Categories: ERP-SuitesSoftware

SAP übernimmt Signavio und startet neuen Service

SAP will noch im ersten Quartal den Berliner Anbieter Signavio übernehmen, falls die Aufsichtsbehörden zustimmen. Über den Kaufpreis und weitere finanzielle Details der Transaktion haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. SAP verknüpft  damit den eigenen Geschäftsbereich Business Process Intelligence mit der Technologie von Signavio. So sollen künftig Unternehmen ihre gesamten Geschäftsprozesse schneller verstehen, verbessern,  transformieren und steuern.

SAP und Signavio werden standardisierte Out-of-the-Box Prozess Key Performance Indicators (KPIs), umfassende Benchmarking-Daten, Process Mining, User Behaviour Mining und Customer Experience Analysis zusammenführen.

Luka Mucic, Finanzvorstand der SAP, erklärt: „Indem wir das Portfolio von Signavio mit unseren Lösungen im Bereich Business Process Intelligence kombinieren, schaffen wir eine führende Suite für durchgängige Geschäftsprozesstransformation und geben damit unseren Kunden einen Wettbewerbsvorteil an die Hand. SAP und Signavio teilen eine ähnliche Kultur und Werte.“

Business Process Intelligence ist auch ein wichtiger Bestandteil des neuen SAP-Angebots „RISE with SAP“, das Unternehmen bei der ganzheitlichen digitalen Transformation helfen soll. RISE soll Unternehmen widerstandsfähig, agil und intelligent machen und dabei unterstützen, Kern-ERP-Prozesse in die Cloud zu verlagern.

RISE with SAP bietet in allen Phasen der digitalen Transformation völlig neue Möglichkeiten, Prozesse anders zu gestalten, um bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen. Es ist ein Angebot inklusive Einzelvertrag. Bei Angeboten auf Abonnementbasis  gibt es einen einzigen zuständigen Vertragspartner für Service Level Agreement (SLA), Betrieb und Support.

Kunden können kontinuierlich analysieren, wie Prozesse funktionieren, sie mit Branchenstandards vergleichen und ganz einfach an neue Voraussetzungen und Geschäftsanforderungen anpassen. Intelligenz lässt sich nahtlos in Geschäftsprozesse einbetten – dank einer direkten Verbindung zum SAP-Workflow, zu robotergestützten Prozessautomatisierung (RPA) und anderen KI-Diensten.

SAP-Tools und -Services bieten automatisierte Services, die den Wechsel zu modularen und standardisierten Lösungslandschaften in der Cloud erleichtern sollen. Die Cloud-Infrastruktur lässt sich in einem SAP-Rechenzentrum oder bei einem Hyperscaler eigener Wahl betreiben. Mehr als 2.200 APIs sollen die Integration mit On-Premise- und Nicht-SAP-Anwendungen gewährleisten. Mit Low-Code-No-Code-Funktionen lassen sich SAP-Lösungen erweitern. Zudem gibt es intelligentes RPA zur Automatisierung und einen Workflow-Service zur Änderung von Prozessen im laufenden Betrieb.

Partner äußern sich positiv: So sagt Lars Landwehrkamp, CEO, All for One Group: „Wir bedienen und unterstützen unsere mehr als 2.000 Kunden mit dem gesamten SAP-Portfolio. Daher begrüßen wir RISE with SAP als einen coolen Schachzug, der Kunden und Partnern gleichermaßen helfen wird. In Kombination mit unserem Serviceangebot Conversion/4, das den Umstieg auf SAP S/4HANA zu einem monatlichen Festpreis ermöglicht, kann RISE with SAP unseren Kunden einen sicheren und schnellen Umstieg auf SAP S/4HANA ermöglichen.“

WEBINAR

Beim Endpunkt-Schutz zählt jede Sekunde: Warum die Entschärfung in Echtzeit entscheidend ist

Carsten Maceus, Systems Engineer bei Fortinet, erläutert in diesem Webinar, wie eine moderne IT-Sicherheitsarchitektur in Unternehmen aussehen sollte. Er illustriert dies am Beispiel eines Fußballstadions wo Bengalos, Flitzer, Ordner und Zuschauer agieren. Spannend.

Jakob Jung

Recent Posts

WLAN in Unternehmen: Wie steht es mit der Sicherheit?

Die Installation und der Betrieb eines WLANs in Unternehmen erfordern die Berücksichtigung zahlreicher Faktoren. Mit…

1 Tag ago

Krypto-Manager zu Haftstrafe verurteilt

Der Gründer von zwei inzwischen aufgelösten Kryptowährungs-Hedgefonds wurde wegen Veruntreuung und unerlaubter Investitionen mit Kundengeldern…

1 Tag ago

Microsoft warnt vor manipulierten Office-Dokumenten

Microsoft hat detailliert beschrieben, wie Hacker vor kurzem eine gefährliche Sicherheitslücke in der MSHTML- oder…

1 Tag ago

Datenaufbereitung als Achillesferse

Die Datenaufbereitung stellt Firmen vor neue Herausforderungen. Tandem-Teams aus Business-Stakeholdern und IT-Experten sowie regelmäßige Reviews…

1 Tag ago

Apple: iPhone 13 und mehr

Apple hat sein "California Streaming"-Event abgeschlossen, auf dem das Unternehmen mehrere neue Hardware-Produkte vorgestellt hat,…

3 Tagen ago

Fitness mit Tücken

Über 61 Millionen Wearable- und Fitness-Tracking-Datensätze sind über eine ungesicherte Datenbank des Unternehmens GetHealth offengelegt…

4 Tagen ago