RFID im Freizeitpark

von Alorie Gilbert und Joachim Kaufmann

Andere Besucher sind an Touchscreens ortbar weiter