CES: Toshiba präsentiert 7,7 Millimeter dickes Tablet Excite X10

von Björn Greif und Ricardo Bilton

Das Android-4.0-Gerät kommt mit Dual-Core-CPU, 1 GByte RAM und 16 bis 32 GByte Speicher. Es besitzt einen 10,1-Zoll-Touchscreen, zwei Kameras und zahlreiche Schnittstellen. Der Einstiegspreis ist mit 529 Dollar aber relativ hoch. weiter

Blackberry Playbook kostet „vorübergehend“ 199 Dollar

von Florian Kalenda und Ricardo Bilton

Das Angebot ist auf sieben große amerikanische Ketten beschränkt. Der Preis liegt folglich mit dem von Amazons Kindle Fire gleichauf. Allerdings hat das Playbook viermal mehr - nämlich 16 GByte - Speicher und ist in der Fertigung teurer. weiter

Google: Nexus One wird kein Update auf Ice Cream Sandwich erhalten

von Björn Greif und Ricardo Bilton

Laut Google-Produktmanager Hugo Barra ist die Hardware zu alt und damit nicht leistungsfähig genug für Android 4.0. Ein Update für das Nexus S soll hingegen "in den kommenden Wochen" erscheinen. Mitte November startet das Galaxy Nexus. weiter

Toshiba bringt 7-Zoll-Variante seines Android-Tablets Thrive

von Anita Klingler und Ricardo Bilton

Es startet im Dezember zunächst in den USA für unter 400 Dollar. Toshiba hat alle Anschlüsse verkleinert; der Akku ist fest verbaut. Der Vorgänger mit 10,1 Zoll ist hierzulande seit August unter dem Namen AT100-100 erhältlich. weiter

Bilder von HP-Tablet Touchpad Go mit 4:3-Display durchgesickert

von Florian Kalenda und Ricardo Bilton

Es stand kurz vor der Fertigstellung, als Léo Apotheker die WebOS-Hardware beerdigte. Ebenfalls neue Fotos gibt es von einem 7-Zoll-Motorola-Tablet mit Mikro-HDMI und von angeblichen Komponenten des Apple iPhone 5. weiter

Google bringt Google Earth auf Android-Tablets

von Florian Kalenda und Ricardo Bilton

Die neue Version ist nur unter Honeycomb lauffähig. Sie stellt auch 3D-Objekte wie das Kolosseum oder bin Ladens Versteck dar. Im Vergleich zum Smartphone kommt man sich laut Google wie in einem IMAX-Kino vor. weiter