Zweite Betaversion von Opera 10.5 veröffentlicht

von Markus Pytlik und Seth Rosenblatt

Die aktualisierte Vorabversion des Browsers behebt mehr als 100 Fehler. Sie kommt mit Verbesserungen an der JavaScript-Engine Carakan und optischen Veränderungen an internen Seiten. Zunächst ist Opera 10.5 Beta 2 nur für Windows erhältlich. weiter

Comodo bringt auf Sicherheit optimierten Chrome-Browser

von Seth Rosenblatt und Stefan Beiersmann

Dragon basiert auf Chromium 3 und verfügt über strengere Richtlinien im Umgang mit zertifizierten Websites. Er stuft beispielsweise die Log-in-Seite von Facebook als unsicher ein. Es ist der erste Browser eines Sicherheitsanbieters. weiter

Mozilla: Verdächtiges Firefox-Add-on enthält doch keine Malware

von Markus Pytlik und Seth Rosenblatt

Für die Erweiterung "Sothink Web Video Downloader 4.0" gibt der Softwarekonzern Entwarnung. Sie steht auf der Unternehmenswebsite wieder zum Download bereit. Das Add-on "Master Filer" ist hingegen mit einem Windows-Trojaner verseucht. weiter

Mozilla warnt vor schädlichen Firefox-Add-ons

von Seth Rosenblatt und Stefan Beiersmann

Betroffen sind der "Sothink Web Video Downloader 4.0" und alle Versionen von "Master Filer". Die Erweiterungen enthalten Windows-Trojaner. Nutzer der Add-ons sollen diese deinstallieren und ihren Rechner mit einer Antivirensoftware überprüfen. weiter

Trillian für Mac als Alpha verfügbar

von Florian Kalenda und Seth Rosenblatt

Nach dem Comeback mit Version 4 für Windows gibt es jetzt auch einen Mac-Client. Er synchronisiert automatisch alle Kontakte - auch mit der iPhone-Version. Die Aufmachung ist vorerst spartanisch. weiter

Chrome 4 unterstützt Greasemonkey-Skripte

von Jan Kaden und Seth Rosenblatt

Der Google-Browser erhält damit bis zu 40.000 neue Erweiterungen. Der Code der Greasemonkey-Skripte muss nicht angepasst werden. 15 bis 20 Prozent könnten aber Probleme verursachen. weiter

Google gibt erste Entwicklerversion von Chrome 5 frei

von Seth Rosenblatt und Stefan Beiersmann

Sie steht für Windows und Mac OS X zur Verfügung. Die Windows-Version enthält ein zusätzliches Menü zum Verwalten von Inhalten wie Cookies und Plug-ins. Zudem nutzt der Browser nun das in Vista und Windows 7 voreingestellte Download-Verzeichnis. weiter

Chrome für Mac unterstützt jetzt wieder Erweiterungen

von Jan Kaden und Seth Rosenblatt

Die Developer-Version führt die in der Betaversion verloren gegangene Funktion wieder ein. Zusätzlich gibt es Lesezeichen-Synchronisierung und Verbesserungen der Oberfläche. Multimedia-Bugs wurden beseitigt. weiter

IBM erhält Patent auf LOL, ROFL und RTFM

von Jan Kaden und Seth Rosenblatt

Der Konzern lässt sich ein Verfahren zur Umsetzung von Abkürzungen in Klartext patentieren. Bei der Übersetzung sei "Datenbankpluralität" möglich. Kritiker halten die Erfindung für trivial. weiter

Studie: LCD-Fernseher werden die Krise 2010 überwinden

von Jan Kaden, Lance Whitney und Seth Rosenblatt

Die Analysten von DisplaySearch erwarten 2010 höhere Verkaufszahlen und Umsätze. Die Umstellung auf digitales Fernsehen steigert die Nachfrage. LED-Backlight und 3D-Fernseher geben zusätzliche Impulse. weiter

ZDF will keine App für das iPhone anbieten

von Jan Kaden und Seth Rosenblatt

Der Sender reagiert auf die Kritik an der iPhone-App der ARD. Das Web-Angebot des Senders sei technologieneutral. Andere Sendeanstalten verzichten ebenfalls auf eigene iPhone-Programme. weiter

Gefängnisausbrecher hält Polizei auf Facebook zum Narren

von Chris Matyszczyk, Jan Kaden und Seth Rosenblatt

Ein 28-jähriger ist seit drei Monaten auf der Flucht. Er hat über 4100 Freunde und mehr als 20.000 Fans bei Facebook und postet täglich Meldungen per Handy. Gestern gab er ein telefonisches Radio-Interview. weiter

ARD-Vorsitzender verteidigt Tagesschau-App

von Jan Kaden und Seth Rosenblatt

Die Inhalte der geplanten iPhone-App seien seit Jahren mobil verfügbar. Es gebe keine Wettbewerbsverzerrung. Junge Menschen erreiche man im Netz besser als durch das Fernsehen. weiter

Verizon sieht Durchbruch für Tablet-PCs in 2010

von Brooke Crothers, Jan Kaden und Seth Rosenblatt

Der Mobilfunkanbieter will möglicherweise selbst Geräte anbieten. Apple könnte mit seinem Tablet-PC einen Boom auslösen. Neue Betriebssysteme wie Moblin und Chrome OS müssen aus den Fehlern von Ubuntu lernen. weiter

Gerücht: Google-Telefon „Nexus One“ kommt bereits Anfang Januar

von Jan Kaden, Seth Rosenblatt und Tom Krazit

Google lädt die Presse für den 5. Januar zu einem Termin mit dem Thema Android ein. T-Mobile bereitet seine Mitarbeiter bereits auf die kommende Konkurrenz vor. Im November stritt Google die Entwicklung eigener Handys noch ab. weiter