Gefälschte 1&1 Rechnungen im Umlauf

Eine umfangreiche Phishing-Kampagne richtet sich gezielt gegen deutsche Unternehmen. Diese Angriffe nutzen gefälschte Rechnungen, die angeblich von 1&1 stammen, um einen Remote Access Trojaners zu installieren.

Die Sicherheitsexperten von Proofpoint sind einer breit angelegten Phishing-Kampagne gegen deutsche Unternehmen auf die Spur gekommen: Seit Anfang Juni greifen Cyberkriminelle der Gruppe TA505 (Threat Actor 505) mit deutschsprachige Phishing-Mails an, die gefälschte Rechnungen von 1&1 verwenden. Innerhalb von drei Tagen wurden mehr als 50.000 Mails festgestellt. Ziel der Angriffe sind Unternehmen aus den Bereichen Fertigung, Luft- und Raumfahrt, Einzelhandel, Industrie sowie die Automobil-, Logistik-, Versicherungs- und Immobilienbranche.

So sieht die gefälschte 1&1 Rechnung aus. Bildquelle: Proofpoint

TA505 war zuletzt im Februar dieses Jahres mit einer ähnlich groß angelegten Kampagne auf deutsche Unternehmen aufgefallen. Die Hackergruppe hinter dieser Kampagne ist eine äußerst umtriebige, finanziell motivierte Gruppe von Cyberkriminellen, die in der Vergangenheit vor allem aufgrund der Verbreitung der Banking-Malware Locky und Dridex bekannt geworden ist.

Nachdem sie im April und Mai kaum in Erscheinung getreten waren, nahmen die Akteure von TA505 im Juni 2020 ihre „Arbeit“ wieder auf. Vor dieser Pause war die Hackergruppe den Security-Experten von Proofpoint zuletzt mit Cyberattacken aufgefallen, die sich unter Verwendung von Ködern mit einem Bezug zu Covid-19 gegen Unternehmen aus dem Gesundheitswesen, der verarbeitenden Industrie und der Pharmabranche in den USA richteten.

WEBINAR

Webinar-Aufzeichnung: Auf zu neuen Höhen mit SkySQL, der ultimativen MariaDB Cloud

In diesem Webinar stellen wir Ihnen SkySQL vor, erläutern die Architektur und gehen auf die Unterschiede zu anderen Systemen wie Amazon RDS ein. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Produkt-Roadmap, eine Live-Demo und erfahren, wie Sie SkySQL innerhalb von nur wenigen Minuten in Betrieb nehmen können.

 

Themenseiten: 1&1, Phishing, Proofpoint

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Gefälschte 1&1 Rechnungen im Umlauf

Kommentar hinzufügen
  • Am 18. Juni 2020 um 20:16 von Peter Karge

    Ohne persönliche Anrede ist eine Rechnung von 1&1 immer verdächtig. Auch der Anhang ist sonst eine pdf und keine html.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *