Google setzt Machine Learning gegen DDoS-Angriffe ein

Google Cloud hat eine öffentliche Preview von Cloud Armor Adaptive Protection vorgestellt – eine auf maschinellem Lernen basierende Methode zur Erkennung und zum Schutz von Unternehmensanwendungen und -diensten vor Layer-7-DDoS-Angriffen. Es handelt sich dabei um die gleiche Technologie, die Google für Project Shield verwendet, einem kostenlosen Service der Google-Muttergesellschaft Alphabet, der Menschenrechts-, Regierungs- und Medienorganisationen vor DDoS-Angriffen schützt.

Cloud Armor Adaptive Protection wurde im November als Teil seines DDoS-Abwehr- und Web Application Firewall (WAF)-Service eingeführt, der Kunden die gleiche Technologie zur Verfügung stellt, die Google zu seinem eigenen Schutz verwendet. Damit gelang es Google in der Vergangenheit, unglaublich große DDoS-Angriffe abzuwehren, darunter einen im Jahr 2017, der 2,56 Tbit/s erreichte und einem von China unterstützten Angreifer zugeschrieben wurde.

Die Adaptive Protection-Technologie nutzt Machine-Learning-Modelle zur Analyse von Signalen über Webdienste hinweg, um potenzielle Angriffe zu erkennen. Sie kann DDoS-Angriffe auf der Anwendungsebene von Webanwendungen und -diensten unterscheiden und beschleunigt die Schadensbegrenzung, indem sie abnormalen Datenverkehr erkennt. „Wir haben diese Technologie in den letzten Jahren mit internen und externen Entwicklungspartnern und Testern entwickelt und ausgereift. Alle Cloud Armor-Kunden können sie während der Preview-Phase kostenlos testen“, sagte Emil Kiner, Produktmanager für Googles Cloud Armor.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Intel übertrifft die Erwartungen im vierten Quartal

Der Umsatz steigt auf 19,5 Milliarden Dollar. Es ist der höchste Quartalsumsatz in der Geschichte…

17 Stunden ago

Android-Apps unter Windows 11: Microsoft kündigt Betatest für Februar an

Microsoft realisiert die Funktion in Zusammenarbeit mit Intel und Amazon. Eigentlich sollte Windows 11 schon…

17 Stunden ago

Gartner: CO2-Emissionen von Hyperscalern beeinflussen Cloud-Einkauf

Nachhaltigkeitsinvestitionen werden zunehmen, da Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG) die Berichterstattung der Unternehmen verändern.

1 Tag ago

US-Handelsministerium: Chipkrise zieht sich bis ins zweite Halbjahr 2022

Ein Grund für die anhaltende Knappheit ist die weiterhin hohe Nachfrage. Ereignisse wie die Corona-Pandemie…

2 Tagen ago

Android-Malware stiehlt Geld und löscht Daten

Der Trojaner BRATA nimmt inzwischen auch Nutzer in den USA und Spanien ins Visier. Er…

2 Tagen ago

Microsoft: Teams überschreitet Marke von 270 Millionen monatlich aktiven Nutzern

Das ist ein Plus von 20 Millionen Nutzern im Vergleich zum Juli 2022. Auch die…

2 Tagen ago