Smarte Wohnungseinrichtung: Tipps und Tricks für mehr Komfort und Kosteneinsparungen

von Thomas Wingenfeld

Immer mehr Mieter und Eigentümer entscheiden sich für ein Smart Home. Das hat gute Gründe: So steigert die intelligente Technik den Wohnkomfort und erlaubt wertvolle Energieeinsparungen, was letztlich auch der Umwelt guttut. Darüber hinaus bereitet es Freude, revolutionäre technologische Errungenschaften auszuprobieren, die den Alltag erleichtern. weiter

Aktuelle Studie zeigt: Hintergrundwissen zu Kryptowährungen wird wichtiger

von Thomas Wingenfeld

Kryptowährungen haben den Finanzmarkt aufgerüttelt. Trotz kritischer Stimmen und Unsicherheiten auf Seiten der Banken und Finanzexperten, scheinen Bitcoin und Co. gekommen, um zu bleiben. Was als theoretisches Gedankenkonstrukt für eine digitale Finanzwelt begann, ist rasch zu einer interessanten Investmentalternative geworden und beginnt nun sogar, als alternatives Zahlungsmittel Fuß zu fassen. weiter

Mit Online-Weiterbildungen Personalknappheit und Fluktuation bekämpfen

von Thomas Wingenfeld

Nach dem Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln gab es 2020 bei 195 Berufen von insgesamt 1.226 Berufsgattungen drastische personelle Engpässe. Diese Situation hat sich noch verschärft und wird auch künftig an Aufwind gewinnen. Ein sogenannter „War of Talents“ hat längst begonnen, der Unternehmer vor neuen Herausforderungen stellt. Zum einen müssen Stellen mit qualifizierten Fachkräften besetzt werden und zum anderen müssen diese im Betrieb gehalten werden. weiter

Virtuelles Marketing für Unternehmen

von Thomas Wingenfeld

Unternehmen versuchen heutzutage, durch vielseitige und teils kreative Marketingmethoden ihre Umsätze zu steigern. Das ist wenig verwunderlich: In einer schnelllebigen Welt, in der es in vielen Branchen einen hohen Konkurrenzdruck gibt, können die Firmen nur auf diese Weise erfolgreich sein und bestehen. Dabei haben die virtuellen Marketingwege eine entscheidende Bedeutung. Welche Möglichkeiten gibt es für Betriebe in diesem Bereich und wie lassen sie sich umsetzen? weiter

Gesetzeslage und Anforderungen an IT-Sicherheit in der Zukunft

von Thomas Wingenfeld

Das Thema IT-Sicherheit betrifft im Rahmen der digitalen Transformation immer mehr Branchen. Je breiter ein Marktumfeld wird, desto wichtiger wird eine umfassende Standardisierung, um sicherzustellen, dass Sicherheitsaspekten stets genügend Raum gegeben wird. weiter

Diese Tools helfen beim Korrigieren von Texten

von Thomas Wingenfeld

Wissenschaftliche Texte zu perfektionieren ist gar nicht mal so kostspielig, wie man sich das vorstellt. Sie brauchen kein teures Lektorat um am Ende einen hochwertigen Text in der Hand zu halten. weiter

Deutsche Unternehmen treten auf Digitalisierungs-Gaspedal

von Thomas Wingenfeld

Eine Zahl, die besorgniserregend ist: Im internationalen Vergleich sind Unternehmen in Sachen Digitalisierung nur Mittelmaß. Der „digitaler Reifegrad“ vor allem klein- und mittelständischer Unternehmen ist ausbaufähig. Das hat auch die Bundesregierung erkannt und unterstützt fortan unzähligen Förderprogrammen. Innovation jetzt. Das digitale Gaspedal kann mit Zuschüssen von bis zu 70 % durchgetreten werden. weiter

5 Tipps für mehr Sicherheit beim Online-Spielen

von Thomas Wingenfeld

Das Leben wird immer digitaler und auch online Spiele nehmen zu. War das Spielen online noch vor einigen Jahren eine relative Nische, wächst der Markt zunehmend. Immer mehr Seiten bieten Spiele an, die viele Menschen in ihren Pausen als kurze Unterbrechung oder zum Abschalten nach Feierabend nutzen. Allerdings gibt es bei vielen der Spiele Sicherheitsrisiken, die Nutzer unbedingt beachten sollten. weiter

Influencer: Der Hintergrund hinter dem Phänomen

von Thomas Wingenfeld

Influencer-Marketing und virales Marketing scheinen wichtiger als je zuvor. Doch woher kommt das Phänomen der Influencer und welche Rolle spielen sie bei den verschiedenen Marketingkampagnen? Betrachten wir gemeinsam den gesamten Komplex und schauen, warum sich Influencer einer noch immer steigenden Beliebtheit erfreuen und für viele Firmen den Marketing-Mix komplettieren. weiter

Zufriedenere Kunden dank digitaler Transformation

von Thomas Wingenfeld

Schon seit Jahren ist die Digitalisierung bei den allermeisten Unternehmen ein Thema. Selbst kleine Betriebe haben dank simpler Tools mittlerweile die Möglichkeit, an der digitalen Welt zu partizipieren. Noch immer beschränken sich die wahrgenommenen Vorteile dabei jedoch vor allem auf unternehmensinterne Prozesse. weiter

Neue Technik: Wieso die Geräte so schnell günstiger werden!

von Thomas Wingenfeld

Jedes Jahr gibt es neue Technik-Highlights zu entdecken und kurz nach dem Verkaufsstart gehen die Preise durch die Decke. Wer im Trend bleiben möchte, muss tief in den Geldbeutel greifen, um wirklich die neusten Highlights sein eigen nennen zu können. Schon nach einiger Zeit sieht das aber anders aus, die Ware wird billiger. weiter

Blitzerapps

von Thomas Wingenfeld

Unterwegs im Auto von einem Blitzer erwischt zu werden, ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch sehr teuer sein. Sogenannte Blitzerapps schaffen hier Abhilfe. Doch ist ihre Verwendung innerhalb Deutschlands überhaupt erlaubt? Hat es Konsequenzen, wenn du bei der Nutzung erwischt wirst? weiter

Penetrationstest: Sieben Gründe für die Sicherheitsmaßnahme

von Thomas Wingenfeld

Angriffe von Cyberkriminellen sind längst keine Seltenheit mehr. Immer häufiger liest oder hört man von neuen Attacken, die sich gegen sensible Systeme von Unternehmen oder gegen sogenannte KRITIS richten. Letzteres bezeichnet kritische Infrastrukturen, zu denen beispielsweise Energieversorger oder auch Krankenhäuser gehören. weiter

Surfshark VPN 2022: Tests, Reviews und Kosten inkl. Einsteigertipps

von Thomas Wingenfeld

VPN (Virtual Private Network) ist für Unternehmen die ideale Lösung in Sachen Internetverbindung, die besonderen Wert auf Datensicherheit legen. Aber auch immer mehr Privathaushalte möchten ihre Privatsphäre in besonderem Maße schützen und nutzen VPN. Was die Besonderheiten solcher Verbindungen, etwa dem Surfshark VPN sind, haben die neuesten Tests und Reviews 2022 gezeigt. weiter

Gut für Geldbeutel und Umwelt: Nachhaltige Nutzung von Smartphones

von Thomas Wingenfeld

Im Durchschnitt verursacht jeder Einwohner Deutschlands pro Jahr rund 10,3 kg Elektroabfall. Das klingt vielleicht nicht viel, aber weltweit beträgt die Zahl knapp 54 Millionen Tonnen. An Brisanz gewinnt die Zahl durch einen weiteren Fakt: Die Gewinnung der Rohstoffe, die für die Herstellung von Akkus und Smartphones erforderlich sind, bewirkt eine großflächige Zerstörung der tropischen Regenwälder und menschliches Leid vor Ort (Quelle: destatis.de). Was ist zu tun? weiter

Cybersicherheit sollte nach Meinung vieler Verantwortlicher erhöht werden

von Thomas Wingenfeld

In den vergangenen Monaten wurden etliche Verwaltungen und Unternehmen Opfer digitaler Angriffe. Viele der Angriffe gingen so weit, dass einzelne Landkreise oder auch Firmen für Tage bis hin zu Wochen keine Chancen hatten, zu arbeiten. Eine Studie brachte jetzt heraus, dass knapp 75 Prozent der IT-affinen Personen eine erhöhte Sicherheit fordern. Aber wie lässt sich das umsetzen? weiter

Interessanter Einblick: So viel Strom verbraucht ein Gamer pro Tag!

von Thomas Wingenfeld

Tatsächlich gilt der PC als das Haushaltsgerät, das mit am meisten Strom verbraucht. Bei 4 Stunden Gaming am Tag und einem Strompreis von 30 Cent/kWh fallen jährlich 511 kWh an, was wiederum etwa 153 Euro pro Jahr kosten würde. Ein zusätzlicher Kostenfaktor entsteht hier durch den Standby-Modus, für den nochmal 15 Watt benötigt werden, abhängig davon, wie viele Stunden täglich sich der PC in diesem Modus befindet. weiter

Die Vorteile des Verwendungszwecks bei der Kreditaufnahme

von Thomas Wingenfeld

Kreditnehmer haben die Möglichkeit, bei ihrem Kreditantrag den Verwendungszweck anzugeben, sind aber nicht dazu verpflichtet. Es gibt allerdings gute Argumente, die dafür sprechen, die Bank oder das Kreditinstitut darüber zu informieren, was mit der Kreditsumme geplant ist. Auf diese Weise ist es möglich, günstigere Kreditkonditionen auszuhandeln. Warum das so ist und wofür die meisten Großstädter Kredite aufnehmen, erklärt dieser Artikel. weiter