Categories: PCWorkspace

Samsung stellt neue Notebooks vor

Samsung hat drei neue Notebooks mit Intel-Prozessoren vorgestellt. Es handelt sich um die Modelle Galaxy Book S, Galaxy Book Ion und Galaxy Book Flex, die das Unternehmen ab 5. Juni zu Preisen zwischen 1129 und 2099 Euro anbietet. Eigentlich hatte sich Samsung hierzulande aus dem klassischen Notebook-Geschäft zurückgezogen. Das aktuell erhältliche Galaxy Book S nutzt einen Snapdragon-Prozessor von Qualcomm und läuft mit Windows 10 on ARM.

Die Modelle Galaxy Book Ion und Galaxy Book S ordnet Samsung in das Segment der Ultraslim-Notebooks ein. Sie wiegen zwischen 950 und 1560 Gramm. Das Galaxy Book S ist lediglich 11,8 Millimeter hoch, während es das Galaxy Book Ion je nach Displaygröße auf 12,9 oder 14,9 Millimeter bringt.

Das Galaxy Book Ion mit 13- oder 15-Zoll-QLED-Display kombiniert Samsung mit einem Core-i5-Prozessor von Intel der zehnten Generation sowie Intels integrierter UHD-Grafik. Lediglich die Variante mit dedizierter Nvidia-Grafik vom Type Geforce MX250 wird von einem Core i7 angetrieben. Unabhängig von ihrer Größe lösen die Bildschirme 1920 mal 1080 Bildpunkte auf.

Der Arbeitsspeicher ist je nach Modell 8 oder 16 GByte groß. Beim internen Speicher setzt Samsung auf eine M2-SSD, die per PCIe 3.0 angebunden ist und 256 GByte Daten aufnehmen kann. Ist ein Core-i7-Prozessor verbaut, spendiert Samsung dem Galaxy Book S eine 512 GByte große SSD.

Das besonders kleine und dünne Galaxy Book S begnügt sich mit einem nicht näher genannten Core-Prozessor von Intel, einem 13,3 Zoll großen TFT-Display mit 1920 mal 1200 Bildpunkten, 8 GByte RAM und 256 GByte internem Speicher. Das Display ist zudem Touch fähig. Zur weiteren Ausstattung gehören USB-C 3.1, ein MicroSD-Kartenleser und ein Kopfhöreranschluss.

Das Galaxy Book Flex basiert indes technisch auf dem Galaxy Book Ion. Es unterscheidet sich vor allem durch das Display, dass beim Book Flex Touch fähig ist und sich um 360 Grad klappen lässt. Das Gerät ist laut Samsung als Notebook und als Tablet einsetzbar. Auch der Eingabestift S Pen gehört beim Galaxy Book Flex zum Lieferumfang.

Allen drei Geräten gemeinsam ist, dass sie eine Anmeldung beim vorinstallierten Windows 10 Home per Fingerabdruck ermöglichen. Außerdem bieten sie eine beleuchtete Tastatur. Samsung betont zudem, dass alle drei Geräte Samsung DeX und die Windows-App Ihr Smartphone unterstützen, um ein Galaxy-Smartphone optimal mit den neuen Notebooks nutzen können.

“ Kaufentscheidungskriterien für Notebooks, aber auch der Markt selbst, haben sich in Deutschland stark verändert“, kommentierte Mario Winter, Senior Director IT & Mobile Marketing bei Samsung, den Wiedereintritt in den deutschen Markt. „Wir sehen eine deutliche Chance für ein Computerangebot, das Mobilität, Konnektivität, Produktivität und Kontinuität miteinander kombiniert.“

ANZEIGE

Auf zu neuen Höhen mit SkySQL, der ultimativen MariaDB Cloud

In diesem Webinar stellen wir Ihnen SkySQL vor, erläutern die Architektur und gehen auf die Unterschiede zu anderen Systemen wie Amazon RDS ein. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Produkt-Roadmap, eine Live-Demo und erfahren, wie Sie SkySQL innerhalb von nur wenigen Minuten in Betrieb nehmen können.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Deepin: Update bringt zahlreiche Neuerungen

Deepin 20 Build 1003 behebt nicht nur einige Bugs, sondern bringt auch neue Apps. Hierzu…

1 Tag ago

Windows 10: Microsoft erlaubt Umgehung von Update-Sperren

Der Oktober-Patchday bringt eine neue Gruppenrichtlinie. Mit ihr lassen sich die Sperren generell abschalten. In…

2 Tagen ago

Mozilla testet Seitenisolierung für Firefox

Der Browser führt künftig alle Tabs in einem eigenen Prozess aus. Das verbessert die Sicherheit…

2 Tagen ago

Intel erfüllt die Erwartungen im dritten Quartal

Umsatz und Gewinn schrumpfen jedoch im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Vor allem die Data Center Group…

2 Tagen ago

Huawei stellt Mate 40 Pro

Das neue Flaggschiff-Smartphone basiert auf dem hauseigenen Kirin-9000-Prozessor. Im Benchmark hängt dieser Qualcomms Snapdragon 865…

3 Tagen ago

Hacker kontrollieren Windows-Trojaner per Telegram-Channel

T-RAT erhält per Telegram 98 unterschiedliche Befehle. Sie erlauben es der Malware, umfangreiche Daten zu…

3 Tagen ago