Categories: Anzeige

Gebündelte IAM-Kompetenzen im DACH-Markt: IPG-Gruppe wird Teil der TIMETOACT GROUP

Marco Rohrer, Group CEO IPG, (l.) und Felix Binsack, Geschäftsführer der TIMETOACT GROUP. Foto: TIMETOACT GROUP

Die TIMETOACT GROUP mit Hauptsitz in Köln erwirbt die Mehrheit der Aktien der IPG Information Process Group Holding AG mit Sitz in Winterthur. Durch die Übernahme werden die Kompetenzen zu Identity and Access Management (IAM) Lösungen im DACH-Markt zusammengeschlossen. IAM gewinnt im Rahmen der IT-Sicherheit und Digitalisierung immer mehr an Bedeutung und wird durch den Zusammenschluss der beiden Unternehmensgruppen optimal bedient.

Mit abgeschlossenem Vertrag zur Übernahme der Aktien-Mehrheit der IPG Holding AG durch die TIMETOACT GROUP entsteht der führende IT-Dienstleister für Identity and Access Management (IAM) Lösungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit der Übernahme stärken beide Unternehmen ihre Position im Markt für «Identity driven Security». Die Transaktion ist bereits vollzogen und weiteres Wachstum in diesem Bereich ist geplant.

„Wir beobachten die starke Performance von IPG schon lange und sind von der hohen Qualität ihrer Leistungen überzeugt. Gemeinsam mit unserem IAM Team werden wir bedeutende Mehrwerte für unsere Kunden und Mitarbeiter schaffen“, so Felix Binsack, Geschäftsführer der TIMETOACT GROUP. Die IPG integriert und betreibt ausschließlich Identity & Access Management Lösungen für alle wesentlichen Wirtschaftszweige und wird seine Aktivitäten in Deutschland massiv erweitern. Auch wenn die IPG nach dem Zusammenschluss eigenständig bleibt, so werden die beiden Unternehmensgruppen künftig mit vereinten Kräften Identitäts-, Zugriffs- und Governance-Lösungen im DACH Markt vorantreiben.

„TIMETOACT GROUP und IPG ergänzen sich hervorragend. Mit diesem starken Partner gelingt es, unsere Marktpräsenz deutlich zu verbessern und vor allem unsere neue Cloud Plattform www.IAM.cloud erfolgreich zu lancieren. Ich freue mich, mit allen Mitarbeitenden den nächsten Entwicklungsschritt der IPG anzupacken“, so Marco Rohrer, Group CEO IPG. Die IPG Kunden werden künftig von dieser Übernahme profitieren. IAM-Lösungen, Cloud Transformation oder Managed Services in allen Disziplinen werden dank des starken Partners noch effizienter integriert und mit dem Ziel betrieben, die Anforderungen der Digitalisierung fokussiert und nachhaltig zu erfüllen.

Die IPG-Gruppe wurde von Capital Concepts International beraten, die TIMETOACT GROUP von der flandor GmbH. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Frank Zscheile

Recent Posts

WLAN in Unternehmen: Wie steht es mit der Sicherheit?

Die Installation und der Betrieb eines WLANs in Unternehmen erfordern die Berücksichtigung zahlreicher Faktoren. Mit…

1 Tag ago

Krypto-Manager zu Haftstrafe verurteilt

Der Gründer von zwei inzwischen aufgelösten Kryptowährungs-Hedgefonds wurde wegen Veruntreuung und unerlaubter Investitionen mit Kundengeldern…

1 Tag ago

Microsoft warnt vor manipulierten Office-Dokumenten

Microsoft hat detailliert beschrieben, wie Hacker vor kurzem eine gefährliche Sicherheitslücke in der MSHTML- oder…

1 Tag ago

Datenaufbereitung als Achillesferse

Die Datenaufbereitung stellt Firmen vor neue Herausforderungen. Tandem-Teams aus Business-Stakeholdern und IT-Experten sowie regelmäßige Reviews…

1 Tag ago

Apple: iPhone 13 und mehr

Apple hat sein "California Streaming"-Event abgeschlossen, auf dem das Unternehmen mehrere neue Hardware-Produkte vorgestellt hat,…

2 Tagen ago

Fitness mit Tücken

Über 61 Millionen Wearable- und Fitness-Tracking-Datensätze sind über eine ungesicherte Datenbank des Unternehmens GetHealth offengelegt…

3 Tagen ago