt Finanzwebsites lahm

von Jan Kaden und Tom Krazit

Der Dow-Jones-Index erlebte den größten Tageseinbruch in der Geschichte der amerikanischen Börse. Yahoo Finance war einige Zeit nicht erreichbar. Auch die Server von Twitter konnten nicht durchhalten. weiter

Document-Sharing-Site Scribd ersetzt Flash durch HTML 5

von Florian Kalenda und Stephen Shankland

CTO Jared Friedman schreibt: "Bei dieser Entscheidung haben wir das gesamte Unternehmen riskiert. Wir hatten Glück. Es funktioniert hervorragend." Allerdings läuft die neue Version bisher nicht in Microsofts Internet Explorer. weiter

Trillian kommt auf den Blackberry

von Björn Greif und Jessica Dolcourt

Nach einer geschlossenen Betaphase soll der Multiprotokoll-Messenger in wenigen Wochen in einer nativen Version für RIM-Smartphones verfügbar sein. Er beherrscht fast alle Funktionen der Desktop-Variante. Unterstützt werden Bold, Curve, Pearl und Storm. weiter

SAP: Don’t be evil

von Peter Marwan

SAP hat in jüngster Zeit verstärkt Gegenwind zu spüren bekommen. Schuld daran ist nicht in erster Linie die Konkurrenz. Nein, verantwortlich für die ungemütlichen Töne in Walldorf sind vor allem die Anwender. weiter

Deutschlandchef Kleinemeier: „SAP ist wieder auf einem guten Weg“

von Peter Marwan

SAP hatte in den vergangenen Monaten mit heftiger und zunehmender Kritik zu kämpfen. Sowohl Anwender als auch Wettbewerber und Marktbeobachter legten die Finger in zahlreiche, in den vergangenen Jahren entstandene Wunden. ZDNet sprach mit Michael Kleinemeier über die Vorwürfe und wie SAP ihnen begegnet. weiter

Digg entlässt zehn Prozent seiner Mitarbeiter

von Caroline McCarthy und Florian Kalenda

Es handelt sich um eine Umstrukturierung: Techniker will der neue CEO Kevin Rose weiter einstellen. Die Abgänge von CSO Mike Maser und CEO Jay Adelson haben offenbar Unruhe in das erfolgreiche Start-up gebracht. weiter

Analyst prognostiziert schwarze Zukunft für SAP

von Ariane Rüdiger

"SAP wird in der jetzigen Struktur die nächsten fünf Jahre nicht überleben" - so die knallharte Prognose des IT-Analysten Helmuth Gümbel. Der Grund: verkrustete Strukturen, demotivierte Mitarbeiter, neue Technologien und die einseitige Ausrichtung an den Interessen der Investoren. weiter