Opera Mini fürs iPhone – wer braucht das schon?

von Mike Sixt

In einem Gespräch mit der New York Times erwähnt Jon Stephenson von Tetzchner, Gründer von Opera Software, dass das Unternehmen eine iPhone-Version des Browsers Opera Mini fertig habe, aber Apple sie nicht einstellen wolle. Nach Stephensons Überzeugung bekommt Opera Mini die Freigabe zum Appstore nicht, weil der Browser in direkter Konkurrenz zu Apples eigenem Safari-Browser steht. weiter

Sarkozys Kontodiebe dingfest gemacht

von Christoph H. Hochstätter

Wenn Otto Normalverbraucher feststellt, dass von seinem Konto oder seiner Kreditkarte Geld abgehoben wurde, dann bekommt er gesagt, dass er selbst Schuld sei. Schließlich nehme er noch immer nicht am extra sicheren Online-Banking teil, bei dem eine Smartcard zu benutzen ist, die TAN per SMS geschickt wird und ohne Fingerabdruckleser am heimischen PC gleich gar nichts geht. Kontodiebe zu fassen, ist ja praktisch gar nicht möglich. weiter

Blu-ray steht nach dem Sieg über HD-DVD selbst vor dem Aus

von Peter Marwan und Robin Harris

Als Anfang des Jahres mit Toshiba der letzte HD-DVD-Verfechter aufgegeben hatte, stand dem Siegeszug von Blu-ray nichts mehr im Wege - außer der BD-Association und ihrer Vermarktungsstrategie. Jetzt droht dem Standard selbst das Aus. weiter