Categories: AnzeigeInnovation

Insurtech Bdeo veröffentlicht visuelle KI-Lösung zur automatisierten Schadenserkennung

Visuelle Intelligenz für Versicherungen

Die “Visual Intelligence”-Technologie zeichnet sich durch die besonders einfache Bedienbarkeit aus. Die Schadensaufnahme findet komplett per mobilem Endgerät statt. Für die Kommunikation zwischen Versichertem und Versicherung ist dafür weder eine App noch eine zusätzliche Software nötig. Tritt ein Schaden im Haus des Versicherten auf, kann dieser seine Versicherung einfach per Anruf oder E-Mail kontaktieren. Er erhält daraufhin einen Link per SMS, der ihn auf eine Landingpage führt, wo er einen kurzen Fragebogen beantwortet und ein Foto bzw. ein Video des Schadens übermitteln kann. Die Software von Bdeo analysiert dann mittels eigens entwickelten Bild-Algorithmen das übermittelte Material und berechnet automatisch, ob ein Versicherungsfall vorliegt. Ist dies der Fall, wird ein automatisierter Prozess in Gang gesetzt, bei dem ein bestellter Unfallgutachter vor Ort den Schaden aufnimmt.

Die Software von Bdeo ist aktuell für die Erkennung von Kfz- und Hausratschäden konzipiert, wird aber kontinuierlich weiterentwickelt und soll künftig auch andere Schadensarten analysieren können.

Bis zu 50 Prozent effektiveres Ressourcenmanagement

Dank der Technologie von Bdeo sind Hausratversicherer künftig in der Lage, die Ursache eines Schadens frühzeitig zu erkennen. Die Anzahl der am Schadensfall beteiligten Personen kann so um bis zu 50 Prozent reduziert werden. Außerdem werden die Risiken von Versicherungsbetrügen deutlich reduziert. Auch die Versicherten profitieren von einer Zeitersparnis von bis zu 50 Prozent im Vergleich zu einer herkömmlichen Schadensabwicklung.

“Die Abwicklung eines Hausversicherungsschadens ist einer der sensibelsten Momente in Bezug auf die Kundenbindung. Unser Ziel ist es, eine technologische Lösung anzubieten, die es Unternehmen ermöglicht, Prozesse zu automatisieren, effizienter zu werden und die Kundenerwartungen zu verbessern“,
erklärt Ana Asuero, Chief Product Officer bei Bdeo.

Die Erweiterung der Funktionalitäten von KFZ auf Hausrat ist das Ergebnis einer mehrmonatigen Arbeit, in der nicht nur alle Ineffizienzen der gängigen Prozesse in der Schadensabwicklung identifiziert wurden, sondern auch eine Lösung für Situationen gefunden werden sollte, die bei einer hohen Nachfrage auftreten können, wie bspw. bei Dürren oder Stürmen, also Zeiten, in denen viele Versicherungsnehmer auf die Hilfe der Versicherer angewiesen sind und die Mobilität eingeschränkt ist.

„Wir wollen Bdeo zu einem führenden Unternehmen im Bereich der Visuellen Intelligenz machen – mit einer Technologie, die in der Lage ist, den Haus- und Kfz-Versicherungssektor zu transformieren”, sagt Julio Pernía, CEO von Bdeo.

Über Bdeo

Die Bdeo Technologies GmbH sorgt mit ihren Software-Lösungen für mehr Innovation in der Versicherungsbranche. Das Unternehmen stellt Versicherern eine umfassende Lösung für visuelle Intelligenz zur Verfügung. Traditionell analoge Prozesse wie Underwriting und Schadenregulierung lassen so nachhaltig digitalisieren und automatisieren. Dabei setzt das Unternehmen auf eine Kombination von Technologien wie Künstliche Intelligenz, Blockchain, Geolocation und Augmented Reality. Das eigens entwickeltes Foto- und Videoerfassungssystem ermöglicht es, dokumentarische Belege für Schäden aus der Ferne digital zu versenden und zu verarbeiten – alles unter Beibehaltung einer hohen Prozessgüte und dadurch einer Verbesserung der Kundenzufriedenheit sowie einer Verringerung der Betriebskosten von Versicherungsunternehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://bdeo.io/en/.

Pressekontakt für weitere Fragen:

Asier Lozano

Alcolea, 8. Local

28029 Madrid

Spanien

Tel.: +34 910 888 180

Email: marketing@bdeo.io

Maria Jose Carrasco

Recent Posts

Weltweite Chipkrise kostet Automobilbranche 210 Milliarden Dollar Umsatz

2021 können Hersteller aufgrund fehlender Chips schätzungsweise 7,7 Millionen Fahrzeuge nicht produzieren. Im Mai lag…

3 Stunden ago

Apple veröffentlicht Sicherheitsupdates für macOS Catalina und iOS 12.5.5

In den nicht mehr unterstützten OS-Versionen stecken drei Zero-Day-Lücken. Sie erlauben unter anderem das Einschleusen…

4 Stunden ago

China geht gegen Kryptowährungen vor

Die chinesische Regierung erklärt alle Kryptowährungstransaktionen für illegal, denn Geschäftsaktivitäten im Zusammenhang mit virtuellen Währungen…

6 Stunden ago

Netzwerksicherheit neu denken

Der Verizon Mobile Security Index 2021 zeigt, dass Unternehmen die Netzwerksicherheit neu denken müssen, erklärt…

6 Stunden ago

Mit Backlinks zu mehr Traffic

In Bezug auf SEO denken die meisten zunächst an Keywords und Content. Wichtige SEO-Strategien wie…

9 Stunden ago

Social-Engineering im Finanzsektor: Der menschliche Faktor als schwächstes Glied

Social-Engineering-Vorfälle werden in der Regel zu spät aufgedeckt. Abhilfe schaffen Lösungen, die die Betrugsversuche mithilfe…

3 Tagen ago