1.000 Kommunen nutzen die Bayernbox

Mit der BayernBox haben der Freistaat Bayern und ownCloud vor vier Jahren ein wichtiges Projekt gestartet. Die quelloffene Cloud-Lösung wurde speziell auf kommunale Anforderungen zugeschnitten und ermöglicht eine datenschutzkonforme Zusammenarbeit von Mitarbeitenden der Kommunalverwaltung. Mit der Gemeinde Hohenwarth im Landkreis Cham hat das Projekt nun die tausendste Kommune überzeugt.

Jederzeit vollständige Datenkontrolle

Die Besonderheit der BayernBox besteht vor allem darin, dass die Kontrolle über die gespeicherten Daten jederzeit vollständig in den Händen der jeweiligen Kommune verbleibt. Sie erhält eine eigene und geschützte Cloud-Umgebung und profitiert zugleich von der Sicherheit und Stabilität der zentralen Lösung, die vom bayerischen Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV) betrieben wird. Wer Zugriffsrechte erhält und wie die Daten verarbeitet werden, kann so in der Kommune schnell und unkompliziert festgelegt werden.

In den beteiligten Kommunen ist die BayernBox zu einer zentralen Säule geworden, um größere Datenmengen zu speichern und auszutauschen. Neben dieser Filesharing-Funktion verfügt die Software über weitere, an die kommunalen Bedürfnisse angepasste Funktionen. Diese ermöglichen es, die hohen Compliance- und Auditing-Anforderungen der öffentlichen Hand einzuhalten und einen sicheren Betrieb zu gewährleisten. Auch die Erstellung von Reports ist durch die softwareinternen Zugriffsprotokolle schnell erledigt.

Made in Bayern

„Die BayernBox trägt das Siegel Made in Bavaria und macht deutlich, dass wir keine US-amerikanischen Big Player oder Hyperscaler mit proprietären Lösungen brauchen, um die Digitalisierung in Deutschland voranzutreiben. Mit der BayernBox können sich Kommunen für die Sicherheit und Transparenz einer DSGVO-konformen Plattform und gegen die Risiken und Datenabgriffe ausländischer Anbieter entscheiden. So geht digitale Souveränität in Deutschland“, sagt Holger Dyroff, COO und Managing Director von ownCloud.

Roger Homrich

Recent Posts

CrowdStrike: „Beträchtliche Zahl“ von Systemen wieder online

Microsoft schätzt die Zahl der betroffenen Computer auf 8,5 Millionen. Das Update von CrowStrike legt…

4 Stunden ago

Google plant Kehrtwende: Wohl auch künftig Drittanbietercookies in Chrome

Die Privacy Sandbox ist nur noch als Alternative, nicht mehr als Ersatz für Drittanbietercookies gedacht.…

4 Stunden ago

FrostyGoop bedroht Industrielle Steuerungssysteme

ICS-spezifische Malware nutzt Modbus-TCP-Kommunikation, um OT-Systeme direkt anzugreifen und zu manipulieren.

9 Stunden ago

Pwn2Own: Hacker nehmen im Oktober Smartphones und WhatsApp ins Visier

Die Zero Day Initiative gewinnt Meta als neuen Sponsor des Hackerwettbewerbs. Für eine Zero-Klick-Schwachstelle in…

11 Stunden ago

Hintertür namens BugSleep

Iranische Hackergruppe MuddyWater hat die Backdoor gebaut und missbraucht sie für Angriffe auf Gemeinden, Fluggesellschaften,…

1 Tag ago

Semarchy ist Microsoft Purview Master Data Management Integration Partner

Integration der MDM-Plattform Semarchy xDM in die Datengovernance-, Risiko- und Compliance-Lösungen von Microsoft schafft End-to-End-Sicht…

1 Tag ago