ONLYOFFICE: Projektmanagement von unterwegs mit neuer Projects-App für Android, neue Features für bessere mobile Dokumentenbearbeitung auf iOS & Android

Außerdem versorgt ONLYOFFICE die Documents-Apps für iOS und Android, mit dem sich Dokumente, Tabellen und Präsentationen mobil bearbeiten lassen, mit neuen Updates.. Diese bringen unter anderem neue Integrationen zu Cloud-Plattformen, neue Sicherheitsfeatures sowie weitere Neuerungen, welche die Arbeit mit Dokumenten von unterwegs erleichtern sollen.

Wer will, kann sich ONLYOFFICE Projects für Android direkt im Google Play-Store herunterladen. ONLYOFFICE Documents ist in Version 5.2 für Android entweder im Google Play Store oder die HUAWEI AppGallery bzw. in Version 6.6 für iOS im App-Store verfügbar.

ONLYOFFICE Projects: Das kann die neue App für Android

Die mobile Projektmanagement-Lösung “ONLYOFFICE Projects” ermöglicht es Nutzern, von unterwegs ganz einfach Projekte und Aufgaben im Team zu verwalten.

Mit “ONLYOFFICE Projects” bringt ONLYOFFICE seine mobile Projektmanagement-Lösung nun auch für Android auf den Markt. Damit können Nutzer ihre Projekte und Aufgaben nun auch ganz einfach von unterwegs verwalten, den Status, verantwortliche Personen sowie Fälligkeitstermine bearbeiten und auf wichtige angehängte Dokumente zugreifen. Wer offene Fragen klären muss, hat auch direkt in der App die Möglichkeit dazu: Die sogenannten “Projektdiskussionen” sind dazu da, um im Team Ideen zu sammeln, Probleme zu lösen oder Fragen zu stellen. Auch über eine integrierte Kommentarfunktion können sich Teams miteinander austauschen.

Auch für ausreichende Sicherheit ist gesorgt: So lässt sich die Applikation mit einem Code oder biometrischen Fingerabdruck sichern. Außerdem haben User die Möglichkeit, die App per Zwei-Faktor-Authentifizierung zu schützen.

ONLYOFFICE Documents: Updates für Android & iOS

Die ONLYOFFICE Documents-App, mit der Nutzer mobil Dokumente, Tabellen und Präsentationen bearbeiten können, erscheint in den neuen Versionen 6.6 (iOS) bzw. 5.2 (Android). Mit diesen erhalten die Apps eine neue Integration der Cloud-Plattform kDrive, die iOS-App bekommt zusätzlich auch eine OneDrive-Integration. Zudem lässt sich sowohl auf beiden mobilen Betriebssystemen ab sofort das Passwort wiederherstellen, falls Nutzer dieses vergessen haben. In der Android-Version ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Single-Sign-On zu aktivieren, sodass User nicht bei jeder Verwendung der App ihre Login-Daten erneut eingeben müssen.

Mit den Updates erhalten die beiden Documents-Apps für iOS & Android eine neue Integration zur Cloudplattform kDrive, für iOS zudem auch zu OneDrive.

Zudem gibt es neue Features, mit denen die Zusammenarbeit an Dokumenten mobil noch leichter von der Hand geht. Die Android-App bekommt mit dem Update einen Revisionsmodus zum Überprüfen und Nachverfolgen von Änderungen, eine Kommentarfunktion sowie eine Funktion zur Rechtschreibprüfung. Auch lassen sich nun Arbeitsblätter, Titel und Gitternetzlinien in Tabellen ausblenden, Arbeitsblättern per Drag&Drop Inhalte hinzufügen und in Textdokumenten Sonderzeichen hinzufügen.

Neu in der iOS-App sind die Kategorien “Favoriten” und “Zuletzt verwendet”. Damit können Nutzer bestimmte Dokumente als Favoriten kennzeichnen und so schneller darauf zugreifen bzw. auf erst kürzlich bearbeitete Dokumente schneller finden und öffnen.

Maria Jose Carrasco

Recent Posts

Adieu Microsoft Teams Free (classic), Welcome Microsoft Teams free

Teams Free wird vom Markt genommen. Wer auf alte Dateien verzichtet, kann aber weiterhin Teams…

14 Stunden ago

Boom der Finanz-Apps: Was sich für Nutzer wirklich lohnt

Apps aus dem Finanzbereich sind am Boomen – so scheint es jedenfalls bei der wachsenden…

18 Stunden ago

Sophos: Hacker verbreiten Qakbot-Malware über OneNote-Dateien

OneNote dient Cyberkriminellen als Alternative zu Office-Makros. Die schädlichen OneNote-Dateien erreichen ihre Opfer als Phishing-E-Mails.

19 Stunden ago

Canalys: Tabletmarkt trotz der Krise im vierten Quartal

Das Wachstum lieg bei einem Prozent. Vor allem Apple und Samsung steigern ihre Absatzzahlen. Bezogen…

20 Stunden ago

Hacker nutzen Telegram-Bots zur Umgehung von ChatGPT-Beschränkungen

Security-Experten von CPR haben in Untergrundforen Werbung für Telegram-Bots gefunden.

21 Stunden ago

Zusammenarbeit mit OpenAI: Microsoft erweitert Bing und Edge um künstliche Intelligenz

Die Suchmaschine Bing nutzt künftig ein optimiertes Large Language Modell von OpenAI. Es soll Bing…

22 Stunden ago