Apple plant Elektroautos bis 2024

Apple plant, im Jahr 2024 mit der Produktion eines eigenen Elektrofahrzeugs zu beginnen. Dies geht aus einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters hervor, der besagt, dass das „Project Titan“ des Unternehmens wieder in Schwung gekommen ist. Laut den Informationen von Reuters haben mehrere ungenannte Quellen der Nachrichtenagentur gesagt, dass Project Titan darauf abzielt, ein Personenfahrzeug für den Massenmarkt zu entwickeln.

Die Quellen behaupten, dass es beim Project Titan Fortschritte gibt, seit Apple Doug Field angeheuert hat, einen Veteranen von  Tesla. Project Titan wurde 2014 gestartet, dann aber 2016 von  Apple gestoppt. Wichtig ist der Hinweis, dass Apple nie bestätigt hat, dass es ein Project Titan gibt und alle Kommentare ablehnt, auch auf die Reuters-Meldung.

Ein Schlüsselelement für den neuen Anlauf ist ein eine neues Batterie-Design, das die Kosten für Batterien verringern und die Reichweite des Fahrzeugs erhöhen könnte. Die Batterie soll auf einem „einzigartigen ‚Monozellen‘-Design“ basieren, das mehr Material in jede Batterie packt. Apple soll eine Batterietechnologie namens Lithium-Eisen-Phosphat in Betracht ziehen, die sicherer ist als Lithium-Ionen-Batterien.

Während das Projekt Titan in den letzten Jahren aus dem Blickfeld verschwunden ist, scheint Apple weiterhin an verschiedenen Arten von autonomer Fahrtechnologie zu arbeiten, mit einer Flotte von Lexus-Limousinen, die mit Autopilot durch das Silicon Valley fahren.

Apple-CEO Tim Cook machte 2017 in einem Interview Bemerkungen über die Arbeit am autonomen Fahren. Dieses Interview deutete an, dass die Arbeit an der Herstellung eines Autos eigentlich tot sei. Die New York Times berichtete im selben Jahr, dass Apple seine Ambitionen im Bereich des autonomen Fahrens auf einen prosaischeren Weg gelenkt hat: einen selbstfahrenden Shuttle-Bus für den Firmencampus.

Letztes Jahr übernahm Apple das Unternehmen Drive.ai, ein Startup aus dem Silicon Valley, das Kits zur Nachrüstung bestehender PKWs für autonomes Fahren produzierte.

WEBINAR

Konsolidierte Speicher-Services mit Nutanix

Entlasten Sie Ihr Team, um Innovationen im gesamten Unternehmen durch einen einfachen, flexiblen und intelligenten Speicher von einer einzigen Speicherplattform aus voranzutreiben. Verwalten Sie alles von einer zentralen Managementebene aus und profitieren Sie von einer Cloud-ähnlichen Ökonomie nach dem Pay-as-you-grow-Prinzip. Lernen Sie in diesem Webinar die Möglichkeiten und Lösungen von Nutanix kennen und erleben Sie eine Live-Demo zum Thema Konsolidierte Speicher-Services mit Nutanix.

Jakob Jung

Recent Posts

Microsoft veröffentlicht Edge 92

Das Update erweitert den Browser um ein Password Health Dashboard. Es prüft die Stärke von…

2 Tagen ago

Hacker nennen im zweiten Quartal 740 Ransomware-Opfer auf Data-Leak-Websites

Das ist ein Anstieg von 47 Prozent gegenüber dem ersten Quartal. Die Zahlen basieren auf…

2 Tagen ago

Hardware: Grafikkarten trotz Engpass gefragt

Die Karlsruher ITscope GmbH beleuchtet vierteljährlich im ITscope Marktbarometer Q2/2021, welche Hardware in Deutschland besonders…

2 Tagen ago

Immer mehr Risiken durch Informationstechnologie – wie können sich IT-Dienstleister absichern?

Informationstechnologie spielt gerade in der aktuellen Lage in Deutschland eine immer größere Rolle. Zugleich werden…

2 Tagen ago

Hackerangriffe behindern Produktions- und Lieferketten

Nach dem ersten Cyber-Katastrophenfall in Deutschland wird klar, dass weitere harte Angriffswellen bevorstehen. Angriffe auf…

2 Tagen ago

Brite auf Betreiben der US-Justiz in Spanien wegen Twitter-Hack verhaftet

Es handelt sich um einen 22-Jährigen. Ihm droht nun die Auslieferung in die USA. Dort…

3 Tagen ago