Microsoft integriert soziale Netze in Outlook

von Björn Greif

Ab sofort ist eine öffentliche Beta von LinkedIn für Outlook verfügbar. Das Add-on verbindet den Dienst mit dem E-Mail-Programm. Bis zum Release von Office 2010 sollen auch Erweiterungen für Facebook und MySpace erscheinen. weiter

Asus TS Mini: Heim-NAS mit Windows Home Server

von Joachim Kaufmann

Das Gerät kommt mit zwei 1-Terabyte-Festplatten. Weitere Laufwerke können per USB und eSATA angebunden werden. Der Home Server soll ab Mitte März für 399 Euro zu haben sein. weiter

IT-Dienstleister Atos Origin steigert Gewinn

von Peter Marwan

Der Umsatz schrumpfte im Geschäftsjahr um 3,7 Prozent auf 5,13 Milliarden Euro. In Deutschland hatte das Unternehmen einen Rückgang von 6,7 Prozent zu verkraften. Hauptgrund dafür ist die Arcandor-Pleite. weiter

Google Buzz: US-Datenschützer fordern Untersuchung

von Anja Schütz und Björn Greif

Ihrer Meinung nach verletzt der in Google Mail integrierte Social-Networking-Dienst die Privatsphäre der Nutzer. Die US-Handelsbehörde FTC soll nun dafür sorgen, dass Google schnellstmöglich Änderungen vornimmt. weiter

Wenn die Firma spioniert: VPN-Verbindung ins Internet

von Christoph H. Hochstätter

Zunehmende Bespitzelung am Arbeitsplatz bis hin zu privaten Kontodaten führt zu dem Wunsch, sich der Überwachung zu entziehen. ZDNet zeigt, wie man VPN-Angebote nutzt, um sich einen abhörsicheren Internet-Zugang zu verschaffen. weiter

Sicherheitsupdate für WordPress 2.9 erschienen

von Björn Greif

Version 2.9.2 beseitigt einen Fehler, durch den gelöschte Beiträge anderer Autoren einsehbar sind. Die Schwachstelle kann aber nicht ohne Anmeldung ausgenutzt werden. weiter

IBM kauft Softwareanbieter Intelliden

von Markus Pytlik

Der Zukauf soll den Bereich Integrated Service Management stärken. Intelliden bietet Lösungen zur automatisierten Einrichtung und Verwaltung von Netzwerken an. Seine Produkte werden künftig unter IBMs Marke Tivoli vertrieben. weiter

Bundespräsident unterzeichnet Internetzensurgesetz

von Christoph H. Hochstätter

Horst Köhler sieht keine "durchgreifenden verfassungsrechtlichen Bedenken". Die geplante Nichtanwendung seitens der Regierung ist juristisch nicht zulässig. Im Bundestag streiten die Fraktionen um die Aufhebung des Gesetzes. weiter

MWC: Ericsson und Opera starten gemeinsamen App Store

von Markus Pytlik

Der Online-Shop richtet sich an Mobilfunkanbieter, die ihren Kunden Anwendungen für Handys anbieten wollen. Derzeit umfasst der Katalog etwa 30.000 Programme. Die Bezahlung erfolgt entweder im Voraus oder per Handyrechnung. weiter

MWC: HTC Smart ab April exklusiv bei O2 erhältlich

von Björn Greif

Das Einsteiger-Smartphone ist mit einem 2,8 Zoll großen Touchscreen ausgestattet, der 320 mal 240 Pixel auflöst. Es nutzt das Qualcomm-OS "Brew MP" und HTCs Bedienoberfläche Sense. Der Preis beträgt rund 180 Euro. weiter

Nuance kauft Anbieter von Mac-Spracherkennungssoftware

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

MacSpeech setzt seit 2008 Spracherkennungstechnologien von Nuance in seiner Software Dictate ein. Ziel der Übernahme ist die Entwicklung einer Mac-Version von Nuances Dragon-Software. weiter

O2 schließt Übernahme von Hansenet ab

von Markus Pytlik

Der 900 Millionen Euro teure Zukauf wird als eigenständige Gesellschaft weitergeführt. Die Leitung übernimmt der bisherige O2-Marketing-Chef Lutz Schüler. Ab März sollen erste O2-Shops DSL-Produkte von Alice vermarkten. weiter

Ehemalige Ebay-Managerin wechselt zu Google

von Markus Pytlik und Tom Krazit

Stephanie Tilenius übernimmt den Posten des Vice President of Commerce. Sie leitet unter anderem den Bezahldienst Google Checkout. Darüber hinaus ist sie ab sofort für die E-Commerce-Strategie des Suchanbieters verantwortlich. weiter

Apple tauscht fehlerhafte MacBook-Festplatten aus

von Stefan Beiersmann

Betroffen sind Laufwerke von zwischen Mai 2006 und Dezember 2007 verkauften 13-Zoll-Macbooks. Nach dem Einschalten erscheint ein blinkendes Fragezeichen auf dem Bildschirm. Der Austausch erfolgt kostenlos. weiter

Internetnutzer verwenden im Schnitt drei E-Mail-Adressen

von Björn Greif

Die Mehrheit hat eine Adresse mit Vor- und Zunamen. Der Bitkom empfiehlt eine anonyme Zweitadresse, um sich vor Spam zu schützen. Sieben Prozent der Anwender nutzen sogar mehr als fünf private E-Mail-Adressen. weiter

Microsoft bestätigt Störung seiner Windows-Live-Dienste

von Mary Jo Foley und Stefan Beiersmann

Am Dienstag gegen 18 Uhr deutscher Zeit waren unter anderem Hotmail und Xbox Live etwa eine Stunde lang nicht erreichbar. Microsoft nennt einen fehlerhaften Server als Ursache der Störung. Er wurde inzwischen ausgetauscht. weiter