Categories: Zubehör

Apple liefert iPhone 12 ohne Netzteil aus

Mit vier neuen iPhone-12-Varianten startet Apple ins 5G-Zeitalter. Wie die Konkurrenz verzichtet Apple aber hierzulande auf die Unterstützung von 5G-mmWave. Neu ist auch, dass Apple die Smartphones nicht mehr mit Kopfhörer und Netzteil ausstattet. Immerhin befindet sich ein Lightning-auf-USB-C-Ladekabel im Lieferumfang.

Bislang hat Apple iPhones mit einem 5-Watt oder 18-Watt-Netzteil ausgeliefert. Im Lieferumfang der neuen iPhone-12-Variante fehlt ein Netzteil. Bei Apple kostet ein für das iPhone 12 kompatibles 20-Watt-Ladegerät 24,35 Euro. Wer ein wenig Geld sparen möchte, findet ein kompatibles Netzteil schon für unter 20 Euro.

Mit den Abmessungen 6,7 x 3,6 x 2,7 Zentimeter und einem Gewicht von rund 30 Gramm fällt das Anker Nano besonders kompakt und leicht aus. Regulär kostet es knapp 20 Euro. Im Rahmen einer Rabattaktion ist es derzeit für knapp 16 Euro erhältlich.

Wie andere bislang verfügbare 5G-Smartphones unterstützt Apple die mmWave-Technik nur bei Geräten, die es in den USA verkauft. Dort unterhält vor allem Verizon ein entsprechendes Netz. Hierzulande sind die mmWave-Frequenzen nicht einmal vergeben worden. Ob und wie ein Ausbau mit der schnellsten 5G-Netztechnik erfolgt, bleibt abzuwarten. In den derzeit in Europa üblichen Frequenzbändern unter 6 GHz bietet die 5G-Funktechnik lediglich Transferraten von 100 bis 400 MBit/s. Die während der iPhone-12-Vorstellung von Apple genannten 2000 MBit/s sind also für die hierzulande verkauften Varianten unrealistisch.


WEBINAR

Beim Endpunkt-Schutz zählt jede Sekunde: Warum die Entschärfung in Echtzeit entscheidend ist

Carsten Maceus, Systems Engineer bei Fortinet, erläutert in diesem Webinar, wie eine moderne IT-Sicherheitsarchitektur in Unternehmen aussehen sollte. Er illustriert dies am Beispiel eines Fußballstadions wo Bengalos, Flitzer, Ordner und Zuschauer agieren. Spannend.

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Google meldet Zunahme der staatlichen Anfragen zur Löschung von Inhalten

Auslöser sind oftmals neue Gesetze. Diese Gesetze sind laut Google aber nicht auf repressive Regime…

1 Tag ago

Bericht: Ransomware-Gruppe REvil durch koordinierte Aktion mehrerer Staaten zerschlagen

An der Aktion sind unter anderem die USA beteiligt. In Sicherheitskreisen ist die Aktion wohl…

1 Tag ago

Threat Intelligence ist gefragt

Threat Intelligence ist derzeit das wichtigste Thema für Managed Service Provider, die ihre Cybersecurity-Angebote ausbauen…

1 Tag ago

Malware auf Discord

Check Point Research (CPR) entdeckte eine multifunktionale Malware auf Discord, die in der Lage ist,…

1 Tag ago

it-sa 2021: „Die richtigen Leute waren da“

Auch wenn die it-sa 2021 gegenüber der letzten Präsenzveranstaltung deutlich geschrumpft ist, zeigten sich die…

2 Tagen ago

Das sind die Hardware Top-Seller

Trotz des Chipmangels ist die Nachfrage nach Hardware ungebrochen, es gibt aber Befürchtungen, dass es…

2 Tagen ago