Microsoft stellt Windows 11 offiziell vor

In Anbetracht des Leaks eines frühen Builds von Windows 11 in der vergangenen Woche ist das Aussehen der nächsten Windows-Version heute, am Tag der offiziellen Enthüllung, keine große Überraschung. Aber Microsofts Positionierung und Begründung für die Einführung einer „neuen“ Windows-Version sechs Jahre nach Windows 10 ist schon eher eine Geschichte.

Microsofts Chief Product Officer Panos Panay stellte die Weichen für Windows 11 am 24. Juni während eines etwa einstündigen virtuellen Events zum Thema „What’s Next for Windows“ seit 17.00 deutscher Zeit.

Angesichts der Tatsache, wie sehr Microsoft im letzten Jahr die Trommel für hybrides Arbeiten geschlagen hat, ist es wenig überraschend, dass das Unternehmen Windows 11 als besser geeignet für eine hybride Welt positioniert als frühere Windows-Versionen. Die neue Benutzeroberflächesoll den Kunden helfen, sowohl bei der Arbeit als auch bei privaten Unternehmungen produktiver zu sein. Es ist wahrscheinlich auch für niemanden ein Schock sein, dass Microsoft behauptet, Windows 11 sei die bisher sicherste Windows-Version und ein Zero-Trust-Ready-Betriebssystem.

Für alle, die es etwas feiner mögen: Microsoft begründet seine Design-Entscheidungen für Windows 11, wie das Hinzufügen von abgerundeten Ecken und neuen Icons, damit, dass sich Windows müheloser, ruhiger und persönlicher anfühlt, aber dennoch vertraut wirkt. Das Ziel des Unternehmens mit dem cloud-powered Windows 11 war es, Windows moderner, aber immer noch vertraut genug für bestehende Windows-Benutzer zu machen, damit sie weiterhin arbeiten, lernen und spielen können.

Zurück in die reale Welt. Microsoft-Manager preisen Windows 11 auch als schneller, akkuleistungsfähiger und besser für Multitasking geeignet als Windows 10 an. Und sie sagen den Kunden, dass Windows 11 am besten auf neuer, moderner Hardware zu erleben sein wird, obwohl es auch auf vielen bestehenden PCs funktionieren könnte.

Neue PCs mit vorinstalliertem Windows 11 werden in dieser Weihnachtssaison von einer Vielzahl von PC-Herstellern erhältlich sein. Es wird Anfang 2022 gestaffelt an diejenigen ausgeliefert, die es auf qualifizierter Hardware ausführen wollen, wobei die Geräte, die das Upgrade am ehesten erfolgreich bewältigen können, zuerst angeboten werden. PCs müssen mit Windows 10 20H1 ausgestattet sein, um auf Windows 11 upgraden zu können.

Aber für die nächsten Jahre – bis Herbst 2025, wie Microsoft vor sechs Jahren angekündigt hat – werden Microsoft und PC-Hersteller auch weiterhin Windows 10 unterstützen. Und Kunden, die von Windows 10 auf Windows 11 upgraden wollen, werden dies auf Geräten, die die technischen Mindestanforderungen von Microsoft erfüllen, kostenlos tun können.

Panay zeigte auch den erwarteten neuen Microsoft-App-Store, der im Herbst sowohl für Windows-10- als auch für Windows-11-Nutzer verfügbar sein soll. Insider sollten Previews des Windows 11 Test-Builds und der Store-App Anfang nächster Woche erhalten, wahrscheinlich am 28. Juni.

Jakob Jung

Recent Posts

Microsoft veröffentlicht Edge 92

Das Update erweitert den Browser um ein Password Health Dashboard. Es prüft die Stärke von…

11 Stunden ago

Hacker nennen im zweiten Quartal 740 Ransomware-Opfer auf Data-Leak-Websites

Das ist ein Anstieg von 47 Prozent gegenüber dem ersten Quartal. Die Zahlen basieren auf…

11 Stunden ago

Hardware: Grafikkarten trotz Engpass gefragt

Die Karlsruher ITscope GmbH beleuchtet vierteljährlich im ITscope Marktbarometer Q2/2021, welche Hardware in Deutschland besonders…

19 Stunden ago

Immer mehr Risiken durch Informationstechnologie – wie können sich IT-Dienstleister absichern?

Informationstechnologie spielt gerade in der aktuellen Lage in Deutschland eine immer größere Rolle. Zugleich werden…

20 Stunden ago

Hackerangriffe behindern Produktions- und Lieferketten

Nach dem ersten Cyber-Katastrophenfall in Deutschland wird klar, dass weitere harte Angriffswellen bevorstehen. Angriffe auf…

20 Stunden ago

Brite auf Betreiben der US-Justiz in Spanien wegen Twitter-Hack verhaftet

Es handelt sich um einen 22-Jährigen. Ihm droht nun die Auslieferung in die USA. Dort…

1 Tag ago