Besucherschwund lässt Systems ums Überleben fürchten

von Rudi Kulzer

Nur noch 40.000 Besucher kamen in diesem Jahr zur Systems nach München. Angesichts dieses massiven Schwundes geht es im kommenden Jahr ums nackte Überleben von Deutschlands zweit-größter Messe für ITK. Eine ZDNet-Analyse. weiter

Warum der Sound gelegentlich stottert

von Joachim Kaufmann

Wer sich wundert, warum die Soundwiedergabe auch bei seinem neuen 2000-Euro-PC gelegentlich ins Stocken gerät, sollte sich das Posting von Steve Ball im offiziellen Windows-Vista-Blog ansehen. Ball ist Senior Program Manager for Sound in Windows Vista. Aussetzer bei der Soundwiedergabe sind bei einem universell einbesetzbaren OS wie Windows die Folge einer unpassenden Ressourcenzuteilung. Sie ermöglicht es nicht, notwendige Operationen innerhalb einer bestimmten Zeitspanne auszuführen. ... weiter

Drei Tage Mac OS X 10.5 Leopard im Business-Einsatz

von Richard Joerges

Das erste Wochenende und ein ganzer Arbeitstag mit dem neuen Mac OS X 10.5 Leopard sind nun vorbei - Zeit für einen ersten, zugegebenermaßen subjektiven Vergleich mit Windows Vista. Dabei geht es mir nicht um Geschmacksfragen, oder welche GUI-Philosophie besser ist, sondern um die im Businesseinsatz relevanten Unterschiede. Erstaunlicherweise hat hier Vista immer noch die Nase vorn. So sprechen für das Microsoft-Betriebssystem nach wie vor der Präsentationsmodus, das Mobility-Center ... weiter

Windows Vista: im Vergleich zu Leopard etwas matt

von Joachim Kaufmann

Nun ist es so weit: Apples neueste Mac-OS-X-Version Leopard steht in den Regalen. Natürlich drängt sich sofort der Vergleich mit dem neuesten System des Marktführers Microsoft auf, der im abgelaufenen Quartal wieder um mehr als vier Milliarden Dollar reicher geworden ist. Kurz gesagt: Windows Vista sieht gegen Leopard etwas blass aus. Das Apple-OS ist performant und verfügt über viele interessante Features, beispielsweise Quicklook, Coverflow und Spaces, die in Windows gar nicht zu ... weiter