Categories: Innovation

Apple Glasses: Der Stand der Gerüchte

Werden Apple Glasses den Kauf neuer Brillenglässer durch Korrektur der Sehkraft obsolet machen? Wir befassen uns mit allen Details die bereits bekannt sind und wann mit der Veröffentlichung zu rechnen ist.

Apple Glasses: AR-Brille oder VR-Brille?

Eine wichtige Frage bei den Gerüchten rund um die Apple Glasses besteht darin, ob es sich dabei um eine AR-Brille oder um eine VR-Brille handeln wird. Der Begriff AR steht für Augmented Reality. Das bedeutet, dass die natürliche Umgebung hierbei sichtbar ist und nicht komplett ausgeblendet wird. AR-Brillen erlauben es, zusätzliche Informationen einzublenden – beispielsweise den Wetterbericht, einen Routenplaner oder Informationen zu einem speziellen Gebäude. Auch Hilfsmittel wie eine virtuelle Tastatur sind hierbei denkbar. Das steht im Gegensatz zu VR-Brillen. Diese Abkürzung bedeutet Virtual Reality. Solche Brillen blenden die natürliche Umgebung komplett aus und geben dem Anwender das Gefühl, als würde er sich in einer ganz anderen Welt befinden. Viele Beobachter gehen davon aus, dass sich die neue Brille von Apple für beide Techniken eignen wird. Das wäre ein wichtiger Unterschied zum Google Glass, bei dem es sich um eine reine AR-Brille handelt.

Apple Glasses als eigenständiges Produkt oder nur in Verbindung zum iPhone?

Eine der entscheidenden Fragen, die bislang noch nicht geklärt sind, besteht darin, ob es sich bei Apple Glasses um ein eigenständiges Produkt handeln wird. Das würde bedeuten, dass dieses Gerät eine hohe Rechenleistung aufweisen und auch selbstständig über das Internet kommunizieren können müsste. Etwas einfacher wäre es, die Brille nur als Zubehör für das iPhone zu gestalten. In diesem Fall würde das Smartphone die Rechenleistung übernehmen. In diesem Punkt sind sich die Experten bislang nicht einig und es gibt Stimmen, die beide Meinungen vertreten.

Können Apple Glasses auch die Sehkraft korrigieren?

Für Brillenträger ist die Frage sehr wichtig, ob die AR-Brille von Apple auch die Sehkraft korrigiert. Das wäre sehr wichtig, da es schwierig ist, dieses Gerät mit einer gewöhnlichen Brille zu kombinieren. In diesem Fall gehen die meisten Experten davon aus, dass dies zutrifft. Dennoch kann dieses Gerät neue Brillengläser nicht ersetzen. Im Alltag gibt es auch viele Situationen, in denen eine gewöhnliche Brille notwendig sein wird.

Apple Glasses – bald verfügbar

Bislang gibt es keine offizielle Bestätigung durch Apple, dass die AR-Brille überhaupt in Arbeit ist. Deshalb ist es unmöglich, ein genaues Datum für die Veröffentlichung anzugeben. Dennoch verdichten sich die Anzeichen, dass Apple Glasses Ende 2022 oder Anfang 2023 erscheinen wird.

Konstantin Schöffer

Recent Posts

OCSF: Neuer Standard für Cybersicherheit

Eine Koalition aus der Cybersicherheits- und Technologiebranche hat ein Open-Source-Projekt angekündigt, um Datensilos zu durchbrechen,…

5 Stunden ago

Container auf der Überholspur

Container werden immer populärer, denn damit können Entwickler Anwendungen auf der Grundlage eines kontinuierlichen Entwicklungsmodells…

5 Stunden ago

So erkennen Sie Deepfakes

Deepfakes werden bei Cyberkriminellen immer beliebter. Um sich zu schützen, können Sie diese Schwachstellen in…

11 Stunden ago

Sicherer surfen mit Microsoft Edge

Der Browser Microsoft Edge bietet erweiterte Sicherheitsfunktionen, die beim Surfen im Internet und beim Besuch…

12 Stunden ago

Modernes Schwachstellen-Management

Die Sicherheit für Informationstechnologie (IT) ist etabliert, aber bei Operational Technologie (OT) ist noch vieles…

1 Tag ago

So wehren Sie DDoS-Angriffe ab

Distributed-Denial-of-Service (DDoS)-Attacken werden immer gefährlicher. Wie Unternehmen mit dieser Gefahr umgehen sollten, schildert Security-Spezialist Steffen…

1 Tag ago