Windows Mobile: Microsoft braucht kein neues Marketing, sondern ein neues Produkt

von Joachim Kaufmann

Microsoft konnte diese Woche einen neuen Manager begrüßen: Todd Peters vom Bürozubehörlieferanten Staples. Er soll sich um das Marketing von Windows Mobile und Windows Live for Mobile kümmern. Die Defizite in diesem Bereich liegen aber woanders: nämlich beim Produkt. Das schon seit Jahren mit jeder Version nur renovierte Mobil-OS müsste nämlich dringend grundlegend überarbeitet werden. Nicht nur die Oberfläche mit den viel zu kleinen und oftmals verschachtelten Menüs ist ... weiter

Microsoft-Security-Experte sagt: Vista ist sicher!

von Richard Joerges

Jeff Jones, Security Strategy Director bei Microsofts Trustworthy Computing Group hat auf seinem Blog den von ihm verfassten "Windows Vista - One Year Vulnerability Report" zum Download bereitgestellt. In diesem Werk analysiert Jones die Zahl der aufgedeckten und geschlossenen Sicherheitslücken in Windows Vista im ersten Jahr und vergleicht sie mit dem ersten Jahr von Windows XP. Außerdem werden Vergleiche zu Linux (Red Hat, Ubuntu) und Mac OS X gezogen. Nun ja, wie sollte es anders ... weiter

Kino via Internet: Alle IPTV-Angebote im Überblick

von Joachim Kaufmann

Mit Alice, Arcor und Telekom machen inzwischen drei große Internetprovider ein IPTV-Angebot. Wer denkt, dass sie ähnliche Produkte für einen ähnlichen Preis liefern, irrt aber gewaltig. ZDNet stellt die Dienste vor und erklärt die Unterschiede. weiter

Tu Gutes und werde reich damit

von Hermann Gfaller

Unternehmen sollen jetzt nicht nur Energie sparen, sondern auch noch ökologische und soziale Verantwortung übernehmen. Eine Studie jagt dazu die andere – Augenwischerei oder echter Bewusstseinswandel? weiter

Ein Hoch auf Nokias Shareholder Value

von Mike Sixt

Die Aufregung um die Werksschließung in Bochum ist noch nicht verebbt, schon schlagen die Wellen um Nokia wieder hoch. Die Quartalszahlen sind der Grund. Die Finnen konnten den Gewinn im vierten Quartal deutlich steigern, und auf das Gesamtjahr 2007 gesehen erhöhte sich der Gewinn sogar um 46 Prozent auf 7,985 Milliarden Euro. Das ist natürlich wie Öl fürs Feuer - und gar nicht gut für Nokias angeschlagenes Image. Aber aus betriebswirtschaftlicher Sicht war die Entscheidung, das ... weiter