Samsung entwickelt neuen Sicherheitschip für Smartphones

Er dient als sicheres Element in mobilen Geräten. Samsung verspricht die höchste bisher für mobile Komponenten vergebene Sicherheitszertifizierung. Unter anderem unterstützt der Prozessor Fintech-Anwendungen und Secure Boot.

Neuer Sicherheitschip von Samsung (Bild: Samsung)Samsung hat einen neuen Sicherheitschip angekündigt, der künftig private und vertrauliche Daten auf mobilen Geräten schützen soll. Den S3FV9RR genannten Prozessor wird das Unternehmen zusammen mit einer Sicherheitssoftware ab dem dritten Quartal anbieten.

Für den Chip hat das koreanische Unternehmen bereits eine Zertifizierung erhalten. Common Criteria, das die Sicherheit von IT-Produkten bewertet, klassifiziert den S3FV9RR mit dem Common Criteria Evaluation Assurance Level (CC EAL) 6+. Die höchste mögliche Bewertung ist EAL7. Laut Samsung ist 6+ die bisher beste Bewertung, die an eine mobile Komponente vergeben wurde.

Der Chip soll als sicheres Element (Secure Element, SE) in Smartphones und Tablets zu Einsatz kommen. Er kann für einen sicheren Bootvorgang sorgen und Manipulationen am Betriebssystem ausschließen. Ein sicheres Element schützt aber auch die Daten von Bezahl-Apps oder eines sicheren Speicherbereichs wie dem Sicheren Modus bestimmter Samsung-Galaxy-Smartphones und -Tablets.

Weitere Anwendungen, die sich mit dem Prozessor sicherer machen lassen sind elektronische Ausweis-Apps und Hardware-Geldbörsen für Kryptowährungen. Auch ein hardwarebasiertes Root of Trust und die Anmeldung bei Geräten werden unterstützt. Laut Samsung ist der Chip zudem unabhängig vom Hauptprozessor eines mobilen Geräts.

„Im Zeitalter der Mobilität und der kontaktlosen Interaktionen erwarten wir von unseren angeschlossenen Geräten wie Smartphones oder Tablets eine hohe Sicherheit, um persönliche Daten zu schützen und Fintech-Aktivitäten wie Mobile Banking, Aktienhandel und Kryptogeld-Transaktionen zu ermöglichen“, sagte Dongho Shin, Senior Vice President of System LSI Marketing bei Samsung Electronics. „Mit der neuen Standalone-Lösung für Sicherheitselemente (S3FV9RR) bringt Samsung einen leistungsstarken Riegel an intelligenten Geräten an, um private Informationen zu schützen.“

Ein ähnlicher Chip findet sich auch in den Smartphones der Galaxy-S20-Reihe. Er ist allerdings nur mit CC EAL 5+ zertifiziert.

WEBINAR

Webinar-Aufzeichnung: Auf zu neuen Höhen mit SkySQL, der ultimativen MariaDB Cloud

In diesem Webinar stellen wir Ihnen SkySQL vor, erläutern die Architektur und gehen auf die Unterschiede zu anderen Systemen wie Amazon RDS ein. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Produkt-Roadmap, eine Live-Demo und erfahren, wie Sie SkySQL innerhalb von nur wenigen Minuten in Betrieb nehmen können.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung entwickelt neuen Sicherheitschip für Smartphones

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *