DNS-Blacklisting: So konfiguriert man ohne Sorgen

von Christoph H. Hochstätter

Mit DNS-Blacklisting können Spamfilter deutlich entlastet werden. ZDNet zeigt, wie man Microsoft Exchange und Sendmail richtig konfiguriert und hilft bei der Auswahl der Blacklister. weiter

Gefahr durch SSH: Portforwarding außer Kontrolle

von Christoph H. Hochstätter

SSH gilt als besondere sichere Lösung für Fernzugang und Filetransfer. ZDNet zeigt, warum ausgerechnet durch diese Technologie Gefahren für die IT-Sicherheit drohen - selbst für Unternehmen, die keinen SSH-Server betreiben. weiter

Das gefährlichste aller Hackertools

von Christoph H. Hochstätter

Hackertools gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Doch eines stellt alle anderen in den Schatten. Die meisten Tools erfordern einiges an Wissen und Erfahrung, um "brauchbare" Ergebnisse zu erzielen. Jetzt gibt es eines, das von jedermann kinderleicht bedient werden kann, denn es hat eine intuitive grafische Oberfläche. Riesige Datenmengen werden damit schon heute von Unternehmensservern auf fremde Rechner überspielt. weiter

Portsperren: Trügerische Sicherheit beim Internetzugang

von Christoph H. Hochstätter

Ich bin vergesslich. Darum möchte ich gerne vom Büro auf die Dateien meines PCs zuhause zugreifen. Sonst muss ich 30 Kilometer zurückfahren, um die aktuelle Version meiner Datei zu holen, die ich dringend brauche. Doch mein Internetprovider sperrt die dazu nötigen Ports. Er glaubt den Fernzugriff verhindern zu müssen. Das ist wohl sein Beitrag zur Sicherheit im Internet. Ginge es nach ihm, sollen alle seine Kunden dem Trugschluss erliegen, das Internet werde durch die ... weiter

DNS-Blacklisting: E-Mail-Verbot für Unschuldige

von Christoph H. Hochstätter

DNS-Blacklisting sperrt immer mehr Firmen-Mailserver vom E-Mail-Verkehr aus. Oft erfolgt nicht einmal eine Rückmeldung, dass E-Mails grundlos gefiltert werden. ZDNet erläutert, wie man sein Unternehmen dagegen schützt. weiter

Bugreport: AMDs Dual-Core-Chips mit Zeitproblemen

von Christoph H. Hochstätter

AMD bietet in seinen Dual-Core-CPUs Athlon 64 und Opteron mit Cool 'n' Quiet eine Energieverwaltung an. Sie führt jedoch zu Zeitproblemen und fehlerhaftem Verhalten mit bestimmter Software. ZDNet erläutert die Hintergründe. weiter

SSE4: Wann bringt es wirklich mehr Speed?

von Christoph H. Hochstätter

SSE4 ist die neueste Befehlssatzerweiterung in Intels jüngster 45-Nanometer-Prozessorgeneration. Die Befehle sollen die nötigen Takte pro Aufgabe senken und so den Prozessor erheblich beschleunigen. ZDNet hat SSE4 auf Praxistauglichkeit untersucht. weiter

Virtualisierung auf dem Mac: Vmware Fusion im Test

von Christoph H. Hochstätter

Mit dem Erscheinen von Vmware Fusion steht neben Parallels Desktop ein zweites ernst zu nehmendes Desktop-Virtualisierungsprodukt für Mac OS X auf der Intel-Plattform zur Verfügung. ZDNet hat die Lösung intensiv getestet. weiter

Virtualisierung im Rechenzentrum mit Vmware Infrastructure 3

von Christoph H. Hochstätter

Eine große Anzahl virtualisierter Server im Rechenzentrum benötigt adäquates Management. Vmware wartet zu diesem Zweck mit seinem Flaggschiff Vmware Infrastructure 3 auf. ZDNet hat umfangreiche Tests vorgenommen. weiter

DSL-Alternative: Preiswertes Highspeed-Internet über Kabel

von Christoph H. Hochstätter

Kabel Deutschland bietet für knapp 30 Euro einen 16 MBit/s schnellen Internet-Zugang. Damit schlägt der Anbieter sämtliche DSL-Angebote von Telekom und Co. Wie gut das Kabel-Internet in der Praxis funktioniert, hat ZDNet getestet. weiter

Microsoft Windows Server 2008: Longhorn Beta 3 im Praxistest

von Christoph H. Hochstätter

Mit Longhorn wird Microsoft etwa fünf Jahre nach dem Erscheinen von Windows 2003 ein neues Serverbetriebssystem herausbringen. Die Beta 3 enthält bereits sämtliche Funktionen. ZDNet zeigt, was Longhorn in der Praxis bringt. weiter

Virtualisierung von Vmware: Den Desktop im Visier

von Christoph H. Hochstätter

Mit Workstation 6 für Windows und Linux und der Beta 3 von Fusion für Mac OS treibt Vmware die Desktop-Virtualisierung voran. ZDNet zeigt, was die neuen Produkte können - und was der Marktführer noch nicht erreicht hat. weiter