Categories: BrowserWorkspace

Microsoft bringt Outlook Lite

Anfang Juli teilte Microsoft mit, dass eine kleinere, schnellere Outlook Lite App für einfache Android-Geräte in Vorbereitung sei. Am 1. August begann Microsoft mit der Einführung von Outlook Lite in einer Reihe von Ländern. Die App kann kostenlos aus dem Google Play Store heruntergeladen werden.

Outlook Lite bietet die wichtigsten Funktionen von Microsoft Outlook in einer kleineren App mit schneller Leistung für leichte Geräte in jedem Netz, einschließlich 2G- und 3G-Netzen. Die Lite-App umfasst den Zugriff auf E-Mails, Kalender und Kontakte und hat eine Downloadgröße von etwa 5 MB. Sie ist so optimiert, dass sie auf allen Android-Geräten schnell läuft – auch auf solchen mit nur 1 GB RAM – und soll weniger Strom verbrauchen als das normale Outlook. Outlook Lite unterstützt derzeit Outlook.com, Hotmail, Live, MSN, Microsoft 365 und Microsoft Exchange Online-Konten.

Microsoft plant, die Unterstützung für Konten von Drittanbietern und mehrere Konten in der Zukunft hinzuzufügen. Outlook Lite unterstützt nicht das Android-Arbeitsprofil und Mobile Application Management (MAM) für Arbeitskonten. Daher empfiehlt Microsoft Geschäftsanwendern, die diese Funktionen benötigen, weiterhin den bestehenden mobilen Outlook-Client für Android statt der Lite-Version zu verwenden.

Seit dem 1. August ist die App nur in Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Ecuador, Indien, Mexiko, Peru, Saudi-Arabien, Südafrika, Taiwan, Thailand, Türkei und Venezuela verfügbar. Offiziell hieß es, dass man erwäge, die Unterstützung für andere Länder in Zukunft hinzuzufügen.

Jakob Jung

Recent Posts

Yippie-Ya-Yay, Schweinebacke!

Bruce Willis per Deepfake: Der Die Hard Star hat seine Persönlichkeitsrechte für einen digitalen Zwilling…

21 Stunden ago

Quantum Builder verbreitet Trojaner

Der Remote Access Trojaner (RAT) Agent Tesla wird mittels Spear Phishing über einen im Dark…

1 Tag ago

Red Hat kündigt OpenStack Platform 17 an

Die neue Version der OpenStack Platform 17 unterstützt Service-Provider beim Aufbau umfangreicher, sicherer und moderner…

1 Tag ago

Digitale Souveränität gefordert

Auf dem IONOS Summit in der Messe Karlsruhe ging es um den Cloud-Markt und neue…

1 Tag ago

Google stellt Stadia ein

Google wird seinen Spieledienst Stadia am 18. Januar 2023 abschalten. Die Spieler erhalten ihr Geld…

1 Tag ago

Der Wandel ist die neue Konstante

Mitarbeiter verlassen sich heute auf digitale Tools am Arbeitsplatz, um entspannter zusammenzuarbeiten, aber gleichzeitig sind…

1 Tag ago