Suche nach "java"

Oracle: Java SE soll künftig schneller weiter entwickelt werden

von Anja Schmoll-Trautmann

Die Wettbewerbsfähigkeit von Java SE soll künftig mit schnelleren Release-Zyklen verbessern werden. Ab JDK 9 wird OpenJDK außerdem unter die GPLv2 gestellt werden. Das Entwicklerwerkzeug soll so auch besser für Cloud-Umgebungen geeignet sein. weiter

Oracle will Entwicklung von Java EE offenbar an Community auslagern

von Martin Schindler

Oracle prüft laut eigenen Angaben die Übertragung der Entwicklung von Java EE an eine offene Community. Kritiker fordern das bereits seit einiger Zeit, da Oracle selbst sich immer weniger engagiert. Die Überlegungen stoßen daher auf breite Zustimmung. weiter

Neue JavaScript-Engine: Google beschleunigt Chrome

von Kai Schmerer

Vor allem unter Android zeigen die Chrome-Varianten ab Version 59 eine stark verbesserte Performance. Die Ladezeiten komplexer Webseiten reduzieren sich dank einer verbesserten JavaScript-Engine. Binnen Jahresfrist steigt die Performance um knapp 50 Prozent. weiter

Zahllose Websites über fehlerhafte JavaScript-Komponenten angreifbar

von Peter Marwan

Zu dem Ergebnis kommen Forscher der in Boston ansässigen Northeastern University nach der Untersuchung von 133.000 Websites. Demnach können die Fehler unter Umständen ausgenutzt werden, um über eine alte Cross-Site-Scripting-Lücke in jQuery manipulierte Skripte in eine Website einzuschleusen. weiter

Java in Android: Oracle setzt Rechtsstreit mit Google fort

von Stefan Beiersmann

Ein Bundesberufungsgericht soll sich erneut mit dem Thema "Fair Use" beschäftigen. Somit geht es auch um die Frage, ob Google Schadenersatz an Oracle zahlen muss. Oracle bestreitet weiterhin eine faire Nutzung seiner Java-Programmierschnittstellen in Android. weiter

Java in Android: US-Gericht verweigert Oracle neuen Prozess gegen Google

von Stefan Beiersmann

Oracle wusste demnach schon vor Prozessbeginn von Googles Plänen, Android-Apps unter Chrome OS lauffähig zu machen. Es soll die mindestens neun Dokumente schlichtweg übersehen haben. Das Gericht hält auch daran fest, dass nur Smartphones und Tablets Gegenstand des Verfahrens sind. weiter

Umfrage: Container lösen Java-VMs zunehmend ab

von Florian Kalenda

Von 2151 befragten Java-Entwicklern und IT-Profis setzen 22 Prozent Container bereits produktiv ein - und zwar überwiegend für neue Applikationen. Weitere 31 Prozent testen sie lokal. 11 Prozent halten Container für "größtenteils Hype" - aber nur 6 Prozent lehnen sie gänzlich ab. weiter

Oracle schließt 13 Sicherheitslücken in Java SE

von Stefan Beiersmann

Vier Schwachstellen sind mit 9,6 von 10 Punkten bewertet. Sie lassen sich ohne Authentifizierung über das Netzwerk ausnutzen. Oracles Juli-Patchday bringt Fixes für insgesamt 276 Anfälligkeiten in MySQL, Virtualbox, den Oracle-Datenbankservern und weiteren Produkten des Unternehmens. weiter

Apple Safari versteckt Flash und Java

von Florian Kalenda

Websites können installierte Plug-ins unter Safari 10 nicht mehr abfragen. Dadurch wird immer die "moderne" HTML5-Version von Funktionen verwendet, falls eine Site zwei Optionen im Angebot hat. In Firmen sind per Richtlinie weiße Listen mit Ausnahmen möglich. weiter

Java-Prozess: Google setzt sich gegen Oracle durch

von Stefan Beiersmann

Die Geschworenen bestätigen die "faire Nutzung" der fraglichen 37 Java-APIs durch Google. Der Internetkonzern muss vorerst also keinen Schadenersatz an Oracle zahlen. Letzteres will nun Beschwerde gegen das Urteil einlegen. weiter

Java-Prozess: Google und Oracle halten Plädoyers

von Bernd Kling

Die Anwälte tragen gegensätzliche Auffassungen zur Frage vor, ob die Nutzung der Java-APIs in Android als "Fair Use" einzustufen ist. Von der Entscheidung der Geschworenen hängt ab, ob in einer weiteren Prozessphase über Oracles Schadenersatzforderung in Höhe von 9,3 Milliarden Dollar zu verhandeln ist. weiter

Larry Page im Oracle-Prozess: Java-APIs waren frei und offen

von Florian Kalenda

Anders als Googles Anwälte lehnte Page eine Formulierung ab, Android enthalte kopierten Code. Deklarationen für APIs sind für ihn kein Code. "Es war eine etablierte Praxis in der Brache, dass die APIs und einfach nur die Header dieser Dinge genommen und neu implementiert werden konnten." weiter

Oracle-Zeuge: Android hat Java alle Chancen genommen

von Florian Kalenda

Der Wirtschaftswissenschaftler Adam Jaffe sieht Android als direkten Konkurrenten des im letzten jahrzehnt ebenfalls auf Smartphones eingesetzten Java ME. Google rivalisierte kostenlos mit Suns eigener Plattform. Oracle hätte mit der Sun-Übernahme zumindest ein blühendes Lizenzgeschäft vorfinden müssen. weiter

Ex-Sun-CEO Schwartz: Java-APIs waren bewusst für alle offen

von Florian Kalenda

Im Prozess Oracle gegen Google erklärte er als Zeuge: "Die Strategie war es, sich über diese offenen APIs zu verständigen und bei den Implementierungen in Wettbewerb zu treten." Das galt auch für unangenehme Konkurrenten wie das GNU-Projekt Classpath. Schwartz fühlte sich davon genervt - aber eine Lizenz benötigte es ebenso wenig wie Google. weiter

IT aus der Public Cloud vor Ort realisieren

von Ariane Rüdiger

Die optimale Unterstützung des Kerngeschäfts erfordert heute eine flexiblere und agilere IT als sie klassische On-Premise-Infrastrukturen bieten. Doch längst nicht alle Applikationen eignen sich für die Public Cloud. Ende-zu-Ende-Anwendungsservices und Infrastrukturkomponenten, die wie Public-Cloud-Services funktionieren und abgerechnet werden - unter der Kontrolle des Unternehmens, aber vom Dienstleister betrieben - verbinden das Beste aus beiden Welten. weiter

Facebook Login: Hacker kapern Nutzerdaten

von Stefan Beiersmann

Sie müssen lediglich einen Tracker in eine Website einschleusen, die den Anmeldedienst nutzt. Betroffen sind einer Studie zufolge mindestens 434 Websites, darunter auch die Seiten von MongoDB und BandsInTown. Beide Anbieter schließen das Datenleck nach einem Hinweis von Forschern. weiter

Oracle schließt 254 zum Teil schwerwiegende Sicherheitslücken

von Stefan Beiersmann

Alleine 40 Schwachstellen erhalten einen CVSS-Score von 9,1 Punkten und mehr. Betroffen sind unter anderem Fusion Middleware, Oracle Financial Services, Oracle Retail Applications, Java SE, MySQL und VirtualBox. Der April-Patchday bringt aber auch neue Fixes für Meltdown und Spectre. weiter

Storage-Administration leicht gemacht mit HPE Nimble Storage

von Ariane Rüdiger

Storage-Administration ist ein kniffliges Geschäft und verschlingt oft viel zu viel Zeit. Das hat sich auch mit dem Aufkommen von Flash-Storage kaum verändert. Doch mit neuartigen, intelligenten Algorithmen, die aus Daten Einsichten generieren, und der Cloud lässt sich diese Herausforderung überwinden. weiter