Autoren können Vorlesefunktion des Kindle 2 deaktivieren

von Greg Sandoval und Stefan Beiersmann

Amazon ist von der Rechtmäßigkeit der Text-to-Speech-Funktion überzeugt. Nach Ansicht des US-Autorenverbands aber macht das Vorlesen aus einem Buch ein Hörbuch. Sie verstößt also gegen das Urheberrecht. weiter

AVM bringt das Internet von morgen auf die Fritzbox

von Christoph H. Hochstätter

Eine neue Labor-Firmware für die Fritzbox 7270 bietet Unterstützung für IPv6 an jedem DSL-Anschluss. ZDNet hat die neuen Möglichkeiten getestet und zeigt, wie man sich das neue Protokoll in sein Heimnetzwerk holt. weiter

Macs hinken technologisch hinterher

von Kai Schmerer

Mac-Anwender erfreuen sich mehrheitlich an ihrem schön designten Gerät, während PC-User die technologische Innovationskraft ihrer Plattform schätzen. Die von Apple-Fans gerne als “Dosen” verunglimpften PCs bieten mit der Unterstützung der neuesten CPUs und Grafikchips heute schon das, was es bei Apple erst morgen oder übermorgen geben wird. weiter

Online-Scanner von Bitdefender setzt auf Cloud-Computing

von Britta Widmann

Zur Erkennung von Malware nutzt QuickScan als bösartige identifizierte Virenmuster. Dank "In the cloud scanning" sendet der lokale PC nur noch einzelne Bits verdächtiger Dateien an die Scan-Engines der Bitdefender-Server. Das Tool liegt als Beta vor. weiter

iPhone dominiert im Februar die mobile Internetnutzung

von Stefan Beiersmann und Steven Musil

Windows Mobile, Android und Symbian erreichen jeweils einen Marktanteil von unter sieben Prozent. Die Zahl der Android- und Blackberry-Nutzer steigt kontinuierlich. Unter den Desktop-Betriebssystemen dominiert Windows. weiter

Penny verkauft Farbmultifunktionsdrucker für 90 Euro

von Peter Marwan

Das Modell MFC-250C von Brother druckt und kopiert im Schwarzweißmodus bis zu 27 respektive 20 Seiten pro Minute. In Farbe schafft es maximal 22 beziehungsweise 18 Seiten. Es bietet auch Fax- und Scanfunktionen. weiter

IT-Sicherheit: 08/15-Strategien reichen nicht mehr aus

von Markus Reppner

Deutsche Firmen sind gut mit IT-Sicherheitsprodukten ausgestattet, so das Ergebnis einer Experton-Umfrage. Sich wandelnde Geschäftsprozesse und Bedrohungen zwingen jedoch dazu, die Sicherheitsstrategie immer wieder zu überprüfen. weiter