IT-Freiberufler können wegen Fachkräftemangel mehr verlangen

von Ariane Rüdiger

Fachkräftemangel lässt die Honorare der IT-Freiberufler steigen. Um ausreichend Personal für anspruchsvolle Projekte sicherzustellen, empfiehlt das Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Lünendonk Firmen enge Partnerschaften zu IT-Staffing-Agenturen zu pflegen. weiter

Superrechner: Auf dem Weg zum Exascale-Computing

von Ariane Rüdiger

Auf der International Supercomputing Conference in Hamburg gab die Branche Ausblicke in eine Zukunft, in der Superrechner aus Millionen Rechenkernen bestehen sollen - das sogenannte Exascale-Computing. ZDNet fasst die Trends zusammen. weiter

HP stellt Details seiner Cloud-Strategie vor

von Ariane Rüdiger

Seit ein paar Monaten wird HP nicht müde, die Bedeutung der Cloud für den Konzern zu predigen. Bisher war jedoch nicht ganz klar, wie der Weg in die Cloud verlaufen soll. Nun präsentierte der Hersteller neue Komponenten seiner Cloud-Strategie. weiter

Clouds als Motor für neue Geschäftsmodelle

von Ariane Rüdiger

Viele Unternehmen misstrauen noch der Idee, Applikationen oder Daten in Public Clouds zu verlagern. Sie ziehen - zumindest vorläufig - Private Clouds vor. Doch egal, welche Cloud-Form nun gewählt wird - häufig werden sich durch die Technologie auch die Geschäftsmodelle ändern. weiter

Projekt Omega: neue Standards für das vernetzte Heim

von Ariane Rüdiger

Von Leitungen durchzogene oder aus Stahlbeton gebaute Hauswände behindern Funknetze und erschweren es, Netzwerkkabel zu verlegen. Ein EU-Forschungprojekt will jetzt 1 GBit/s Durchsatz ermöglichen - mit der vorhandenen Infrastruktur. weiter

IT in der Produktion: die Lehren aus Stuxnet

von Ariane Rüdiger

Mit seinem Angriff auf iranische Atomzentrifugen hat Stuxnet nach Meinung von Experten eine neue Ära eingeleitet: Nun ist gewiss, dass potenziell jede Produktionsanlage digital ge- oder zerstört werden kann. Aber wer das tut, nimmt erhebliche Kollateralschäden in Kauf. weiter

Die Pläne der Telekom für intelligente Stromnetze

von Ariane Rüdiger

Durch viel eigene Infrastruktur und die jahrzehntelange Erfahrung mit der Telekommunikation sieht sich die Telekom bestens für die kommenden Smart Grids gerüstet. Gabriele Riedmann de Trinidad erklärt gegenüber ZDNet die Pläne im Detail. weiter

Datenverwaltung: innovative Produkte für die Cloud

von Ariane Rüdiger

Storage- und Speichermanagement-Produkte für Cloud-Umgebungen gibt es inzwischen viele. Inzwischen fordert eine Reihe heute noch kleiner, technologisch aber hochinnovativer Firmen die etablierten, großen Hersteller heraus. weiter

Cloud-Komplettlösungen: quadratisch, praktisch, gut?

von Ariane Rüdiger

Derzeit haben vier Hersteller mehr oder minder vorkonfigurierte Cloud-Systeme im Programm. Sie sprechen damit Private-Cloud-Kunden an, die von der Technologie profitieren wollen, aber die damit einhergehende Komplexität scheuen. weiter

Kommen und Gehen bei Hewlett-Packard

von Ariane Rüdiger

Hewlett-Packard war in den letzten Wochen fast täglich für eine Schlagzeile gut. Anlässe dafür boten der Abgang des Chefs Mark Hurd und die zahlreichen Zukäufe im Milliarden-Dollar-Bereich. Aber hat HP die wirklich nötig? weiter

Analyst prognostiziert schwarze Zukunft für SAP

von Ariane Rüdiger

"SAP wird in der jetzigen Struktur die nächsten fünf Jahre nicht überleben" - so die knallharte Prognose des IT-Analysten Helmuth Gümbel. Der Grund: verkrustete Strukturen, demotivierte Mitarbeiter, neue Technologien und die einseitige Ausrichtung an den Interessen der Investoren. weiter

Rechenzentren: viel Unsicherheit beim Thema Sicherheit

von Ariane Rüdiger

Anwender schätzen Sicherheit heute als wichtiger ein als vor einigen Jahren. Die Sicherheitsmaßnahmen entsprechen jedoch oft nicht den Notwendigkeiten und der Selbsteinschätzung beziehungsweise dem selbst angegebenen Bedarf der Anwender. weiter

Bilanz 2009: Konsolidierung prägte den IT-Markt

von Ariane Rüdiger

2009 könnte als das Jahr der Megafusionen im IT-Bereich in Erinnerung bleiben. Bisher getrennte Märkte für Infrastrukturkomponenten lösen sich auf, dafür entstehen Allround-Konglomerate mit erheblichem Einfluss. weiter