Categories: InnovationWearable

Smartwatch-Umsatz wächst 20 Prozent im ersten Halbjahr

Counterpoint hat für den weltweiten Smartwatch-Markt im ersten Halbjahr ein deutliches Umsatzwachstum von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum ermittelt. Die Absatzzahlen stagnierten indes, was bedeutet, dass sich der Durchschnittspreis für intelligente Armbanduhren ebenfalls erhöht hat.

Vor allem Apple baute seinen Marktanteil deutlich aus. War das Unternehmen aus Cupertino in der ersten Hälfte 2019 noch für 43,2 Prozent der Umsätze verantwortlich, entfielen zuletzt 51,4 Prozent auf die Apple Watch.

Zuwächse erzielten auch Garmin (plus 0,5 Punkte auf 9,4 Prozent) und Huawei (plus 2,8 Punkte auf 8,3 Prozent), die damit Samsung vom zweiten auf den vierten Platz verdrängten. Der Anteil des koreanischen Unternehmens schrumpfte um 2,1 Punkte auf 7,2 Prozent.

Insgesamt wurden den Marktforschern zufolge in den ersten sechs Monaten des Jahres fast 42 Millionen Smartwatches ausgeliefert. Die COVID-19-Pandemie beeinflusste vor allem die regionale Nachfrage: von der Krise stark betroffene Regionen wie Indien, Europa und die USA verzeichneten Zuwächse zwischen 57 und 5 Prozent, was die Rückgänge in anderen Märkten ausglich.

„Apple dominierte weiterhin den Markt für Smartwatches sowohl mengen- als auch wertmäßig“, sagte Sujeong Lim, Senior Analyst bei Counterpoint. „Apple eroberte aufgrund der starken Nachfrage nach den Apple Watch Series-5-Modellen eine Rekordhälfte des Marktes in Bezug auf den Umsatz. In Bezug auf das Auslieferungsvolumen wuchs Apple Watch weltweit um 22%, wobei Europa und Nordamerika in der ersten Hälfte des Jahres 2020 die am schnellsten wachsenden Märkte waren“.

Die Rangliste der bestverkauften Smartwatches führt aktuell die Apple Watch Series 5 an, gefolgt von der Apple Watch Series 3. Auf dem dritten Platz liegt die Huawei Watch GT2, gefolgt von Samsungs Galaxy Watch Active 2 und der Imoo Z3 4G.

Bei den Betriebssystemen liegt Google Wear OS mit 10 Prozent hinter dem Platzhirsch Apple. Samsung, Huawei und Amazfit setzen indes auf eigene Lösungen. Zudem stellten die Marktforscher fest, dass mehr als ein Viertel der im ersten Halbjahr verkauften Smartwatches über eine eigene Mobilfunkverbindung verfügen. Eine Funktion für die Überwachung des Herzschlags war in 60 Prozent der Smartwatches integriert. Auch Funktionen wie Sturzerkennung und Messung des Blutsauerstoffs wird Counterpoint zufolge immer häufiger unterstützt.

Zwar kontrollierten die drei größten Anbieter im ersten Halbjahr 2020 gemessen am Umsatz mehr als 69 Prozent des Markts, trotzdem gehen die Marktforscher von einem gesunden Wettbewerb aus. Nicht nur Huawei, auch Amazfit und Xiaomi erzielten demnach Wachstumsraten von rund 50 Prozent. Allerdings seien Amazfit und Xiaomi trotz einer Expansionsstrategie weiterhin vor allem im asiatischen Raum beliebt.

ANZEIGE

Netzwerksicherheit und Netzwerkmonitoring in der neuen Normalität

Die Gigamon Visibility Platform ist der Katalysator für die schnelle und optimierte Bereitstellung des Datenverkehrs für Sicherheitstools, Netzwerkperformance- und Applikationsperformance-Monitoring. Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Sie mit Gigamon-Lösungen die Effizienz ihrer Sicherheitsarchitektur steigern und Kosten einsparen können.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Microsoft veröffentlicht Edge 92

Das Update erweitert den Browser um ein Password Health Dashboard. Es prüft die Stärke von…

2 Tagen ago

Hacker nennen im zweiten Quartal 740 Ransomware-Opfer auf Data-Leak-Websites

Das ist ein Anstieg von 47 Prozent gegenüber dem ersten Quartal. Die Zahlen basieren auf…

2 Tagen ago

Hardware: Grafikkarten trotz Engpass gefragt

Die Karlsruher ITscope GmbH beleuchtet vierteljährlich im ITscope Marktbarometer Q2/2021, welche Hardware in Deutschland besonders…

2 Tagen ago

Immer mehr Risiken durch Informationstechnologie – wie können sich IT-Dienstleister absichern?

Informationstechnologie spielt gerade in der aktuellen Lage in Deutschland eine immer größere Rolle. Zugleich werden…

2 Tagen ago

Hackerangriffe behindern Produktions- und Lieferketten

Nach dem ersten Cyber-Katastrophenfall in Deutschland wird klar, dass weitere harte Angriffswellen bevorstehen. Angriffe auf…

2 Tagen ago

Brite auf Betreiben der US-Justiz in Spanien wegen Twitter-Hack verhaftet

Es handelt sich um einen 22-Jährigen. Ihm droht nun die Auslieferung in die USA. Dort…

3 Tagen ago