Categories: WorkspaceZubehör

Poly startet neue Produktserie Sync

Die neuen USB- und Bluetooth-Speaker Sync 20, 40 und 60 von Poly sind für Zoom zertifiziert und bieten zudem eine nahtlose Integration von Sprachassistenten wie Siri oder Google Voice Assistent.

Mit einem Drei-Mikrofon-Array sind die kleinsten Geräte der Familie, das Poly Sync 20 und Poly Sync 20+, Lösungen für hybride Arbeitsumgebungen. Die Geräte sind persönliche Freisprecheinrichtung, tragbarer Musiklautsprecher und Smartphone-Ladegerät in einem. Digitale Signalverarbeitungsalgorithmen stellen zudem sicher, dass Gesprächsteilnehmer auf beiden Seiten der Leitung klar zu hören sind. Eine programmierbare Taste ermöglicht es, das Sync 20 mit bevorzugten Funktionen wie Musikpause- oder -wiedergabe oder einem Sprachassistenten zu personalisieren. Der Poly Sync 20+ enthält darüber hinaus einen BT600-Adapter für nahtlose Bluetooth-Verbindungsoptionen.

Das Sync 40 verfügt über eine größere Reichweite als sein kleiner Bruder und erlaubt durch seinen leistungsstarken Akku Gesprächszeiten von bis zu 20 Stunden. Mit zwei drahtlos hintereinander geschalteten Einheiten lässt sich bei Bedarf die Reichweite an unterschiedliche Raumgrößen anpassen. Mit der automatischen Bluetooth-Entkopplungsoption können Geräte nach einem Meeting zudem schnell und einfach getrennt werden.

Das Sync 60, der größte Vertreter der Sync-Familie, ist mit seinen zwei großen eingebauten Lautsprechern für Konferenzräume konzipiert. Mit einem Sechs-Mikrofon-Array und intelligenten LED-Funktionen kann das Gerät ebenfalls automatisch Stimmen im Besprechungsraum verfolgen. Eine zusätzlich angeschlossene USB-Videokamera sorgt für eine vollständige AV-Verbindung.

„Die Poly Sync-Familie ist eine neue Generation intelligenter Konferenzlautsprecher, die sich perfekt zum Arbeiten und Musikhören eignen“, so Christine Roberts, Senior Vice President und General Manager für professionelle Headsets und Lautsprecher bei Poly. „Mit Sync haben wir das Thema Freisprechen neu definiert.“

„Wir freuen uns, das Poly Sync 20 als eines der ersten Freisprechgeräte die Personal USB- Speakerphone-Zertifizierung von Zoom erhalten hat“, sagte Oded Gal, Chief Product Officer bei Zoom. „Poly ist mit seinem Portfolio an Zoom-zertifizierten Geräten weiterhin wegweisend.“

Während die Poly Sync-Serie intelligente und moderne Lösungen für Privatpersonen und Unternehmen bietet, unterstützt sie gleichzeitig das IT-Management durch eine einfache Geräteverwaltung und Remote-Verwaltungsoptionen. Dieser Service wird separat vertrieben.

Poly Sync 20 ist ab November 2020 verfügbar. Poly Sync 40 sowie 60 folgen Anfang 2021.

ANZEIGE

So reagieren Sie auf die gestiegene Nachfrage von Online-Videos – Wichtige Erkenntnisse und Trends

Der von zahlreichen Ländern wegen der Coronakrise eingeführte Lockdown und die damit verbundene soziale Distanzierung haben neue Rekorde im Online-Videoverkehr gebracht. Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Sie Daten untersuchen und quantifizieren, um die Belastung von Netzwerken und CDNs einzuschätzen.

Jakob Jung

Recent Posts

Impfpassinitiative geht an den Start

Eine breite Koalition aus führenden Vertretern der Gesundheits- und Technologiebranche kündigt die Vaccination Credential Initiative…

1 Tag ago

Cisco will alte Geräte nicht mehr patchen

Cisco wird für RV-Router nach deren End-of-Life keine Sicherheits-Patches mehr anbieten. Kunden sollten diese Geräte…

2 Tagen ago

Ab wann benötigen Unternehmen ein ERP-System?

Für viele Jahre galt ein Leitsatz: Großunternehmen nutzen ein ERP, kleinere oder mittelständische Betriebe verzichten…

2 Tagen ago

So schützen Sie sich vor gezielten Phishing-Angriffen

Hacker wissen, wer Sie sind. Die Angreifer nehmen die Rollen spezifischer Personen aus Ihrem Umfeld…

2 Tagen ago

Smartphone-Preise 2021: Erwarten uns neue Rekordkosten?

Die Preise für Smartphones könnten 2021 neue Rekordhöhen erreichen. Das liegt unter anderem daran, dass…

2 Tagen ago

Windows 10X enthüllt

Eine angeblich fast fertige Version des Microsoft-Betriebssystems Windows 10X ist im Internet aufgetaucht.

2 Tagen ago