Internet-Gipfel: Eric Schmidt fordert technische Lösung für Geodatenfrage

von Stefan Beiersmann und Tom Espiner

Der Google-Chairman sieht sie als Alternative für ein Einschreiten des Gesetzgebers an. Technische Lösungen können seiner Ansicht nach schneller zu Ergebnissen führen als Gesetze. Schmidt fordert auf dem e-G8-Forum in Paris auch niedrigere Preise für Funkfrequenzen. weiter

Britische Ministerin für Cybersecurity zurückgetreten

von Florian Kalenda und Tom Espiner

Die konservative Ministerin hatte einen liberalen Kurs gefahren und sich etwa für weniger Überwachung eingesetzt. Cybersecurity war ihr ein besonderes Anliegen. Unter ihrer Ägide wurden Online-Bedrohungen wie Terrorakte eingestuft. weiter

W3C entwickelt Peer-to-Peer-Standard für Browser

von Stefan Beiersmann und Tom Espiner

Eine Arbeitsgruppe entwirft dafür APIs, die Audio, Video und Kommunikation unterstützen. Laut Opera erschweren Peer-to-Peer-Verbindungen eine staatliche Zensur der Online-Kommunikation, da es keinen zentralen Punkt zur Abschaltung mehr gibt. weiter

Klage: Notebook-Verleiher spioniert angeblich per Webcam

von Florian Kalenda und Tom Espiner

Kläger Brian Byrd hatte ein gebrauchtes Notebook gekauft. Der Verleiher forderte es irrtümlich zurück und legte als Beweis ein Webcam-Foto vor. Angeblich zeichnen die Geräte von Aaron's auch Tastatureingaben auf und machen Screenshots. weiter

Tim Berners-Lee warnt vor Problemen mit HTML 5

von Jan Kaden und Tom Espiner

Der Web-Erfinder befürchtet einer Zersplitterung der Technologien. Eine gescheiterte Harmonisierung des neuen HTML-Standards könnte das Web unzugänglicher machen. Zusätzlich stellen sich Fragen der Widerstandsfähigkeit des Internets. weiter

Symantec: Soziale Netzwerke heizen Cyberattacken an

von Jan Kaden und Tom Espiner

Der Internet Security Threat Report 2010 beschreibt die Hackertechnik "Spear Phishing". Dabei wird über Dienste wie Facebook ein Profil des potentiellen Opfers erstellt. Zum Einsatz kam die Technik etwa bei den Stuxnet-Angriffen. weiter

IEEE richtet zwei Cloud-Computing-Arbeitsgruppen ein

von Florian Kalenda und Tom Espiner

Beide sollen die Interoperabilität von Clouds gewährleisten. Die erste kümmert sich um Schnittstellen für Anwendungen und Verwaltung. Die zweite versucht, Strukturen, Protokolle, Funktionen und Steuerung zu definieren. weiter

Gespräche über Handynetz für Londoner U-Bahn abgebrochen

von Florian Kalenda und Tom Espiner

Das Bürgermeisteramt bläst das Projekt aus "ökonomischen Gründen" ab. Auch technische Probleme gab es. Huawei hätte Teile der Ausrüstung gespendet. Es gibt sich ebenso enttäuscht wie die Molbilfunkpartner, darunter Vodafone und O2. weiter

Enisa fordert einheitliche Sicherheitsstandards

von Anita Klingler und Tom Espiner

Es gibt eine Reihe von Methoden, aber kein europaweites Bezugssystem. Je nach Unternehmen und Land herrschen unterschiedliche Vorgaben darüber, was wie gemessen wird. Die Behörde hat Empfehlungen für Politik und IT-Branche veröffentlicht. weiter

Londoner U-Bahnhöfe erhalten WLAN

von Florian Kalenda und Tom Espiner

Während der Fahrt ist kein Hotspot erreichbar, aber auf Bahnsteigen und in Tickethallen. In Pilotprojekten ist BT Openzone Partner. Kunden von British Telecom können kostenlos auf die Netze in Charing Cross an zwei Linien zugreifen. weiter

Hacker nutzen MHTML-Lücke in Windows aus

von Stefan Beiersmann und Tom Espiner

Microsoft zufolge ist Beispielcode für einen Exploit im Umlauf. Mit ihm sind gezielte Angriffe möglich. Bisher steht lediglich ein Fix-it-Tool zur Verfügung, das die Ausführung von Skripten in MHTML-Dateien verhindert. weiter

Enisa: Größe von Botnetzen wird überbewertet

von Anita Klingler und Tom Espiner

Sie sagt der Behörde zufolge nichts über das Sicherheitsrisiko aus, das von einem Botnetz ausgeht. Auch 1000 Geräte können großen Schaden anrichten. Zudem sind viele Schätzungen der Zahl infizierter PCs zu hoch gegriffen. weiter

Cisco stellt Cloud-E-Mail-Lösung für Unternehmen ein

von Stefan Beiersmann und Tom Espiner

E-Mail ist nicht mehr Teil der Kollaborationsstrategie von Cisco-Kunden. Laufende Verträge für Cisco Mail will das Unternehmen noch erfüllen. Zudem erhalten Nutzer Unterstützung beim Wechsel zu alternativen E-Mail-Lösungen. weiter

Bericht: Huawei baut Handynetz der Londoner U-Bahn

von Jan Kaden und Tom Espiner

Angeblich liefern die Chinesen Ausrüstung im Wert von 50 Millionen Pfund kostenlos. Dafür ist Huawei der einzige Bieter im Rennen. Den Dienst wird es zusammen mit der Thales-Gruppe anbieten. weiter