Microsoft aktualisiert Beta von Windows Live Essentials

von Ina Fried und Stefan Beiersmann

Das Update behebt Fehler und verbessert die Performance. Zudem integriert es Facebook Chat in den Live Messenger. Die Final erscheint in den kommenden Monaten unter der Bezeichnung Windows Live Essentials 2011. weiter

Microsoft: Spiele sind zentrales Feature von Windows Phone 7

von Björn Greif und Ina Fried

Zum Start des neuen Mobilbetriebssystems sollen über 60 Xbox-Live-Titel verfügbar sein. Um die Entwicklung kümmert sich ein eigenes Studio. Microsoft sieht in Windows Phone 7 eine bedeutende Spieleplattform. weiter

Erste Beta von Internet Explorer 9 erscheint am 15. September

von Ina Fried und Stefan Beiersmann

Microsoft lädt zu einem Event unter dem Motto "The Beauty of the Web" ein. Die Beta läuft nur unter Windows Vista und 7, aber nicht unter Windows XP. Sie ersetzt zudem eine vorhandene Version des Internet Explorer. weiter

Plastic Logic stellt E-Reader „Que“ ein

von Anita Klingler und Ina Fried

Grund ist ein "dramatisch veränderter Markt". Nun will sich Plastic Logic auf die nächste Generation seines E-Book-Readers vorbereiten. Die Markteinführung von "Que" hatte sich bereits mehrmals verzögert. weiter

Bill Gates will kostenlose Simulationssoftware entwickeln lassen

von Ina Fried und Jan Kaden

Von Atomkraft bis Seuchenbekämpfung sieht er viele Einsatzmöglichkeiten. Für viele wichtige Sachgebiete gibt es keine guten Wissenschaftsmodelle. Der ehemalige Microsoft-Chef unterstützt die Entwicklung der nötigen Tools. weiter

Bill Gates findet Politik deprimierend

von Ina Fried und Jan Kaden

Der ehemalige Microsoft-Chef vermisst objektive Experten für die schwierigen Fragen der heutigen Gesellschaft. Ohne sie könne eine Demokratie keine harten Entscheidungen treffen. Das ist nach Gates Ansicht eine Schwäche der politischen Prozesse. weiter

Negroponte fordert Notebooks für afghanische Kinder

von Anita Klingler und Ina Fried

Die US-Regierung soll sie finanzieren. 10 Millionen Dollar würden genügen, um jedem Kind in Afghanistan einen Laptop zur Verfügung zu stellen. Das ist ein halbes Prozent der Summe, die die USA wöchentlich für den Krieg ausgeben. weiter

HP verspricht zahlreiche Geräte mit WebOS

von Florian Kalenda und Ina Fried

Der Chief Technology Officer kündigt größere Änderungen am Portfolio an. Es handelt sich um einen Wandel vom Fokus auf Produktivität hin zu Kommunikation - zumindest für Privatkunden. Den WebOS-App-Katalog will HP deutlich erweitern. weiter

Microsoft und Salesforce legen Patentstreit bei

von Ina Fried und Stefan Beiersmann

Die beiden Firmen räumen sich gegenseitig Rechte an ihren Patenten ein. Außerdem zahlt Salesforce eine unbekannte Summe an Microsoft. Der Konzern verfügt nach eigenen Angaben über das stärkste Patentportfolio der Softwarebranche. weiter

Fehlende Akzeptanz: Google stellt Wave ein

von Ina Fried, Josh Lowensohn und Stefan Beiersmann

Einzelne Technologien des Kommunikations- und Kollaborationsdienstes sollen nach Unternehmensangaben in anderen Projekten Verwendung finden. Die Website will der Hersteller noch bis zum Jahresende fortführen. weiter

Studie: Windows 7 hat erstmals mehr Nutzer als Vista

von Ina Fried und Stefan Beiersmann

Der Vorsprung liegt bei 0,12 Prozentpunkten. Windows XP ist mit einem Marktanteil von 62 Prozent das dominierende Betriebssystem. Apples Mac OS X kommt im Juli auf einen Anteil von rund 5 Prozent. weiter

Ballmer: „iPad, wir kommen“

von Florian Kalenda und Ina Fried

Der Microsoft-CEO verspricht einen Tablet-Launch so bald wie möglich. "Es ist nicht so, dass der Mann am Schalter schläft." Für Apples Erfolg findet er in einer Rede vor Analysten anerkennende Worte. weiter

Office für Mac bekommt Baumansicht

von Florian Kalenda und Ina Fried

Preview-Videos zeigen die aus Google Mail bekannte Ansicht. Auch ein Ribbon-Interface und eine Template-Galerie sind zu sehen. Microsoft verspricht zudem Kompatibilität zu Time Machine und Spotlight. weiter

Livescribe bringt neue Digitalstift-Generation

von Florian Kalenda und Ina Fried

Das Modell "Echo" ist mit 4 und 8 GByte für 170 bis 200 Dollar verfügbar. Bei PC- und Kopfhöreranschluss setzt der Hersteller jetzt auf Standards. Mit einem Rechner verbunden kann Echo als "Paper Tablet" dienen. weiter