Categories: Browser

Firefox 77: Alte Adressleiste wieder aktivieren (Update)

Mozilla hat seit Firefox 75 eine neue Adressbar für seinen Browser eingeführt. Sie vergrößert sich, sobald man dort etwas eintippen möchte. Zudem wird eine größere Schriftart verwendet, die die Lesbarkeit verbessern soll. Bei einer Suche schlägt Firefox außerdem weitere Stichwörter vor, die helfen sollen, die gewünschten Informationen zu finden. Darüber hinaus befüllt Firefox die Suchmaske direkt mit Links zu häufig benutzten oder der Seite Neuer Tab hinzugefügten Seiten.

Firefox 77: Die neue Adressbar ist nicht jedermanns Sache (Screenshot: ZDNet.de)

Einige Anwender bemängeln jedoch, dass das neue Layout auch verwirrend ist und die Bedienung des Browser darunter leidet. Bislang konnte man das Aussehen der alten Adressbar über about:config und die Anpassung folgender Parameter reaktivieren, indem man diese auf „false“ setzt:

  • browser.urlbar.openViewOnFocus
  • browser.urlbar.update1
  • browser.urlbar.update1.interventions
  • browser.urlbar.update1.searchTips
  • browser.urlbar.update1.view.stripHttps

Mit Firefox 77 lässt sich mit diesen Einstellungen die neue Adressleiste nicht länger unterdrücken. Doch es gibt eine Lösung.

Lösung: Alte Adressleiste wieder herstellen

Um die alte Adressleiste zu reaktivieren, ruft man in der Adressleiste about:config auf und fügt folgenden Parameter hinzu:

  • browser.urlbar.disableExtendForTests

Als Boolean-Wert wählt man "true".

Nach einem Neustart von Firefox sollte nun die alte Adressleiste wieder aktiv sein. Der Tipp stammt von einem User im Ghacks-Forum.

Update 9. Juni 2020

Mit der beschriebenen Methode ist die neue Adressleiste noch nicht ganz verschwunden. Dies zeigt sich daran, dass der blaue Rahmen nicht begrenzt ist und sich bei einer Eingabe erweitert. Zudem lassen sich Einträge mit den Pfeiltatsen durchblättern (Danke Andreas).

Firefox 77: Wenn man die Einstellung browser.urlbar.maxRichResults von 10 auf 0 ändert, erweitert sich der blaue Rahmen um die Adressbar nicht mehr (Screenshot: ZDNet.de).

Nun hat weiterer User aus dem Ghacks-Forum herausgefunden, wie man diesen Mangel behebt. Hierfür muss man unter „about:config“ den Paramater der Einstellung „browser.urlbar.maxRichResults“ von 10 auf 0 setzen. Nun erweitert sich der blaue Rahmen nicht mehr und Einträge können auch nicht mehr mit den Pfeiltasten durchgeblättert werden.

Hinweis: Der ursprüngliche Artikel erschien am 3. Juni. Am 9. Juni wurde er aktualisiert.

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Google-Statistik: In Microsoft-Produkten stecken die meisten Zero-Day-Lücken

Das gilt zumindest für das Jahr 2019. Google räumt aber ein, dass es für Windows…

3 Stunden ago

Microsoft stellt Support für mobile Cortana-Apps ein

Nutzer bleibt künftig nur die Cortana-Integration in Outlook Mobile. Microsoft empfiehlt als Alternative die Cortana-App…

5 Stunden ago

Google stellt Chrome-Erweiterung für transparentere Online-Anzeigen vor

Die Ads Transparency Spotlight genannte Erweiterung liefert Daten zu Werbeplattformen, Anzeigen und weiteren an einer…

7 Stunden ago

Wegen Twitter-Hack: US-Behörden verhaften 17-Jährigen

Er soll den Angriff koordiniert haben. Die Behörden werfen ihm unter anderem organisierten Betrug vor.…

9 Stunden ago

Microsoft behebt Bluetooth- und Intel-GPU-Bugs in Windows 10 2004

Beide Fehler verhindern derzeit ein automatisches Update auf die Version 2004. Die Sperre hebt Microsoft…

11 Stunden ago

Microsoft bestätigt Übernahmeverhandlungen mit TikTok

Es geht um das TikTok-Geschäft in den USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Microsoft zufolge sind…

12 Stunden ago