Oracle bringt Template Builder für Virtual Appliances

von Florian Kalenda und Sally Whittle

Ein grafisches Tool erleichtert die Zusammenstellung. Basis sind ein nach Bedarf abgespecktes Image von Oracle Enterprise Linux und Oracle VM. Es handelt sich um die erste Veröffentlichung im Bereich Virtualisierung seit der Übernahme von Virtual Iron. weiter

Tool von BMC verwaltet Amazon-Clouddienste

von Jan Kaden und Sally Whittle

Die neue Software managt Dienste aus kundeneigenen Rechenzentren und der Elastic Compute Cloud (EC2). Nach Analystenmeinung wird das keinen Ansturm auf Cloud-Dienste auslösen. Es fehlt eine Lösung auf Applikationsebene. weiter

EMC führt seine IT-Management-Tools zusammen

von Florian Kalenda und Sally Whittle

Die vereinheitlichte Plattform "Ionix" bringt den Hersteller auf eine Stufe mit IBM, HP und CA. Sie soll die Verwaltung eines Rechenzentrums ermöglichen und insbesondere die Umstellung auf ITIL und Virtualisierung erleichtern. weiter

Tripwire bringt Tool für Virtualisierungsverwaltung

von Florian Kalenda und Sally Whittle

Kernfeature ist das einfache Management von komplexen VMware-Umgebungen. vWire kann tausende Logs und Leistungsindikatoren auswerten. Der Preis beträgt 209 Euro je CPU-Sockel. weiter

Hewlett-Packard liefert Server mit Istanbul aus

von Florian Kalenda und Sally Whittle

Technologien wie Dynamic Power Capping helfen Strom sparen - laut HP bis zu 50 Prozent bei 30 Prozent mehr Leistung. Die Kühlungstechniken der ProLiant-Modelle sind erstmals auch in Rackservern verfügbar. weiter

AT&T startet Cloud-Speicherdienst

von Florian Kalenda und Sally Whittle

In den USA ist die Online-Storage-Lösung noch in diesem Quartal verfügbar. Der Europa-Rollout folgt bedarfsabhängig in den nächsten Monaten. AT&T will auch Serverfarmen in Europa und Asien bereitstellen. weiter

IDC erwartet 2009 mehr virtuelle als physische Server

von Sally Whittle und Stefan Beiersmann

Bis 2013 soll das Verhältnis in Westeuropa bei drei zu zwei liegen. Im vergangenen Jahr sanken die Verkaufszahlen physischer Server um 25 Prozent. Die Anbieter virtueller Systeme verzeichneten ein Plus von 26,5 Prozent. weiter