Categories: MobileSmartphone

Samsung verlängert Android-Upgrades auf drei Jahre

Samsung hat angekündigt, bestimmte Smartphones künftig länger mit neuen Funktions- und Sicherheitsupdates zu unterstützen. Gegenüber Android Authority bestätigte das Unternehmen, dass seine Geräte ab sofort drei neue Android-Generation erhalten werden.

Die Änderung bezieht sich nicht nur auf neu eingeführte Smartphones wie das Galaxy Note 20 und das Note 20 Ultra. Auch vorhandene Produktlinien dürfen sich über ein weiteres, sprich ein drittes Android-Upgrade freuen.

Konkret bedeutet dies, dass beispielsweise das Galaxy S10, das mit Android 9 Pie auf den Markt gekommen ist und mit Android 10 bereits das erste Upgrade erhalten hat, neben Android 11 in diesem Jahr auch noch Android 12 im kommenden Jahr erhalten wird. Eigentlich wäre das S10 im kommenden Jahr leer ausgegangen und wäre nur noch mit Sicherheitspatches versorgt worden. Beim Galaxy S20 würde Samsung die Verteilung neuer Android-Versionen erst nach Android 13 einstellen.

Samsung zieht damit mit Google gleich, das für seine Pixel-Smartphones ebenfalls „mindestens drei Jahre ab ihrer Aufnahme in den Google Store“ Versionsupdates und Sicherheitsupdates bereithält. Die meisten anderen Gerätehersteller führen jedoch maximal zwei Android-Upgrades ihrer Produkte durch.

Trotz aller technischer Änderungen wie beispielsweise das Project Treble, mit dem Google notwendige Android-Anpassungen der Hersteller an ihre Geräte vereinfacht, dauert es zum Teil immer noch mehrere Monate, bis Googles Partner ein neues OS-Release für ihre Produkte freigeben.

Samsung versucht schon länger, diesen Zeitraum zu verkürzen. Für Android 11, dass die Grundlage für Samsungs neue Oberfläche One UI 3 ist, kündigte das Unternehmen nun ein Beta-Programm an. Es soll in Kürze in China, Polen, Korea, Großbritannien, den USA und Deutschland starten und allen Besitzern eines Smartphones der S20-Serie offenstehen.

Ab sofort können sich Entwickler für eine Prä-Beta-Phase registrieren, um zu gewährleisten, dass ihre Apps zum Start der öffentlichen Beta mit Android 11 und One Ui 3 kompatibel sind. Die Vorabtests, für die eine Registrierung erforderlich ist, sind allerdings auf Geräte der S20-Serie beschränkt, die für die Märkte in Korea und den USA ausgegeben wurden.

Im vergangenen Jahr hatte Samsung die öffentlichen Betatests für Android 10 und One UI 2 im Oktober eröffnet. Die Verteilung der finalen Version begann Ende Dezember mit den Geräten, die für den Betatest registriert waren.

ANZEIGE

Kollaborationsplattform Slack: Effizient arbeiten – egal von wo

Vor COVID-19 war Remote-Work für viele Unternehmen fast undenkbar. Heute haben sie erkannt, dass es sehr gut funktionieren kann, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Sie mit der Kollaborationslösung Slack auf die veränderten Arbeitsbedingungen optimal reagieren können.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

USA verbieten WeChat und TikTok

Das US-Handelsministerium kündigte am Freitag, 18. September an, dass es ab Sonntag, 20. September das…

18 Stunden ago

Mozilla schaltet Firefox Send und Firefox Notes ab

Wegen Sicherheitsmängeln und Mitarbeiterabbau verschlankt Mozilla sein Portfolio. Firefox Send und Firefox Notes fallen dem…

21 Stunden ago

BSI warnt vor Citrix VPN-Schwachstelle

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationssicherheit (BSI) weist darauf hin, dass es wahrscheinlich eine…

23 Stunden ago

Web-Sites langfristig bewahren

Cloudflare und Internet Archive haben sich zusammengeschlossen, um mehr vom öffentlichen Web zu archivieren und…

23 Stunden ago

Patientin stirbt nach Ransomware-Angriff

Cyberkriminelle greifen zunehmend Universitäten und Krankenhäuser mit Lösegeldangriffen an. In Deutschland gab es deswegen heute…

2 Tagen ago

Wie Prozessautomatisierung bevorstehende Budgetkürzungen auffangen kann

Die letzten Wochen haben es gezeigt: Noch nie war der Zusammenhang zwischen dem Digitalisierungsgrad eines…

2 Tagen ago