USA wollen Nanotechnologie anschieben

von Declan McCullagh und Dietmar Müller

Gesetzesentwurf schlägt "National Nanotechnology Research Program" im Wert von 500 Millionen Dollar vor weiter

Motorola übernimmt Wireless Java-Startup

von Dirk Delbrouck

Fünf Jahre altes Unternehmen "4thpass" wurde für 20 Millionen Dollar geschluckt; Produkte sollen die eigene Java-Plattform "Mobile Services Café" stärken weiter

Artec DVD-ROM 16x

von Alexandro Urrutia

Das DVD-Laufwerk des bis Dato in Deutschland eher unbekannten Herstellers Artec, hierzulande vertrieben durch Ultima-Electronics, ist derzeit eines des besten Geräte. Mit einer durchschnittlichen Transferrate von fast 10 MByte/s (7,1x DVD) liest das Artec DVD-Medien rasend schnell aus. DVD-RAM ausgenommen erkennt und liest das Gerät alle DVD Typen, von DVD-ROM über DVD-R(W) bis hin zu DVD+R(W). Dabei erreicht das Artec, anders als erwartet, mit einmal beschreibbaren DVD-Medien (DVD-R und ... weiter

Creative DVD-1610E

von Alexandro Urrutia

Die Leseperformance des DVD-1610E bei CD-Medien ist nur befriedigend. Der Faktor 23,4-fach CD mag für einen CD/DVD-Brenner oder Combo-Laufwerk gut sein, ist für ein reines CD/DVD-Leselaufwerk hingegen nur noch bedingt akzeptabel. Bei Daten-CDs verhält sich das Laufwerk etwas besser (25,9x CD), aber vor allem wirkt sich die mittelmäßige Geschwindigkeit beim Lesen von Audio-CDs (15,8x CD) auf den Gesamtdurchschnitt negativ aus. Unterwartet hoch dagegen ist die Geschwindigkeit mit der ... weiter

Panasonic DVD-Multi SR-8588-C

von Alexandro Urrutia

Der Nachfolger des im Frühjahr getesteten Matsushita/Panasonic SR-8587-B heißt schlicht und einfach SR-8588-C. Es handelt sich hierbei um das erste Gerät aus dem Hause Matsushita/Panasonic, das die Bezeichnung DVD-Multi trägt. Dieses Gütesiegel wird vom DVD-Forum vergeben, wenn ein Gerät alle vom Forum offiziell als Standard anerkannten Formate lesen kann, also DVD-R, DVD-RW und DVD-RAM. Faktisch kann das Gerät diese und obendrein die inoffiziellen Formate DVD+R und +RW lesen und das ... weiter

Relisys DVD 16x

von Alexandro Urrutia

Das Teco/Relisys DVD 16x zeigt keine guten Leistung. Durchschnittlich liest das Laufwerk des in Deutschland eher unbekannten Herstellers CDs nur mit 22,6-fachem Tempo. Da ist sogar eine Großzahl der derzeit erhältlichen CD-Brenner und Combo-Drives schneller. Daten-CDs werden gerade mal 4 Prozent schneller gelesen (23,6x CD) und Audio-Scheiben liest das Laufwerk gar nur mit 17,7-fachen Tempo. Bei der Grabb-Leistung kann man sich auf 15,8-fache Geschwindigkeit einstellen, mehr schafft das ... weiter

Samsung SD-616

von Alexandro Urrutia

Beim Samsung DVD-ROM SD-616 beeindruckt vor allem das unglaubliche Messergebnis für die geringe mittlere Zugriffszeit bei DVDs von durchschnittlich nur 99 ms - das entspricht fast schon dem Referenzwert bei CDs (95 ms) und ist gut 66 Prozent niedriger als die Vorgabe für DVDs (150 ms). Aber auch bei CD-Medien liegt der Wert für die mittlere Zugriffszeit unter der Vorgabe: 92 ms beträgt der Durchschnitt für alle CD-Typen und bei reinen Daten-Scheiben sind es gar nur 82 ms. weiter