Bing-App fürs iPhone nur noch für US-Nutzer erhältlich

von Ina Fried und Stefan Beiersmann

Die weltweite Veröffentlichung im Dezember war ein Versehen. Der Softwareanbieter arbeitet an für andere Länder angepasste Versionen. Das Programm erlaubt unter anderem Suche per Spracheingabe. weiter