Categories: KomponentenWorkspace

Cypress Cove: Intel nennt Details zu kommenden Desktop-Prozessoren

Intel hat neue Details zu kommenden Desktop-Prozessoren veröffentlicht, die unter dem Codenamen Rocket Lake entwickelt werden. Die elfte Generation der Core-S-Series-CPUs wird über einen neuen Prozessorkern namens Cypress Cove verfügen. Dabei handelt es sich um einen modifizierten Ice-Lake-Kern, der vom 10-Nanomter-Verfahren auf den etablierten 14-Nanometer-Prozesse zurückportiert wurde. Ihm steht die integrierte Grafik Tiger Lake zur Seite.

Auf 14 statt 10 Nanometer setzt Intel, weil die neuen Desktop-Prozessoren auf hohe Taktgeschwindigkeiten ausgerichtet sind, statt auf Energieeffizienz. Das erlaubt es dem Unternehmen, den günstigeren Fertigungsprozess zu nutzen, der auch eine höhere Ausbeute biete.

„Spiele und die meisten Anwendungen sind nach wie vor von Hochfrequenzkernen abhängig“, heißt es in einer Pressemitteilung von Intel. „Bessere Leistung ist erforderlich, um hohe Bildwiederholraten zu erzielen, ein grundlegendes Element, um eine niedrigere Latenz zu erreichen – hier kommt es auf die Frequenz an, und deshalb werden wir weiterhin an die Grenzen gehen.“

Die neuen Prozessoren werden bis zu acht Kernen bieten, die bis zu 16 Threads ausführen können. Der integrierte Speicherkontroller unterstützt DDR4-RAM mit bis zu 3200 MHz. Für PCIe-Geräte stehen bis zu 20 Lanes zur Verfügung, was laut Intel den Anschluss von SSDs und Grafikkarten per PCIe 4.0 ermöglicht.

Die integrierte Grafik soll jedoch schon bis zu 50 Prozent mehr Leistung bieten als die GPU der neunten Prozessorgeneration. Sie unterstützt Media Encoder wie HEVC mit bis zu 60 Bildern pro Sekunden bei einer 4K-Auflösung und einer Farbtiefe von 12 Bit sowie Displayauflösungen von bis zu 5K mit 60 Bildern pro Sekunde für zwei Monitore. Zu den neuen Prozessoren gehört auch der neue Intel-Chipsatz 500, der USB 3.2 Gen 2 integriert und Overclocking-Funktionen bietet.

In den Handel kommt die elfte Generation der Core-S-Series laut Intel im ersten Quartal 2021. Das neue Flaggschiff-Produkt wird demnach der Core i9-10900K sein, der wahrscheinlich den Intel Core i9-10850K der zehnten Generation ablösen wird. Der im dritten Quartal 2020 eingeführte Prozessor verfügt über einen Basistakt von 3,6 GHz, die im Turbomodus auf bis zu 5,2 GHz ansteigen können.

WEBINAR

Beim Endpunkt-Schutz zählt jede Sekunde: Warum die Entschärfung in Echtzeit entscheidend ist

Carsten Maceus, Systems Engineer bei Fortinet, erläutert in diesem Webinar, wie eine moderne IT-Sicherheitsarchitektur in Unternehmen aussehen sollte. Er illustriert dies am Beispiel eines Fußballstadions wo Bengalos, Flitzer, Ordner und Zuschauer agieren. Spannend.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Chinesische Forscher melden Durchbruch im Bereich Quanten-Computing

Das chinesische System soll zumindest bei einer speziellen Berechnung 100-Billionen-Mal schneller sein als der schnellste…

18 Stunden ago

Samsung kündig größte Reorganisation seit drei Jahren an

Das Unternehmen befördert 214 Führungskräfte. Alleine 31 Manager tragen nun den Titel Executive Vice President.…

20 Stunden ago

Malware für den Diebstahl von Finanzdaten versteckt sich hinter Social-Media-Buttons

Die Buttons erlauben angeblich das Teilen von Inhalten per Facebook, Twitter und Instagram. Stattdessen aktivieren…

23 Stunden ago

Phishing-Kampagne nimmt die Kühlkette für COVID-19-Impfstoff ins Visier

Die Hintermänner erhalten nach Einschätzung von IBM X-Force Unterstützung von einem Nationalstaat. Zu den Zielen…

24 Stunden ago

Neue TrickBot-Variante macht sich am BIOS zu schaffen

Derzeit liest TrickBot nur den Schreibschutzstatus des BIOS aus. Die Malware verfügt aber bereits über…

1 Tag ago

8 Prozent aller Apps im Play Store anfällig für alte Sicherheitslücke

Sie steckt in der Bibliothek Play Core, die Google bereitstellt. Angreifer können vertrauliche Daten wie…

1 Tag ago