Categories: Workspace

Windows 11: Microsoft ändert die Farbe des Blue Screen Of Death

Mit der Einführung von Windows 11 überarbeitet Microsoft auch ein wichtiges, aber letztlich sehr unbeliebtes Detail seines Betriebssystems. Der sogenannte Blue Screen Of Death, mit dem Windows einen Absturz signalisiert, erhält eine neue Hintergrundfarbe. Die weiße Schrift erscheint künftig vor einem schwarzen statt einem blauen Hintergrund.

Die neue Hintergrundfarbe ist lediglich eine geringfügige Änderung – jedoch auch eine wichtige Neuerung. Für Nutzer ist es der eindeutige Hinweis darauf, dass ein schwerwiegender Fehler des Betriebssystems und/oder der Hardware vorliegt, der in der Regel besondere Aufmerksamkeit verlangt.

An der Abkürzung des BSOD ändert sich indes nichts. Sie gilt selbstverständlich auch für den Black Screen Of Death von Windows 11.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Yippie-Ya-Yay, Schweinebacke!

Bruce Willis per Deepfake: Der Die Hard Star hat seine Persönlichkeitsrechte für einen digitalen Zwilling…

2 Tagen ago

Quantum Builder verbreitet Trojaner

Der Remote Access Trojaner (RAT) Agent Tesla wird mittels Spear Phishing über einen im Dark…

2 Tagen ago

Red Hat kündigt OpenStack Platform 17 an

Die neue Version der OpenStack Platform 17 unterstützt Service-Provider beim Aufbau umfangreicher, sicherer und moderner…

2 Tagen ago

Digitale Souveränität gefordert

Auf dem IONOS Summit in der Messe Karlsruhe ging es um den Cloud-Markt und neue…

2 Tagen ago

Google stellt Stadia ein

Google wird seinen Spieledienst Stadia am 18. Januar 2023 abschalten. Die Spieler erhalten ihr Geld…

2 Tagen ago

Der Wandel ist die neue Konstante

Mitarbeiter verlassen sich heute auf digitale Tools am Arbeitsplatz, um entspannter zusammenzuarbeiten, aber gleichzeitig sind…

2 Tagen ago