Celsius Networks: Kryptowährungsbank meldet Konkurs an

Der Kryptowährungskreditgeber Celsius Network hat bekannt gegeben, dass er Konkurs angemeldet hat, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. Das Unternehmen tritt in das Verfahren nach Chapter 11 des US-Rechts ein, da die Auswirkungen des Zusammenbruchs der globalen Kryptowährungsnetzwerke anhalten. Die Krypto-Kreditvergabe ist in den letzten Monaten nach einem Absturz der Kryptowährungspreise und dem Zusammenbruch der großen Token TerraUSD im Mai abgestürzt.

Celsius hatte im vergangenen Monat Abhebungen und Überweisungen zwischen Konten unterbrochen und dies mit den extremen Marktbedingungen begründet. Staatliche Wertpapieraufsichtsbehörden in New Jersey, Texas und Washington hatten sich eingeschaltet, um die Entscheidung des Krypto-Kreditgebers zu untersuchen.

Am Mittwoch gaben die Mitglieder des Sonderausschusses des Verwaltungsrats bekannt, dass Celsius einen Antrag auf Insolvenz nach Chapter 11 gestellt hat: „Der heutige Antrag folgt auf die schwierige, aber notwendige Entscheidung von Celsius im letzten Monat, Abhebungen, Swaps und Überweisungen auf seiner Plattform zu pausieren, um sein Geschäft zu stabilisieren und seine Kunden zu schützen.

„Ohne eine Pause hätte die Beschleunigung der Abhebungen es bestimmten Kunden – die als erste gehandelt haben – ermöglicht, vollständig ausgezahlt zu werden, während andere zurückbleiben und darauf warten müssen, dass Celsius den Wert von illiquiden oder längerfristigen Asset Deployment-Aktivitäten erntet, bevor sie eine Rückerstattung erhalten.“

Das US-Unternehmen teilte mit, es verfüge über einen Barbestand von 167 Mio. $, um während des Umstrukturierungsprozesses Liquidität zur Unterstützung bestimmter Tätigkeiten bereitzustellen. Die geschätzten Aktiva und Passiva werden auf konsolidierter Basis mit 1 bis 10 Mrd. $ angegeben.

Celsius beantragte zu diesem Zeitpunkt keine Genehmigung für Kundenabhebungen, sagte das Unternehmen in einer Pressemitteilung und fügte hinzu, dass es gerichtliche Anträge gestellt habe, um den Geschäftsbetrieb im normalen Rahmen fortzusetzen.

Jakob Jung

Recent Posts

ONLYOFFICE veröffentlicht Docs 7.2 mit neuem Plugin-Marktplatz, erweiterten Formularen, verbesserter Usability und überarbeiteten Editoren

Die quelloffene Cloud-Office-Lösung ONLYOFFICE veröffentlicht die neue Version 7.2 ihrer Dokumenteneditoren als Online- und Desktop-Applikation.

8 Minuten ago

Cloud-Sicherheitsvorfälle nehmen zu

Mehr als 80 Prozent aller Unternehmen weltweit hatten bereits einen Sicherheitsvorfall in der Cloud, in…

17 Minuten ago

Logitech: Designed for Mac

Logitech startet eine Produktreihe von Mäusen und Tastaturen, die speziell für Apple-Rechner ausgelegt sind unter…

5 Stunden ago

Microsoft Ignite: Spotlight on Germany

Die Microsoft Konferenz Ignite findet in diesem Jahr vom 12. bis 14. Oktober 2022 statt.…

5 Stunden ago

Open Source Initiative weitet ihre Rolle aus

In den letzten 20 Jahren war die Open Source Initiative (OSI) die Hüterin der Open-Source-Lizenzen.…

6 Stunden ago

Intel stellt sich neu auf

Der Chiphersteller Intel setzt seinen Fokus auf neue KI-/ML-Anwendungen, weltweit verteilte Fabriken und eine überarbeitete…

6 Stunden ago