Gefährliche Akkus: Nokia, Dell und kein Ende

von Michael Hülskötter

Eigentlich sollte man ja meinen, dass Hersteller aus Fehlern etwas lernen. In diesem Fall geht es mal wieder um Akkus, die in Nokia-Handys stecken, von Matsushita produziert wurden und für Mobilfunkanwender eine potenzielle Gefahr bedeuten. Denn wie in bisher 100 bekannt gewordenen Fällen kann während des Akkuladevorgangs ein Kurzschluss das Überhitzen der Batterie verursachen, was wohl zu heißen Ohren führen würde. Die gute Nachricht: Es wurde angeblich noch niemand verletzt. Die ... weiter