Windows XP nur für Arme?

von Richard Joerges

Auf dem diesjährigen MVP Global Summit hat Microsoft-Chef Steve Ballmer Bemerkenswertes über Windows Vista gesagt: "Windows Vista: A work in progress (Gelächter). A very important piece of work, and I think we did a lot of things right, and I think we have a lot of things we need to learn from." Gut zu wissen, dass Microsoft wenigstens weiß, dass es so ist. Dementsprechend hatte Steve Ballmer auch keine Probleme, offen darüber zu sprechen, dass viele Kunden bei Windows XP bleiben ... weiter

Malware: Marketing oder tatsächliche Gefahr?

von Richard Joerges

Kürzlich ist hier auf ZDNet.de ein lesenswerter Artikel über die Bedrohung durch Malware erschienen. Bei dessen Lektüre ist mir vor allem eines aufgefallen: Die Hersteller von Antiviren-Software schätzen die Zahl der in Umlauf befindlichen Schadcodes extrem unterschiedlich ein. So geht Kaspersky Labs von 2,2 Millionen neuen Schadprogrammen im Jahr 2007 aus. Mitbewerber Symantec sieht die Zahl der neuen Malware-Codes bei rund 730.000. Verglichen damit ist F-Secure mit rund einer halben ... weiter

Vom alten Eisen und Fachkräftemangel

von Richard Joerges

Ich bin gefühlte 30, naja, sagen wir mal 35 Jahre alt. Mein Ausweis sagt, dass ich vor wenigen Wochen 46 geworden bin. Für die IT-Industrie bin ich somit ein alter Sack und mithin nutzlos. So die Erkenntnis nach dem Lesen des mir beim Stöbern auf ZDNet.de aufgefallenen Artikels "IT-Fachkräfte in der Krise: Ab 40 wird ausgemustert". Darin geht es darum, dass die IT-Industrie diese Personen systematisch ausmustert. In einem anderen Artikel -“IT-Fachkräftemangel: Not macht ... weiter

Management by Blog

von Richard Joerges

Corporate Blogs haben es als Kommunikationsmittel von Unternehmen immer noch schwer in Deutschland. Das weiß ich aus meiner Praxis. Man muss unglaubliche Überzeugungsarbeit leisten. Interessanterweise sind sogar Vertreter der IT-Industrie skeptisch gegenüber diesem "neumodischen Zeug". Dabei sollte doch gerade diese Personengruppe eine Affinität zum Web haben, also auch Blogs lesen. Ganz anders in den USA, wo gerade die IT-Branche sehr stark und gekonnt über Blogs kommuniziert. ... weiter

Windows kollabiert unter dem eigenen Gewicht

von Richard Joerges

Die Gartner-Analsyten Michael Silver und Neil MacDonald haben ein hartes und ernüchterndes Urteil über Windows gefällt: "Weil es versucht, Programme der letzten zwanzig Jahre zu unterstützen, kollabiert der Microsoft-Moloch Windows unter seinem eigenen Gewicht. Mittlerweile ist es der Hardware entwachsen und wird von Minute zu Minute komplexer. Die Kunden fragen sich, ob sie Vista überspringen und gleich auf Windows 7 warten sollen. Soll Windows das Maß der Dinge bleiben, braucht es ... weiter

Bladeserver und der reale Energieverbrauch

von Richard Joerges

Der Markt für Bladeserver boomt. Damit das auch so bleibt, nehmen die Hersteller jetzt eine neue Zielgruppe ins Visier: den Mittelstand. Dabei steht als Argument nicht mehr nur die im Gegensatz zu herkömmlichen Servern erzielbare Platzersparnis im Mittelpunkt, sondern die Total Costs of Ownership als Ganzes werden fokussiert. Ein wesentlicher Punkt sind demnach auch die Energiekosten: Stichwort Green-IT. Während verschiedene Energieverbrauchstests den diversen Bladeserver-Modellen ein ... weiter

Spam-E-Mails und kein Ende

von Richard Joerges

Vor ein paar Minuten habe ich das Spam-Verzeichnis meines E-Mail-Programms gecheckt und bin beinahe vom Stuhl gefallen: 4698 unerwünschte E-Mails seit dem 20.3. dieses Jahres! 131 alleine heute, und der Tag ist noch lange nicht zu Ende. Dabei sind das nur die unerwünschten E-Mails, die der Filter als Spam erkannt hat. Einige weitere tummeln sich noch im Posteingang. Ich werde wohl demnächst doch einen professionellen Spamfilter für meine zwei Server anschaffen müssen. Was mich ... weiter

Microsoft gibt nach: XP für Low-End-PCs bis 2010

von Richard Joerges

Eines der reizvollsten Notebooks der letzen Zeit war für mich neben dem Apple MacBook Air der kleine Eee PC von Asus. Die Idee eines Low-End-Billig-Notebooks mit Linux-Betriebssystem und einer vorinstallierten, kompletten Software-Suite finde ich einfach charmant. Für mich ist der Eee PC der echte und wahre Nachfolger des guten alten Psion Series IIIa. Offensichtlich finden Anwender auf der ganzen Welt Gefallen an dem kleinen Asus-Notebook. Er verkauft sich wie warme Semmeln. Sogar zu ... weiter

Microsofts OOXML in der Kritik

von Richard Joerges

Die ISO ist die Vereinigung diverser nationaler Normierungs-Organisationen. Sie zeichnet verantwortlich für verschiedene internationale Normen. Dazu zählen Papierformate genauso wie die diversen MPEG-Standards oder die Größe von Magnetlesestreifen auf EC-Karten. Insgesamt eine gute Sache also. Doch jetzt gibt es Streit - oder zumindest unverhohlene Kritik an der ISO. Denn gestern hat sie die ODF-Konkurrenz OOXML als Standard anerkannt. Ich muss gestehen, dass auch ich ob dieser ... weiter

Betriebssystem-Marktanteile in US-Unternehmen

von Richard Joerges

Forrester Research hat gerade eine Studie über die Betriebssystem-Marktanteile in amerikanischen Unternehmen veröffentlicht. Befragt wurden 50.000 Anwender in 2300 großen bis sehr großen Unternehmen. Das Ergebnis ist keine Überraschung: Windows führt unangefochten. Windows XP kommt auf einen Marktanteil von 89,8 Prozent. Abgeschlagen auf den Plätzen liegen Windows Vista (6,3), Mac OS X (4,2) und Linux (0,6).  Gegenüber der vorangegangenen Studie hat Windows leicht verloren (3,7 ... weiter

SOA-Adaption: Angst vor der Rezession

von Richard Joerges

Das Top-Thema der Enterprise-IT ist mehr denn je SOA. Allerdings stellt sich die Frage, wie sich die Adaption dieser Technologie angesichts der Rezessionsängste in den USA künftig entwickeln wird. Eine soeben veröffentlichte Studie von Forrester Research zeigt, dass im Jahr 2007 die Unternehmen kräftig SOA-Projekte angeschoben haben. Darüber, ob das auch 2008 so weitergehen wird, gibt es unterschiedliche Meinungen. Beispielsweise glaubt Randy Heffner, Vize-Präsident von Forrester, ... weiter

Wenn der Fisch vom Kopf her stinkt

von Richard Joerges

Numair Faraz, der persönliche Berater des verstorbenen Motorola-Marketingschefs Geoffrey Frost, erhebt in einer E-Mail schwere Vorwürfe gegen die Führung des Unternehmens. Das Schlimme ist, das er mit seinen Behauptungen offenbar Recht hat. Man muss sich nur die aktuelle Handy-Palette des amerikanischen Mobiltelefon-Pioniers ansehen: Sie ist nicht konkurrenzfähig. Jetzt wurde die Auslagerung des Handy-Geschäfts beschlossen . Was mich interessiert, ist, wie es dazu kommen konnte. Ganz ... weiter

Internetmarketing mal anders: Suchbegriffe statt URL

von Richard Joerges

Soeben bin ich auf ein interessantes Posting gestoßen. Dem Autor ist bei einer Japan-Reise ein neuer Trend aufgefallen: Statt der Internet-Adresse geben die Firmen dort an, nach welchen Stichworten man in Suchmaschinen suchen soll. Das könnte gerade für große Unternehmen mit ihren oft gigantischen, unübersichtlichen und zigfach verästelten Websites eine gute Lösung sein. Ich denke da beispielsweise an die Sites von Fujitsu-Siemens, IBM und ähnlichen Unternehmen. Dort verstecken ... weiter

Die 3,5-Zoll-Floppy-Disk lebt!

von Richard Joerges

Mein amerikanischer Blogger-Kollege Joshua Greenbaum hat mich auf einen bemerkenswerten Anachronismus aufmerksam gemacht: Die 3,5-Zoll Floppy lebt! Sie versteckt sich in den Symbolleisten unzähliger Programme als Icon für das Speichern von Dateien. Beispielsweise in MS-Office. Als Speichermedium ist sie jedoch schon seit Jahren obsolet. PCs und Notebooks mit integriertem Diskettenlaufwerk gibt es praktisch nicht mehr. Allenfalls per Build-to-Order-Bestellung kann man solche PCs noch ... weiter

SaaS: Paradigmenwechsel am Horizont

von Richard Joerges

Wenn Sie mich fragen, dann könnte es in der Software-Branche bald gehörig krachen. Denn am Horizont deutet sich ein Paradigmenwechsel ab, auf den die etablierten Software-Konzerne nicht oder nur ungenügend reagieren: Es geht um SaaS, also Software as a Service. Wie Sie wissen, bin ich ein bekennender Fan von online-basierenden Anwendungen wie etwa Google Text & Tabellen. Unzählige weitere Anbieter sind in diesem Segment schon tätig, oder stehen in den Startblöcken. Aber die ... weiter

Novell und SAP gegen Microsoft

von Richard Joerges

Es ist schon ein paar Jährchen her, dass ich eine von Novells Brainshare-Konferenzen besucht habe. In Erinnerung geblieben sind mir eigentlich nur zwei Dinge: Erstens die Location, zweitens der Enthusiasmus der Teilnehmer. Die Konferenz fand damals an der Côte d`Azur im sonnigen Nizza statt. Besser geht es nicht. Was die Teilnehmer betrifft... nun ja, ich fand, es gab damals für Novell-Jünger nichts zu jubeln. Trotzdem applaudierten sie während der Keynote, was das Zeug hielt. Dabei war ... weiter

Bemerkenswerte Case-Studies bei Microsoft

von Richard Joerges

Bei Microsoft steht eine interessante Case-Study zum Download bereit. Es geht dabei um den RSS-Spezialisten Newsgator. Bis jetzt habe ich immer geglaubt, Web-2.0 gehen mit Open-Source und Linux oder Unix einher. Weit gefehlt! Die diversen RSS-Lösungen von Newsgator laufen unter Microsofts SQL Server 2008 Enterprise Edition und Windows Server 2008, jeweils in der 64-Bit-Variante. Wer hätte das gedacht? Die Zahlen sind beeindruckend: Vier Terrabyte Daten, 2,5 Milliarden RSS-Artikel, ... weiter

SOA, Web 2.0 und warum alles gut wird

von Richard Joerges

SOA, die serviceorientierte Architektur, hat oberflächlich betrachtet vieles mit Web 2.0 gemeinsam. Man könnte sogar auf die Idee kommen, dass ähnliche, wenn nicht identische Ideen, Architekturen und Softwaretechnologien sowohl das Web 2.0 als auch SOA befeuern. Diese Diskussion ist bald so alt wie die beiden Schlagworte selbst. Mein Kollege Dion Hinchcliffe vom amerikanische ZDNet-Blog Enterprise Web 2.0 hat dazu eine ausgeprägte Meinungmit der er diese Diskussion vorantreibt. ... weiter

Die Zukunft gehört den kleinen Unternehmen

von Richard Joerges

Das Institute for the Future (IFTF) hat für den Software-Hersteller Intuit eine Studie über die Zukunft kleiner Unternehmen durchgeführt. Diese Studie steht - leider nur in englischer Sprache - bei Intuit zum Download bereit. Auch wenn es darin um den amerikanischen Markt geht und Sie vielleicht mit den Belangen kleiner Unternehmen nichts am Hut haben, sind die Ergebnisse und Vorhersagen auch für größere Unternehmen in Europa interessant. Sehr kurz gefasst (die Studie ist 31 Seiten ... weiter

Streit um Profi-Tipps für Unternehmensgründer

von Richard Joerges

Planen Sie gerade den Schritt in die Selbständigkeit? Oder steht Ihr Unternehmen kurz davor ein neues, externes Projekt zu starten? Wenn ja, dann finden Sie zur Zeit im Web ein paar heiße Ratschläge, wie Sie das kostengünstig und erfolgreich über die Bühne kriegen. Zur Zeit tobt nämlich in der US-Blogger-Szene ein bizarrer Wettstreit um die besten Tipps für Unternehmensgründer. Angefangen hat alles mit einem Posting auf dem Blog von Jason Calacanis. Wer in der Web-2.0-Szene ein ... weiter